Bernd Bartels

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bernd Bartels
Bernd Bartels.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Bernd Bartels
Geburtstag 25. Mai 1950
Geburtsort Mannheim-Waldhof, DeutschlandDeutschland Deutschland
Spitzname Joe
Position Stürmer
Vereinsinformationen Karriereende
Vereine in der Jugend
1961-1968 DeutschlandDeutschland SV Waldhof
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1968 - 06/1977
07/1977 - 06/1978
07/1978 - Karriereende
DeutschlandDeutschland SV Chio Waldhof
DeutschlandDeutschland FV 09 Weinheim
DeutschlandDeutschland VfR Bürstadt
199 (110)


Stationen als Trainer
07/1989 - 06/1992 DeutschlandDeutschland SV Waldhof U16

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 23. März 2020

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete ParameterVorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Bernd Bartels (* 25. Mai 1950 (70 Jahre) in Mannheim) ist ein ehemaliger deutscher Fussballspieler.

Karriere

Bernd "Joe" Bartels wurde am 25. Mai 1950 auf dem Waldhof geboren, wo er noch heute in der Nähe des Alsenweges wohnt.

Mit 11 Jahren kam er in die D-Jugend des SV Waldhof und wechselte 1968 in die Ligamannschaft der Blau-Schwarzen über. 1970 stieg er mit dem SVW in die 1. Amateurliga Nordbaden ab. Zwei Jahre später steuerte er mit seinen Toren den SV Chio Waldhof zurück in Richtung Regionalliga und danach zur Qualifikation für die neu eingeführte 2.Liga. Beispielsweise erzielte er am 17. Juni 1972 gegen den FC Singen 04 das entscheidende Tor. Sein schneller Antritt, seine Beidfüßigkeit und seine Entschlossenheit im Abschluss zeichneten ihn aus.[1]

Auch in der Auswahl von Nordbaden hatte er Einsätze zu verzeichnen. In der Saison 1971/72 gelang unter Trainer Fips Rohr mit der nordbadischen Auswahl der Sieg im Länderpokal. Am 11. Mai 1972 fand in Weinheim das Finale gegen Niedersachsen statt, das vor 6.000-Zuschauern mit einem 2:1-Erfolg endete. Zur Auswahl gehörten neben Bartels u.a. Wolfgang Poly, Gernot und Volker Rohr vom VfL Neckarau sowie Günter Sebert, Günter Träutlein und Karl-Heinz Harm vom SV Waldhof.

Zu Beginn der Saison 1977/78 verließ Bernd Bartels nach Unstimmigkeiten mit Trainer Anton Rudinsky den SV Chio Waldhof. Bernd Bartels wurde für den SVW in insgesamt 199 Pflichtspielen eingesetzt bei denen er 110 Tore erzielte.

Nachdem er eine Knieverletzung auskurierte, die er sich beim Billardspielen zuzog, schloß er sich 1977 - gemeinsam mit Reinhold Gölz - dem FV 09 Weinheim an. Dieser spielte in der 1.Amateurliga Nordbaden. Bartels Mannschaftskamerad in Weinheim war der junge Fritz Walter. Ab 1978 spielte er bis zu seinem Karrierenende beim VfR Bürstadt.

1989 kehrte Bernd Bartels als D-Jugend-Trainer zu seinem Stammverein zurück. Bis 1992 trainierte er die jungen Waldhof-Kicker. Noch heute gehört er, wie sein ehemaliger Mannschaftskamerad Karl-Heinz Harm, mit dem er 1972 mit der Nordbaden-Auswahl Deutscher Meister im Amateur-Länderpokal wurde, dem CEG an.

Beruflich war der ehemalige Waldhof-Stürmer als kaufmännischer Angestellter der MVV tätig. Für den Mannheimer Energieversorger saß er im Betriebsrat und als Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat der MVV-Verkehr und MVV-GmbH.

Bilder

Vereinsspiele

Liga Jahr Verein Spiele Tore
Regionalliga Süd 1968-1969 SV Waldhof Mannheim 21 2
Süddeutscher Pokal (Qualifikation für DFB-Pokal) 1968-1969 SV Waldhof Mannheim 2 ?
Regionalliga Süd 1969-1970 SV Waldhof Mannheim 25 9
Süddeutscher Pokal (Qualifikation für DFB-Pokal) 1969-1970 SV Waldhof Mannheim 2 ?
1. Amateurliga Nordbaden 1970-1971 SV Waldhof Mannheim ? ?
Aufstiegsrunde 1970-1971 SV Waldhof Mannheim ? ?
1. Amateurliga Nordbaden 1971-1972 SV Waldhof Mannheim 29 29
Aufstiegsrunde 1971-1972 SV Waldhof Mannheim 7 8
Regionalliga Süd 1972-1973 SV Waldhof Mannheim 23 21
Süddeutscher Pokal (Qualifikation für DFB-Pokal) 1972-1973 SV Waldhof Mannheim 3 ?
Regionalliga Süd 1973-1974 SV Waldhof Mannheim 32 21
Süddeutscher Pokal (Qualifikation für DFB-Pokal) 1973-1974 SV Waldhof Mannheim 3 ?
Regionalliga Süd 1974-1975 SV Waldhof Mannheim 28 13
Süddeutscher Pokal (Qualifikation für DFB-Pokal) 1974-1975 SV Waldhof Mannheim 2 0
DFB-Pokal 1974-1975 SV Waldhof Mannheim 2 2
Regionalliga Süd 1975-1976 SV Waldhof Mannheim 21 4
DFB-Pokal 1975-1976 SV Waldhof Mannheim 3 1

Einzelnachweise

  1. Der Vater war sein größter Fan morgenweb.de vom 25.5.2020, abgerufen am 25. Mai 2020

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln