1907-1908

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche


Saisonüberblick

Am 11. April 1907 wurde in Mannheim-Waldhof im Lokal „Zum Tannenbaum“ in der Hubenstraße 18 der Sport-Verein Waldhof 07 gegründet. Der Großteil der Gründungsmitglieder rekrutierte sich aus den beiden Vereinen Fußball-Gesellschaft „Ramelia“ Waldhof und Fußball-Club „Viktoria“ Waldhof.

Als Vereinsfarben wurde Blau-Schwarz-Blau ausgewählt. Die 42 Mitglieder wählten Emil Menton zum ersten Vorsitzenden, erster Kapitän wurde Fritz Streckfuß.

Die FG Ramelia brachte ein eigenes Spielfeld in den Verein ein, das von der Spiegelfabrik Waldhof zur Verfügung gestellt worden war. Dieser Platz befand sich am westlichen Ende des Ortsteils Waldhof an der Wachtstraße. Er bestand aus einem Gemisch aus Schlamm und Quarzsand: morastig nach Regen und ausgetrocknet im Sommer. Nicht gerade die idealen Voraussetzungen für ein Spielfeld, aber zur damaligen Zeit war schon ein vereinseigener Platz ein Luxusgut.

Am 12. März 1908 wurde bekanntgegeben, dass der SV Waldhof Mitglied des Verbandes süddeutscher Fußball-Vereine geworden ist. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Verein 43 Mitglieder.

Am 29. März fand im Clublokal „Zum Tannenbaum“ die erste Generalversammlung statt.

In den Vorstand wurden gewählt:

Am 17. Mai um 15:30 Uhr fand schließlich das erste Spiel des SVW statt. Gegner war der Darmstädter Sport-Verein 05, der mit 4:1 gewann. Das Ehrentor zum 1:4 war ein Kopfstoß durch einen leider unbekannten „Halbrechten“. Die Süddeutsche Sportzeitung schrieb am 19. Mai in seiner Ausgabe zu diesem Spiel:

"Anläßlich der Einweihung seines Sportplatzes und seines ersten Wettspieles hatte sich der neu gegründete Sportverein Mannheim-Waldhof den Darmstädter Gaumeister, den Sportclub Darmstadt 05, zu gast geladen. Das Spiel begann nachmittags 3 1/2 Uhr mit dem Anstoß der Gäste, die fortan ein lebhaftes Tempo vorlegten. Auch Mannheim zeigte sich vorzüglich in Form und so entwickelt sich, trotz der infernalischen Hitze, ein aufregendes, abwechslungsreiches Spiel. Jedoch die Gäste zeigten sich hierbei den Einheimischen überlegen und konnten drei schöne Tore erzielen. Nach Seitenwechsel erlahmen beide Vereine, da die Hitze geradezu unerträglich geworden war. Namentlich fallen die Darmstädter Stürmer merklich ab, dafür spielen indes die Hinterleute um so sicherer. In 25. Minute kann Sportclub ein 4.Tor einsenden. bald darauf verwirkt er jedoch einen Eckball, der von Mannheim unmittelbar vor das Tor getreten und von dem Halbrechten durch Kopfstoß ins Netz befördert wird, welches Resultat unverändert bleibt.

Der neue Sportplatz ist vorzüglich gelegen, hat genügende Länge und breite, ist jedoch leider etwas sandig. Die Mannschaft des neuen Vereines ist überaus flink und stark und dürfte den übrigen Mannheimer Vereinen manche harte Nuß zu knacken geben. Daß verschiedene Spieler etwas allzu scharf auf den Mann gingen, ist zu entschuldigen, da dies das 1. Wettspiel des Sportvereins war."


Mannschaft 1906/1907

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
Fritz Streckfuß Kapitän der Mannschaft Deutscher
Jakob Gentner Deutscher
Karl Scheuermann Deutscher
Peter Strauch Deutscher
Josef Hof Deutscher
Josef Meier Deutscher
Wilhelm Rottmann Deutscher
Heinrich Schwärzel Deutscher
Karl Weingärtner Deutscher

Transfer

Zugang alter Verein Abgang neuer Verein
1. Flagge von GermanyGermany Emil Gentner unbekannt

Literatur

  • Dr. med. Helmut Klingen: 50 Jahre SV Waldhof Mannheim. A.Rausch, Heidelberg 1957
  • Rudolf Hahner: 75 Jahre SV Waldhof Mannheim 07 e.V.. Mannheim 1982
  • Joachim Bremser: Wunder Waldhof. Biblis 1983
  • Fritz Glanzner und Kurt Schaller: Günter Sebert - Waldhof ist mein Leben . TIP-Verlag, Lampertheim 1985
  • Günter Rohrbacher-List: Blau und Schwarz - Der SV Waldhof. Waldkirch Verlag, Mannheim 2004, ISBN 3-927455-15-6
  • Günter Rohrbacher-List: das SV WALDHOF lexikon. Waldkirch Verlag, Mannheim 2007, ISBN 978-3-927455-33-7
  • Karl-Heinz Schwarz-Pich: 100 Jahre SV Waldhof Mannheim 1907-2007. Grunert Medien & Kommunikation GmbH, Mannheim 2007, ISBN 987-3-00-019800-7


Saisonnavigation



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln