1.FC Normannia Gmünd - SVW Mannheim 1:0 (0:0)

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

FC Norm. Gmünd - SV Waldhof 1:0 (0:0) Fehlstart für den SV Waldhof. Im 14. Pflichtspiel unter Trainer Alexander Conrad kassierten die Blau-Schwarzen ihre erste Niederlage. Mit 0:1 (0:0) unterlag der Tabellenzweite bei Normannia Gmünd. Vor 852 Besuchern im "Schwerzer" bestimmte der SVW zwar sogar das Geschehen, nachdem Kapitän Christof Babatz (64.) und Marco Laping (67.) - beide wegen Unsportlichkeit - die Gelb-Rote Karte sahen. Das Tor fiel aber auf der anderen Seite. Marius Jurczyk nutzte nach einem Konter über links die einzige Chance der Platzherren und war nach seinem Treffer (58.) gefeierter "Mann des Tages".

Der SVW ließ vor allem in der ersten Hälfte zu viele Möglichkeiten ungenutzt. Auf Seiten des FCN wuchs Keeper Matthias Gruca über sich hinaus. Gerade vier Minuten gespielt, entschärfte er einen platzierten Drehschuss von Reule mit den Fingerspitzen. Bei der folgenden Ecke ist der Torjäger diesmal per Kopf zur Stelle. Doch ein Abwehrspieler klärt vor der Linie (5.). Drei Minuten später zieht Kevin Wittke auf und davon. Auch er findet seinen Meister in Gruca. Das hätte die Führung sein müssen (8.). Und bei einem Reule-Distanzschuss (11.) pariert Gruca erneut glänzend. Waldhof, von Beginn an mit dem noch unauffälligen Neuzugang Matteo Monetta, dafür ohne Mittelfeld-Regisseur Thomas Ollhoff, hat das Heft klar in der Hand. Doch zu allem Übel lässt Babatz kurz vor der Pause die Riesenchance ungenutzt, als er einen Foulelfmeter links neben das Tor setzt. Gmünds Kasunic hatte Monetta im Strafraum zu Fall gebracht.

"Das lag nicht am Platz. Das war mein Fehler", suchte Babatz nicht nach Ausreden. In der Tat ließ der holprige Rasen nur eingeschränkte Spielkultur zu: "Es hätte auch Thomas Ollhoff bei diesen Bedingungen seine Probleme gehabt", wollte Alexander Conrad nach dem Abpfiff nicht das Fehlen des Kreativmanns für die Niederlage verantwortlich machen: "Wir hatten zu Beginn gleich Großchancen. Dann der verschossene Elfmeter. Wenn er sitzt, hätte uns dies mehr Sicherheit gebracht", Conrad nach Spielende. Gäste-Coach Alexander Zorniger: "Es gab zwei Faktoren, die für uns entscheidend waren. Das Eine war der vergebene Elfmeter. Das Andere, dass wir unsere einzige Chance nutzen konnten."

Nachdem Waldhofs Adiele nach einer Weiland-Ecke fast aus dem Gewühl die Führung geglückt wäre (57.), setzten die Gäste zum Konter an. Flach unten rechts schob Jurczyk das Leder am heraus eilenden Tsiflidis vorbei. Verteidiger Janis Crone: "Dass wir nach einer eigenen Chance direkt ein Tor fangen, ist uns überhaupt noch nicht passiert. Die Niederlage war unglücklich. Tor: 1:0 Jurczyk (58.). Schiedsrichter: Dominik Bartsch (Böttigheim). Karten: Gelb/Rot für Christof Babatz (64.) und Marco Laping (67., beide SVW) wegen Unsportlichkeit. Besondere Vorkommnisse: Christof Babatz (SVW) verschießt Foulelfmeter (41.). Zuschauer: 872.

Quelle: RoBo Mannheimer Morgen



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln