1932-1933

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche



SV Waldhof 07, 1932-1933

Saisonüberblick

Neben dem SV Waldhof und dem VfL Neckarau spiele überaschenderweise die SpVgg Amicitia Viernheim an der Tabellenspitze mit und brachte Waldhof die einzige Niederlage in der Hinrunde bei. Nach dem dramatischen 3:3 beim VfR Mannheim ließ der SVW eine Siegesserie folgen, der keine Mannschaft folgen konnte. Gekrönt wurde der Erfolg durch den höchsten Sieg in Ligaspielen über den VfR Mannheim: Mit 7:2 wurden die Rasenspieler vom Platz gefegt!

Die Gruppenspiele um die Süddeutsche Meisterschaft begannen wenig verheißungsvoll: 2 Punkte aus 4 Spielen ließen nichts Gutes befürchten. Doch der SV Waldhof steigerte sich und verlor erst durch eine knappe Heimniederlage gegen den 1. FC Nürnberg am 11.Spieltag den Kontakt zur Tabellenspitze. Daran konnte auch der Auswärtssieg beim späteren Gruppensieger TSV 1860 München nichts ändern.


Mannschaft 1932/1933

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
Hans Rihm Deutscher
Hermann Brezing Deutscher
Josef Leist Deutscher
Hans Preininger Deutscher
Karl Spilger Deutscher
Karl Brezing Deutscher
Peter Haber Deutscher
Erwin Kiefer Deutscher
Adam Modl Deutscher
Ludwig Günderoth Deutscher
Ernst Heermann Deutscher
Willi Pennig Deutscher
Otto Siffling Deutscher
Willi Walz Deutscher
Fritz Weidinger Deutscher


Trainer
Hans Tauchert Deutscher

Transfer

Zugang alter Verein Abgang neuer Verein
1. Flagge von GermanyGermany Ernst Heermann FC Phönix Mannheim Flagge von GermanyGermany Karl Morlock Phönix Ludwigshafen
2. Flagge von GermanyGermany Karl Ofer FC Phönix Mannheim
3. Flagge von GermanyGermany Heinrich Siffling 2. Mannschaft
4. Flagge von GermanyGermany Manz unbekannt
5. Flagge von GermanyGermany Bartak unbekannt
6. Flagge von GermanyGermany Karl Wagner unbekannt
7. Flagge von GermanyGermany Karl Engelhardt FSV Mainz 05

Bezirksliga Rhein

Spiele

Sp. Datum Heim Gast Ergebnis
1 7. August 1932 MFC 08 Lindenhof SV Waldhof 2:5
2 21. August 1932 SV Waldhof Germania Friedrichsfeld 8:3
3 28. August 1932 SV Waldhof VfR Kaiserslautern 9:1
4 4. September 1932 SV Waldhof SpVgg Sandhofen 3:2
5 11. September 1932 Amicitia Viernheim SV Waldhof 3:2
6 18. September 1932 SV Waldhof Phönix Ludwigshafen 4:0
7 25. September 1932 SV Waldhof Mundenheimer SpVgg 2:1
8 2. Oktober 1932 VfR Mannheim SV Waldhof 3:3
9 9. Oktober 1932 VfL Neckarau SV Waldhof 0:2
10 16. Oktober 1932 SV Waldhof MFC 08 Lindenhof 6:2
11 23. Oktober 1932 VfR Kaiserslautern SV Waldhof 2:8
12 30. Oktober 1932 Germania Friedrichsfeld SV Waldhof 1:3
13 6. November 1932 SV Waldhof Amicitia Viernheim 5:0
14 13. November 1932 SpVgg Sandhofen SV Waldhof 0:5
15 20. November 1932 Phönix Ludwigshafen SV Waldhof 1:0
16 27. November 1932 Mundenheimer SpVgg SV Waldhof 2:2
17 4. Dezember 1932 SV Waldhof VfR Mannheim 7:2
18 11. Dezember 1932 SV Waldhof VfL Neckarau 2:1

Abschlusstabelle

Bezirksliga Rhein/Saar, Gruppe Rhein
01. SV Waldhof Mannheim (M) 18 76:26 30–06
02. Phönix Ludwigshafen 18 43:26 25–11
03. VfL Neckarau 18 45:36 23–13
04. Amicitia Viernheim 18 39:31 23–13
05. VfR Mannheim 18 47:40 18–18
06. SpVgg Sandhofen 18 24:35 15–21
07. Mundenheimer SpVgg 18 35:42 14–22
08. MFC 08 Lindenhof 18 34:49 14–22
09. Germania Friedrichsfeld (N) 18 30:51 11–25
10. VfR Kaiserslautern (N) 18 27:64 07–29

Für die Saison 1933/34 erfolgte die Einteilung in die Gauligen wie folgt:

Die übrigen Mannschaften wurden in die jeweilige zweitklassige Bezirksklasse eingeteilt.

Endrunde um die Süddeutsche Meisterschaft

Wie im Vorjahre wurde die Endrunde der Meister- und Vizemeister in zwei Gruppen ausgespielt. Die Sieger der beiden Gruppen ermittelten schließlich in einem Endspiel den Süddeutschen Meister.

Sp. Datum Heim Gast Ergebnis
1 18. Dezember 1932 SV Waldhof SpVgg Fürth 0:0
2 8. Januar 1933 SV Waldhof TSV 1860 München 2:4
3 15. Januar 1933 1.FC Nürnberg SV Waldhof 3:1
4 22. Januar 1933 Phönix Ludwigshafen SV Waldhof 0:0
5 29. Januar 1933 SV Waldhof 1.FC Kaiserslautern 5:0
6 5. Februar 1933 FC Bayern München SV Waldhof 0:0
7 12. Februar 1933 FK Pirmasens SV Waldhof 0:1
8 19. Februar 1933 SpVgg Fürth  SV Waldhof 1:1
9 26. Februar 1933 SV Waldhof Phönix Ludwigshafen 4:2
10 5. März 1933 1.FC Kaiserslautern SV Waldhof 1:1
11 19. März 1933 SV Waldhof 1.FC Nürnberg 0:1
12 26. März 1933 TSV 1860 München SV Waldhof 0:1
13 2. April 1933 SV Waldhof FC Bayern München 1:0
14 9. April 1933 SV Waldhof FK Pirmasens 0:0

Abschlusstabelle

Endrunde, Gruppe Nord/Süd
1. FSV Frankfurt 14 10 1 03 33:17 21–07
2. Eintracht Frankfurt 14 09 2 03 31:17 20–08
3. Wormatia Worms 14 08 1 05 36:37 17–11
4. Stuttgarter Kickers 14 06 3 05 35:27 15–13
5. Karlsruher FV 14 06 1 07 24:29 13–15
6. Phönix Karlsruhe 14 06 0 08 28:29 12–16
7. FSV Mainz 05 14 03 2 09 35:38 08–20
8. Union Böckingen 14 02 2 10 24:52 06–22
Endrunde, Gruppe Ost/West
1. SV 1860 München 14 9 1 04 28:21 19–09
2. SpVgg. Fürth 14 7 4 03 25:13 18–10
3. 1. FC Nürnberg 14 6 6 02 29:11 18–10
4. FC Bayern München 14 7 3 04 27:16 17–11
5. Waldhof Mannheim 14 5 6 03 17:12 16–12
6. Phönix Ludwigshafen 14 4 3 07 18:26 11–17
7. FK Pirmasens 14 2 5 07 23:33 09–19
8. 1. FC Kaiserslautern 14 1 2 11 12:47 04–24
Entscheidungsspiel um Platz 2
1. FC NürnbergSpVgg. Fürth 2:4

Endspiel

Paarung FSV FrankfurtSV 1860 München
Ergebnis 1:0 (0:0)
Datum 30. April 1933
Stadion Waldstadion Frankfurt, Frankfurt am Main
Zuschauer 15.000
Tore 1:0 Georg Knöpfle
FSV Frankfurt Hans Wolf – Willy May, Michael Nadler – Jakob May, Heinrich Wühler, Georg Knöpfle – Karl Sadtler, Franz Knapp, Fritz Schlagbauer, Karl Heldmann, Christian Hensel
SV 1860 München Georg Ertl – Neumeier, Josef Wendl – Georg Nerz, Alois Pledl, Ludwig Stock – Josef Kronzucker, Max Schäfer, Ludwig Stiglbauer, Ludwig Lachner, Hans Kiener


Qualifikation zur Deutschen Meisterschaftsendrunde

Als Meister und Vizemeister waren FSV Frankfurt und der SV 1860 München für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Der dritte süddeutsche Vertreter wurde in zwei Entscheidungsspielen ausgespielt. Hierfür waren die beiden Tabellenzweiten der Endrundenstaffeln sowie der süddeutsche Pokalsieger VfB Stuttgart qualifiziert.

Eintracht Frankfurt VfB Stuttgart 2:0 23. April 1933 Waldstadion Frankfurt 7.000 Zuschauer 1:0 Karl Ehmer, 2:0 Willi Lindner
Eintracht Frankfurt SpVgg. Fürth 1:0 30. April 1933 Ludwigspark Saarbrücken 15.000 Zuschauer 1:0 Theodor Trumpler (78.)

Süddeutscher Verbandspokal

Sp. Datum Heim Gast Ergebnis
1. keine Pokalspiele bekannt

Saisonnavigation




Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 18.000 Artikel