1965-1966

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche



Saisonüberblick

In der Saison 1965/1966 landete der SVW 07 Mannheim in der Regionalliga Süd mit dem Viernheimer Karl-Heinz Kiß und 39:29 Punkten auf dem 3. Platz. Kiß war bei der Amicitia groß geworden und von vielen Vereinen umworben worden. Auch vom damals noch nicht so großen FC Bayern München. Als feststand, dass die Münchner nicht bei der Bundesliga-Premiere dabei sein würden, entschied sich der schnelle Rechtsaußen für Preußen Münster. „Zwei Jahre später sind die Bayern dann aufgestiegen. Mit Beckenbauer, Müller, Maier in einer Mannschaft zu spielen, das wär‘s gewesen.“ Immerhin: In Münster war Kiß beim historischen Start dabei, kassierte 1200 Mark Grundgehalt plus 300 Mark Siegprämie und arbeitete nebenbei halbtags als Maschinenschlosser.

Am Ende der Saison löste Ludwig Günderoth, Fred Hoffmann als Interims-Trainer ab.

Mannschaft 1965/1966

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
Kurt Kobberger Deutscher
Harald Kretzler Deutscher
Helmut Maklicza Deutscher
Karl-Friedrich Behnke Deutscher
Hubert Burger Deutscher
Wolfgang Höfig Deutscher
Albert Preis Deutscher
Walter Walz Deutscher
Werner Zuffinger Deutscher
Werner Bissantz Deutscher
Rolf Lederer Deutscher
Klaus Nathmann Deutscher
Karl Wille Deutscher
Karl-Heinz Horn Deutscher
Karl-Heinz Kiß Deutscher
Werner Müller Deutscher
Heinz Schmitt Deutscher
Klaus Schmitt Deutscher
Manfred Schwarz Deutscher
Klaus Sinn Deutscher
Günter Träutlein Deutscher
Hans Weiner Deutscher
Friedrich Zipperer Deutscher
Trainer
Fred Hoffmann Österreicher
Ludwig Günderoth Deutscher

Transfer

Zugang alter Verein Abgang neuer Verein
1. Flagge von GermanyGermany Werner Bissantz unbekannt Flagge von GermanyGermany Alfred Brecht SpVgg Weisenau
2. Flagge von GermanyGermany Karl Wille Viktoria Aschaffenburg Flagge von GermanyGermany Alfred Horn Ziel unbekannt
3. Flagge von GermanyGermany Klaus Nathmann eigene Jugend Flagge von GermanyGermany Wolfgang Lowatz Ziel unbekannt
4. Flagge von GermanyGermany Manfred Schwarz eigene Jugend Flagge von GermanyGermany Heinz Maier Ziel unbekannt
5. Flagge von GermanyGermany Hans Weiner 1. FC Pforzheim Flagge von GermanyGermany Mayers Ziel unbekannt
6. Flagge von GermanyGermany Günter Schilling Ziel unbekannt
7. Flagge von GermanyGermany Artur Schlüter SSVg Velbert
8. Flagge von GermanyGermany Richard Straub Südwest Ludwigshafen

Regionalliga Süd

Spiele

Sp. Datum Heim Gast Ergebnis Bericht
1 15. August 1965 SV Waldhof Opel Rüsselsheim 7:2
2 22. August 1965 SpVgg Weiden SV Waldhof 4:1
3 29. August 1965 SV Waldhof 1. FC Schweinfurt 05 1:1
4 5. September 1965 ESV Ingolstadt SV Waldhof 2:3
5 12. September 1965 SV Waldhof Schwaben Augsburg 3:0
6 18. September 1965 SSV Reutlingen SV Waldhof 2:0
7 3. Oktober 1965 SV Waldhof 1. FC Pforzheim 2:1
8 16. Oktober 1965 FSV Frankfurt SV Waldhof 4:3
9 24. Oktober 1965 SV Waldhof Hessen Kassel 5:1
10 30. Oktober 1965 Stuttgarter Kickers SV Waldhof 4:0
11 7. November 1965 SV Waldhof VfR Mannheim 3:0
12 20. November 1965 FC Bayern Hof SV Waldhof 2:1
13 28. November 1965 SV Waldhof SV Darmstadt 98 4:0
14 5. Dezember 1965 Freiburger FC SV Waldhof 0:2
15 11. Dezember 1965 VfR Pforzheim SV Waldhof 2:6
16 19. Dezember 1965 SV Waldhof Kickers Offenbach 2:1
17 26. Dezember 1965 SpVgg Fürth SV Waldhof 2:0
18 9. Januar 1966 Opel Rüsselsheim SV Waldhof 1:4 Spielbericht
19 16. Januar 1966 SV Waldhof SpVgg Weiden 5:0 Spielbericht
20 30. Januar 1966 1. FC Schweinfurt 05 SV Waldhof 5:0
21 6. Februar 1966 SV Waldhof ESV Ingolstadt 2:5
22 13. Februar 1966 Schwaben Augsburg SV Waldhof 2:3
23 27. Februar 1966 SV Waldhof SSV Reutlingen 3:0
24 6. März 1966 1. FC Pforzheim SV Waldhof 1:1
25 13. März 1966 SV Waldhof FSV Frankfurt 4:0
26 27. März 1966 Hessen Kassel SV Waldhof 3:1
27 3. April 1966 SV Waldhof Stuttgarter Kickers 4:1
28 6. April 1966 VfR Mannheim SV Waldhof 1:1
29 17. April 1966 SV Waldhof FC Bayern Hof 1:0
30 24. April 1966 SV Darmstadt 98 SV Waldhof 2:0
31 1. Mai 1966 SV Waldhof Freiburger FC 2:3 Spielbericht
32 8. Mai 1966 SV Waldhof VfR Pforzheim 2:0
33 14. Mai 1966 Kickers Offenbach SV Waldhof 4:1
34 21. Mai 1966 SV Waldhof SpVgg Fürth 1:4

Abschlusstabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. FC Schweinfurt 05  34  22  5  7 074:390 +35 49:19
 2. Kickers Offenbach  34  20  8  6 078:480 +30 48:20
 3. SV Waldhof Mannheim  34  18  3  13 078:600 +18 39:29
 4. SpVgg Fürth  34  16  6  12 070:520 +18 38:30
 5. Stuttgarter Kickers  34  14  9  11 065:520 +13 37:31
 6. KSV Hessen Kassel  34  13  10  11 070:620  +8 36:32
 7. 1. FC Pforzheim  34  13  10  11 048:460  +2 36:32
 8. SSV Reutlingen 05  34  14  6  14 060:500 +10 34:34
 9. Bayern Hof  34  12  10  12 071:630  +8 34:34
10. Opel Rüsselsheim (N)  34  13  8  13 058:610  −3 34:34
11. Schwaben Augsburg  34  13  7  14 066:620  +4 33:35
12. VfR Mannheim  34  10  13  11 055:600  −5 33:35
13. SV Darmstadt 98  34  14  5  15 054:710 −17 33:35
14. FSV Frankfurt  34  14  4  16 061:760 −15 32:36
15. Freiburger FC  34  11  7  16 055:590  −4 29:39
16. ESV Ingolstadt  34  12  5  17 063:750 −12 29:39
17. SpVgg Weiden (N)  34  10  7  17 051:640 −13 27:41
18. VfR Pforzheim (N)  34  4  3  27 045:122 −77 11:57
Qualifikation zur Aufstiegsrunde zur Bundesliga 1966/67
Abstieg in die 1. Amateurliga 1966/67
(N) Aufsteiger 1966/67

Süddeutscher Pokal (Qualifikation für DFB-Pokal)

Datum Heim Gast Erg.
1. 25. September 1965 Karlsruher FV - SV Waldhof Mannheim 1:3
2. 10. Oktober 1965 SV Waldhof Mannheim - VfR Mannheim 2:1
AF. 14. November 1965 Freiburger FC - SV Waldhof Mannheim 5:4

Saisonnavigation




Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln