1951-1952

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche



Im November 1951 wurde der SV Waldhof anlässlich des 50-jährigen Bestehens des SC Westend 01 nach Berlin eingeladen. Hier posieren die Blau-Schwarzen mit den Gastgebern im Olympiastadion.

Saisonüberblick

1951 kamen zehn neue Spieler zum SV Waldhof. Die Saison verlief allerdings ähnlich enttäuschend wie im Vorjahr. Immerhin konnte man sich auf Platz Zehn verbessern. Der Zuschauerschnitt in dieser Saison fiel auf 6.867 Zuschauer (im Vergleich zum Vorjahr etwa 3.300 Zuschauer weniger). Die Blau-Schwarzen waren mit 61 Gegentoren die viertschlechteste Abwehr der 1. Oberliga Süd.

Im November 1951 wurde der SV Waldhof zu den 50-Jahr-Feierlichkeiten des West-Berliner Traditionsklubs SC Westend 01 eingeladen und absolvierte gegen den Jubilar im Olympiastadion das Vorspiel zum Städtevergleich Berlin gegen London. Die Engländer waren mit zahlreichen Chelsea- und Arsenal-Spielern nach Berlin gekommen.

In der Saison 1951-1952 wurde Fritz Maurischat von Hans Wendlandt als Cheftrainer abgelöst.

Mannschaft 1951/1952

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
Kurt Lennert Deutscher
Heinrich Reuther Deutscher
Fritz Rössling Deutscher
Willi Rube Deutscher
Helmut Schall Deutscher
Georg Siegel Deutscher
Paul Unverfehrt Deutscher
Kurt Islinger Deutscher
Erich Rendler Deutscher
Hans Schmitt Deutscher
Leonhard Trautmann Deutscher
Reinhold Cornelius Deutscher
Karl Dahlmer Deutscher
Reinhold Fanz Deutscher
Heinz Heim Deutscher
Georg Herbold Deutscher
Heinz Hohmann Deutscher
Werner Hölzer Deutscher
Helmut Kilian Deutscher
Herbert Leinung Deutscher
Paul Lipponer jr. Deutscher
Herbert Mayer Deutscher
Wenzel Schnepp Deutscher
Ludwig Siffling Deutscher
Franz Strehl Deutscher
Gottlieb Wagner Deutscher
Fritz Wenthe Deutscher
Trainer
Fritz Maurischat Deutscher
Hans Wendlandt Deutscher

Transfer

Zugang alter Verein Abgang neuer Verein
1. DeutschlandDeutschland Reinhold Cornelius VfR Bürstadt DeutschlandDeutschland Gerhard Eckert VfR Mannheim
2. DeutschlandDeutschland Karl Dahlmer unbekannt DeutschlandDeutschland Reinhold Fanz TSG Rohrbach
3. DeutschlandDeutschland Heinz Heim SC Käfertal DeutschlandDeutschland Heinz Kling 1. SC Göttingen 05
4. DeutschlandDeutschland Heinz Hohmann SC Käfertal DeutschlandDeutschland Georg Krämer FK Pirmasens
5. DeutschlandDeutschland Helmut Kilian SSV Reutlingen DeutschlandDeutschland Willi Schäfer unbekannt
6. DeutschlandDeutschland Herbert Leinung unbekannt DeutschlandDeutschland Gerd Skudlarek 1. SC Göttingen 05
7. DeutschlandDeutschland Heinrich Reuther BSC Oppau DeutschlandDeutschland Gottlieb Traub VfR Mannheim
8. DeutschlandDeutschland Paul Unverfehrt unbekannt
9. DeutschlandDeutschland Gottlieb Wagner unbekannt
10. DeutschlandDeutschland Fritz Wenthe unbekannt

1. Oberliga Süd

Spiele

Sp. Datum Heim Gast Ergebnis Bericht
1 18. August 1951 FSV Frankfurt SV Waldhof 2:1 (0:1) Spielbericht
2 26. August 1951 SV Waldhof Schwaben Augsburg 1:1 (0:0) Spielbericht
3 2. September 1951 VfR Mannheim SV Waldhof 0:0
4 8. September 1951 SV Waldhof Kickers Offenbach 2:2 (1:1)
5 16. September 1951 Stuttgarter Kickers SV Waldhof 7:2 (3:0)
6 29. September 1951 SV Waldhof VfL Neckarau 2:0 (1:0)
7 7. Oktober 1951 FC Bayern München SV Waldhof 1:1 (0:1)
8 20. Oktober 1951 SV Waldhof SpVgg Fürth 3:3 (0:1)
9 28. Oktober 1951 Viktoria Aschaffenburg SV Waldhof 1:1 (0:1)
10 3. November 1951 SV Waldhof 1. FC Schweinfurt 05 0:0
11 11. November 1951 Eintracht Frankfurt SV Waldhof 2:0 (2:0)
12 17. November 1951 SV Waldhof VfB Mühlburg 2:1 (1:1)
13 16. Dezember 1951 SV Waldhof 1.FC Nürnberg 3:5 (0:3)
14 2. Dezember 1951 VfB Stuttgart SV Waldhof 3:0 (3:0)
15 9. Dezember 1951 SV Waldhof TSV 1860 München 1:0 (1:0) Spielbericht
16 30. Dezember 1951 SV Waldhof FSV Frankfurt 7:1 (4:1)
17 6. Januar 1952 Schwaben Augsburg SV Waldhof 5:0 (1:0) Spielbericht
18 12. Januar 1952 SV Waldhof VfR Mannheim 2:2 (0:0) Spielbericht
19 19. Januar 1952 Kickers Offenbach SV Waldhof 7:1 (4:1) Spielbericht
20 27. Januar 1952 SV Waldhof Stuttgarter Kickers 3:0 (2:0)
21 3. Februar 1952 VfL Neckarau SV Waldhof 2:1 (1:0)
22 10. Februar 1952 SV Waldhof FC Bayern München 2:0 (0:0)
23 17. Februar 1952 SpVgg Fürth SV Waldhof 3:0 (0:0)
24 23. Februar 1952 SV Waldhof Viktoria Aschaffenburg 7:0 (4:0)
25 2. März 1952 1. FC Schweinfurt 05 SV Waldhof 3:1 (3:0)
26 8. März 1952 SV Waldhof Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0)
27 16. März 1952 VfB Mühlburg SV Waldhof 4:0 (3:0)
28 23. März 1952 1.FC Nürnberg SV Waldhof 3:0 (0:0)
29 30. März 1952 SV Waldhof VfB Stuttgart 1:0 (0:0)
30 5. April 1952 TSV 1860 München SV Waldhof 2:3 (1:1) Spielbericht

Abschlusstabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
01. VfB Stuttgart 30 17 10 3 60:24 2,50 44:16
02. 1. FC Nürnberg (M) 30 17 9 4 72:33 2,18 43:17
03. Kickers Offenbach 30 14 12 4 75:41 1,83 40:20
04. Eintracht Frankfurt 30 15 4 11 52:43 1,21 34:26
05. VfR Mannheim 30 10 12 8 64:60 1,07 32:28
06. SpVgg Fürth 30 10 10 10 46:42 1,10 30:30
07. FSV Frankfurt 30 10 10 10 45:58 0,78 30:30
08. FC Bayern München 30 11 7 12 53:54 0,98 29:31
09. VfB Mühlburg 30 11 6 13 67:47 1,43 28:32
10. SV 07 Waldhof 30 10 8 12 49:61 0,80 28:32
11. Viktoria Aschaffenburg (N) 30 8 12 10 45:70 0,64 28:32
12. Stuttgarter Kickers (N) 30 11 5 14 61:63 0,97 27:33
13. TSV 1860 München 30 9 9 12 46:54 0,85 27:33
14. 1. FC Schweinfurt 05 30 8 8 14 32:56 0,57 24:36
15. TSV Schwaben Augsburg 30 6 7 17 41:62 0,66 19:41
16. VfL Neckarau 30 7 3 20 46:86 0,53 17:43
  • Teilnahme an der Endrunde zur deutschen Meisterschaft 1951/52
  • Abstieg in die 2. Oberliga Süd 1952/53
  • (M) Oberligameister Süd 1950/51
    (N) Aufsteiger aus der 2. Oberliga Süd 1950/51

    Der VfB Mühlburg fusionierte in der folgenden Saison mit dem FC Phönix-Alemannia Karlsruhe zum Karlsruher SC.


    Statistik

    Torjägerliste

    Platz Name/Verein Tore
    1 Max Morlock (1.FC Nürnberg) 26
      Helmut Preisendörfer (Kickers Offenbach) 26
    3 Werner Basler (VfR Mannheim) 22
    4 Siegfried Kronenbitter (Stuttgarter Kickers) 20
    5 Ernst Kunkel (VfB Mühlburg) 19
    6 Horst Schade (SpVgg Fürth) 16
      Kurt Schreiner (Kickers Offenbach) 16
    8 Heinz Baas (Kickers Offenbach) 15
    9 Paul Lipponer jr. (SVW) 14
      Roland Wehrle (VfB Stuttgart) 14

    Einsätze und erzielte Tore

    Einsätze und erzielte Tore 1951/52
    Spieler Geburtstag Einsätze Tore
    Torhüter
    Kurt Lennert 24.04.1925 30 0
    Abwehr
    Herbert Leinung xx.xx.19xx 1 0
    Heinrich Reuther 06.10.1924 18 0
    Paul Unverfehrt 04.02.1921 18 0
    Fritz Wenthe xx.xx.19xx 1 0
    Erich Rendler 19.02.1921 9 0
    Fritz Rößling 06.02.1927 26 0
    Helmut Schall 23.09.1923 11 0
    Mittelfeld
    Heinz Heim 19.03.1927 14 5
    Heinz Hohmann 24.07.1931 19 3
    Reinhold Cornelius 08.02.1925 22 0
    Karl Dahlmer 26.10.1920 3 0
    Werner Hölzer 12.01.1924 8 2
    Kurt Islinger 11.12.1930 2 1
    Hans Schmitt 23.04.1930 3 0
    Georg Siegel 21.11.1918 7 0
    Angriff
    Gottlieb Wagner 21.06.1925 10 0
    Georg Herbold 02.12.1919 21 5
    Helmut Kilian 19.11.1928 6 0
    Paul Lipponer jun. 05.12.1923 30 14
    Herbert Mayer 15.09.1932 16 0
    Willi Rube 16.12.1918 7 0
    Wenzel Schnepp 06.04.1924 3 0
    Ludwig Siffling 07.10.1921 23 5
    Franz Strehl 18.11.1930 18 9
    Leonhard Trautmann 18.10.1924 4 0

    Pokalspiele

    Süddeutscher Pokal (Qualifikation für DFB-Pokal)

    Sp Datum Heim Gast Ergebnis
    1 19. April 1952 VfL Neckarau SV Waldhof 2:4
    2 27. April 1952 VfR Mannheim SV Waldhof 1:0
    3 11. Mai 1952 SV Waldhof ASV Feudenheim 7:0
    4 7. Juni 1952 ASV Feudenheim SV Waldhof 0:1
    5 11. Juni 1952 SV Waldhof VfR Mannheim 3:1
    6 14. Juni 1952 SV Waldhof FV Daxlanden 2:2
    7 18. Juni 1952 FV Daxlanden SV Waldhof 0:6
    8 21. Juni 1952 SV Waldhof SV Wiesbaden 3:0
    9 25. Juni 1952 SV Wiesbaden SV Waldhof 1:1
    10 29. Juni 1952 SV Waldhof VfL Neckarau 2:1

    Abschlusstabelle

    Platz Verein Spiele Siege Remis Verl. Tore Punkte
    1 SV Waldhof 10 7 2 1 29:8 16:4
    2 VfR Mannheim 10 7 1 2 35:18 15:5
    3 SV Wiesbaden 10 4 3 3 24:18 11:9
    4 VfL Neckarau 10 3 2 5 17:23 8:12
    5 FV Daxlanden 10 2 2 6 13:32 6:14
    6 ASV Feudenheim 10 0 4 6 6:25 4:16

    Rhein-Main-Saar-Pokal-Spiele (Sommer - Ende 1951)

    Im Sommer 1951 wurde erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg ein „Rhein-Main-Saar-Pokal“ für Vertragsspieler-Vereine ausgespielt. Dieser Pokalwettbewerb wurde nicht komplett zu Ende gespielt - 4 Spiele sind uns aktuell nicht bekannt.

    Sp Datum Heim Gast Ergebnis
    1 6. Mai 1951 Eintracht Trier SV Waldhof 2:2
    2 13. Mai 1951 Wormatia Worms SV Waldhof 5:1
    3 20. Mai 1951 SV Waldhof Borussia Neunkirchen 5:2
    4 17. Juni 1951 SV Waldhof Wormatia Worms 2:3
    5 24. Juni 1951 FK Pirmasens SV Waldhof 4:1
    6 1. Juli 1951 Borussia Neunkirchen SV Waldhof 3:1
    7 14. Oktober 1951 SV Waldhof Eintracht Trier 6:0

    Abschlusstabelle

    Platz Verein Spiele Siege Remis Verl. Tore Punkte
    1 FK Pirmasens 11 8 1 2 31:17 17:5
    2 Borussia Neunkirchen 12 6 3 3 34:26 15:9
    3 Wormatia Worms 12 7 1 4 30:26 15:9
    4 Kickers Offenbach 10 5 2 3 20:17 12:8
    5 SV Waldhof 11 5 2 4 32:23 12:10
    6 Phönix Ludwigshafen 11 5 2 4 28:19 12:10
    7 SV Darmstadt 98 12 6 0 6 27:29 12:12
    8 SV Wiesbaden 11 3 3 5 27:30 9:13
    9 TuS Neuendorf 12 4 1 7 32:33 9:15
    10 Eintracht Trier 12 2 5 5 18:28 9:15
    11 VfL Neckarau 12 3 3 6 23:36 9:15
    12 VfR Mannheim 10 2 1 7 12:26 5:15

    Sonstige Spiele

    Freundschaftsspiele

    Datum Heim Gast Ergebnis
    4. August 1951 TSG Ulm 1846 SV Waldhof 2:0
    12. August 1951 SV Waldhof VfR Mannheim 2:0
    19. August 1951 SV Sandhausen SV Waldhof 0:2
    23. September 1951 TSV Horst Emscher SV Waldhof 0:2
    ??. November 1951 SC Westend Berlin SV Waldhof 1:4
    13. April 1952 Bremerhaven 94 SV Waldhof 1:1
    20. April 1952 SV Waldhof DSC / TSG 78 Heidelberg 2:3
    4. Mai 1952 SG Pirmasens SV Waldhof 2:4
    10. Mai 1952 SV Ladenburg SV Waldhof 1:1
    24. Mai 1952 Altay Izmir SV Waldhof 0:5
    1. Juni 1952 Galatasaray Istanbul SV Waldhof 3:0
    2. Juni 1952 Vefa Istanbul SV Waldhof 3:1

    Während der Türkei-Reise (15.05. – 04.06.1952) bestritt der SVW noch drei weitere Spiele: wahrscheinlich am 17. + 18.05. in Ankara (2 Siege gegen unterklassige Vereine) bzw. in Izmir (wahrscheinlich am 19.05.) gegen eine Kombi-Mannschaft (Unentschieden)

    Saisonnavigation



    Hier könnte Ihre Werbung stehen

    in allen mehr als 20.000 Artikeln