Spielbericht 14/15 28.Spieltag: SV Sandhausen U23 - SV Waldhof U23

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fußball-Verbandsliga: SVW II unterliegt in Sandhausen / Niederlage macht Mut

MANNHEIM/VIERNHEIM. Es war die befürchtete klare Niederlage für die Reserve des SV Waldhof, dochdie gezeigte Leistung machte Mut für das Saisonfinale. Die letzten beiden Tore zum hohen 4:0 (l:0)-Erfolg der U23 des SV Sandhausen gegen den SVW erzielten Rico Weber (83.) und Alexander Kerber (88.) erst in den Schlussminuten. Bis dahin verkauften sich die Mannheimer Gäste sehr teuer.

Die Waldhof-Reserve war gegenüber der peinlichen Niederlage in Neckarelz eine Woche zuvor nicht wiederzuerkennen und spielte nicht wie ein potenzieller Absteiger. Pech nur, dass man auf einen bärenstarken Gegner traf. Der SVS, dem aus den letzten beiden Partien nur noch ein Sieg zum Oberliga-Aufstieg fehlt, nutzte seine Chancen konsequenter als die Waldhöfer. Moritz Kuhn traf zum 1:0 noch vor der Pause (34.)und kurz nach Wiederanpfiff erhöhte der frühere Waldhof-Akteur Oliver Malchow auf 2:0 (52.). Bei Waldhof, der im Restprogramm noch den I. FC Bruchsal empfangt und eine Woche später bei der TSC Weinheim gastiert, baute Trainer Frank Schwabe in Sandhausen verstärkt auf Akteure aus der eigenen U19. So auch auf die Zwillinge Marius und Maximilian Schilling, die der Klub für die nächste Saison halten möchte. „Die Spieler aus unserer A-Jugend haben schon Qualität", hofft Schwabe weiterhin, mit seinen Youngstern doch noch den Klassenerhalt auf direktem Weg erreichen zu können. rod



Statistik:

28.Spieltag: SV Sandhausen II – SVW II 4:0 (1:0), Samstag, 16.05.2015, 18 Uhr, Stadion a.d. Jahnstraße, Kunstrasen

Schiedsrichter: Björn Stumpf (Eppingen), Assistenten: Sebastian Reichert (Waibstadt), Ronald Höck (Neidenstein), Zuschauer: 80

Sandhausen: Hiegl – Leibold, Graciotti (85.Fellini), Malchow, Müller, Kuhn (46.Özdemir, 76.Kerber), Kochendörfer, Schaaf, Biedermann, Weber, Sailer – Reserve: Machmeier (Tor), Doufas, Rehberger, Jurjevic – Trainer: Kristjan Glibo

SVW: Yetkin – Budimir, Yazgan, Glässer, Max.Schilling – Mar.Schilling, Gulmez (61.Kaiser) – Ratei (78.Bergold), Y.Haag, Avci – A.Becker – Reserve: Georgiev (Tor), Erdogan, Yildirim – Trainer: Frank Schwabe

Tore: 1:0 Kuhn (35.), 2:0 Malchow (52.), 3:0 Weber (82.), 4:0 Kerber (87.)


Quelle: Mannheimer Morgen – 18.05.2015



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln