1. FC Saarbrücken

Aus WikiWaldhof
(Weitergeleitet von 1.FC Saarbrücken)
Wechseln zu: Navigation, Suche
1. FC Saarbrücken
Vereinslogo
Voller Name 1. Fußball-Club Saarbrücken e.V.
Ort Saarbrücken, Saarland
Gegründet 18. April 1903
Mitglieder 2.300 (Stand: Juli 2018)[1]
Vereinsfarben Blau-Schwarz
Stadion Hermann-Neuberger-Stadion
(Ausweichstätte)
Plätze ca. 6.800
Präsident Hartmut Ostermann
Trainer Dirk Lottner
Homepage FC-Saarbruecken.de
Liga Regionalliga Südwest
2017/18 1. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts


Der 1. Fußball-Club Saarbrücken e.V. (1. FC Saarbrücken) ist ein Sportverein aus der saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken. Die Fußballmannschaft des ursprünglich 1903 gegründeten Vereines, der zwischen 1909 und 1945 unter dem Namen FV Saarbrücken antrat, zählte ab den 1930er Jahren zu den deutschen Spitzenvereinen, wurde 1943 und 1952 Vizemeister und war 1963 eines von 16 Gründungsmitgliedern der Fußball-Bundesliga. Seit 1964 pendelt die Mannschaft zwischen der ersten und fünften Spielklasse, seit 2014 spielt sie in der viertklassigen Fußball-Regionalliga Südwest. Der Klub wird auch de FC oder die Molschder genannt.

Die Frauenmannschaft, die 16 Jahre lang der Bundesliga angehörte, spielt seit 2011 in der 2. Bundesliga Süd. 2008 erreichte sie das DFB-Pokalfinale. Im Verein gibt es noch eine Handballabteilung; die Tischtennisabteilung gründete 2011 mit dem 1. FC Saarbrücken-Tischtennis einen eigenständigen Verein und spielt seit 2009 in der Bundesliga.

Geschichte

Der Verein wurde am 18. April 1903 im Saarbrücker Stadtteil Malstatt als Fußballabteilung des TV 1876 Malstatt gegründet. Nach Abspaltung der Fußballabteilung erfolgte 1907 eine Neugründung als FV Malstatt-Burbach. Am 1. April 1909 wurde der Verein in FV Saarbrücken umbenannt. Von 1943 bis 1945 bildete der Verein gemeinsam mit dem SC Altenkessel die Kriegsspielgemeinschaft Saarbrücken. Nach der Auflösung im Jahr 1946 wurde der Verein am 25. November 1945 unter dem Namen 1. FC Saarbrücken neu gegründet.

Ende April 1947 trat Stade de Reims zum Freundschaftsspiel auf dem Kieselhumes an (3:5 vor 25.000 Zuschauern); es war – in Anwesenheit des FIFA-Präsidenten – das erste internationale Spiel im Saarland nach Kriegsende. Zwischen 1948 und 1951 war der 1. FC dem Bereich des französischen Fußballverbandes (FFF) zugeordnet, spielte ein Jahr lang – außer Konkurrenz – in der Division 2 und wurde entsprechend als FC Sarrebruck bezeichnet.

Statistik gegen Waldhof

Logo Vs.png 1. FC Saarbrücken.png

Bisherige Bilanz gegen den 1.FC Saarbrücken

Begegnungen G U V Tore + - Yellow card.png Yellow-Red card.png Red card.png Eigentor.png
Ligaspiele 42 13 10 19 59:66 -7 144 5 5 1
Pokalspiele 1 1 0 0 5:4 1 4 0 0 0
Testspiele 1 0 1 0 1:1 - - - - -
gesamt 44 14 11 19 65:71 -6 148 5 5 1

Spielberichte und Details gegen Waldhof Mannheim


ehemalige Spieler, die bei beiden Vereinen spielten

ehemalige Trainer bei beiden Vereinen


Fans und Rivalen

Die Ultras und Hooligans des 1. FC Saarbrücken pflegen seit 1998 eine Fanfreundschaft mit den Ultras und Hooligans des französischen Klubs AS Nancy. Daneben gibt es gute Kontakte zu Nizza, Düsseldorf, Hamburg, Rouen und seit kurzer Zeit Austria Salzburg. Als größte Rivalen gelten der 1. FC Kaiserslautern, der SV Waldhof Mannheim und der FC Homburg, daneben sind Vereine wie TuS Koblenz, Mainz 05, Kickers Offenbach, Karlsruher SC, Eintracht Trier oder der FC Metz bei den Fans unbeliebt. In jüngerer Vergangenheit galt auch die SV Elversberg als sportlicher Rivale.

Literatur

  • 100 Jahre 1. FC Saarbrücken. Das Fanbuch. 1. FC Saarbrücken e.V. (Hrsg.), Saarbrücken 2003, ISBN 3-00-012524-8.
  • Gerhard Reuther: 1. FC Saarbrücken. 1903 – 1983 ... der neue FCS. Dasbach Verlag, Taunusstein 1983.

Weblinks

 Commons: 1. FC Saarbrücken – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. FC-Saarbrücken.de: Mitglied beim FCS


Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln