1984-1985

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche



Saisonüberblick

In der Saison 1984-1985 legen die Mannen um Libero und Kapitän Günter Sebert noch eine Schippe drauf. Es war die bisher erfolgreichste Saison des SV Waldhof Mannheims in seiner Geschichte. Der SV Waldhof Mannheim hätte es beinahe geschafft am UEFA-Cup teilzunehmen und somit erstmals international zu werden. Doch leider verspielte die Blau-Schwarzen am letzten Spieltag bei Bayer Leverkusen durch ein 2:1 diese Chance. Der punktgleiche Hamburger SV war dafür aufgrund der besseren Tordifferenz qualifiziert. Der undankbare sechste Platz bleibt aber bei der Liga-Konkurrenz endet dafür die Zeit des Belächelns.

Was in dieser Saison ebenfalls in die Geschichte des Vereins einging war, dass am siebten Spieltag der zuvor verlustpunktfreie FC Bayern München im heimischen Olympiastadion mit 2:1 geschlagen wurde. Torhüter Walter Pradt war der "Held des Spiels".

Auch einen Bundeliga-Rekord knackten der SV Waldhof Mannheim: Am 19. April 1985 trennten sich Fortuna Düsseldorf und der SV Waldhof Mannheim im Rheinstadion mit 1:1. Es war bereits das achte Unentschieden für die Mannheimer in Folge. Zwischen dem 9. März und 19. April spielt Waldhof insgesamt acht Mal Remis. Eine einmalige Serie in der Bundesliga-Geschichte, die bis heute noch nicht geschlagen wurde.

Mannschaft 1984/1985

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
Dieter Heimen Deutscher
Gregor Quasten Deutscher
Walter Pradt Deutscher
Uwe Zimmermann Deutscher
Roland Dickgießer Deutscher
Stefan Knapp Deutscher
Jürgen Kohler Deutscher
Ulf Quaisser Deutscher
Dieter Schlindwein Deutscher
Volker Schlappner Deutscher
Rainer Scholz Deutscher
Günter Sebert Deutscher
Dimitrios Tsionanis Griechenland
Maurizio Gaudino Deutscher
Werner Heck Deutscher
Hans Hein Deutscher
Detlef Olaidotter Deutscher
Alfred Schön Deutscher
Stefan Baumann Deutscher
Karl-Heinz Bührer Deutscher
Rainer Edelmann Deutscher
Bernd Klotz Deutscher
Jürgen Makan Deutscher
Thomas Remark Deutscher
Helmut Rombach Deutscher
Fritz Walter Deutscher
Trainer Co-Trainer
Klaus Schlappner Deutscher
Klaus Sinn Deutscher

Transfer

Zugang alter Verein Abgang neuer Verein
1. Flagge von GermanyGermany Maurizio Gaudino SV Waldhof Mannheim Amat. Flagge von GermanyGermany Oskar Bauer VfL Osnabrück
2. Flagge von GermanyGermany Dieter Heimen SV Waldhof Mannheim Amat. Flagge von GermanyGermany Wolfgang Böhni Laufbahnende
3. Flagge von GermanyGermany Werner Heck 1. FC Nürnberg Flagge von GermanyGermany Paul Linz VfL Osnabrück
4. Flagge von GermanyGermany Bernd Klotz Borussia Dortmund Flagge von GreeceGreece Pandelis Tsionanis FV 09 Weinheim
5. Flagge von GermanyGermany Gregor Quasten Hertha BSC Berlin Flagge von GermanyGermany Jürgen Willkomm Alemannia Aachen
6. Flagge von GermanyGermany Helmut Rombach Alemannia Aachen Flagge von GermanyGermany Thomas Remark Stuttgarter Kickers (Leihe ab 11/1984)
7. Flagge von GermanyGermany Volker Schlappner SV Waldhof Mannheim Amat.

Fußball-Bundesliga 1984/85

Spiele

Sp. Tag Datum Uhr Heim Gast Ergebnis Bericht
1 Sa 25. August 1984 15:30 Karlsruher SC SV Waldhof Mannheim 3:2 (1:0) Spielbericht
2 Mi 29. August 1984 18:30 SV Waldhof Mannheim 1. FC Kaiserslautern 1:1 (1:0) Spielbericht
3 Sa 8. September 1984 15:30 Eintracht Braunschweig SV Waldhof Mannheim 0:1 (0:1) Spielbericht
4 Sa 15. September 1984 15:30 SV Waldhof Mannheim Arminia Bielefeld 0:0 (0:0) Spielbericht
5 Sa 22. September 1984 15:30 SV Werder Bremen SV Waldhof Mannheim 1:1 (0:1) Spielbericht
6 Sa 29. September 1984 15:30 SV Waldhof Mannheim Bayer Uerdingen 2:1 (0:1) Spielbericht
7 Sa 6. Oktober 1984 15:30 FC Bayern München SV Waldhof Mannheim 1:2 (0:0) Spielbericht
9 Sa 20. Oktober 1984 17:00 VfB Stuttgart SV Waldhof Mannheim 3:0 (1:0) Spielbericht
10 Sa 27. Oktober 1984 15:00 SV Waldhof Mannheim Borussia Dortmund 1:2 (0:1) Spielbericht
11 Sa 3. November 1984 14:30 SV Waldhof Mannheim Fortuna Düsseldorf 2:1 (1:1) Spielbericht
12 Sa 10. November 1984 15:30 Eintracht Frankfurt SV Waldhof Mannheim 7:2 (4:1) Spielbericht
14 Sa 17. November 1984 15:30 Hamburger SV SV Waldhof Mannheim 5:2 (4:0) Spielbericht
15 Sa 24. November 1984 14:30 SV Waldhof Mannheim Borussia Mönchengladbach 1:3 (0:3) Spielbericht
16 Fr 30. November 1984 20:00 VfL Bochum SV Waldhof Mannheim 0:1 (0:0) Spielbericht
17 Sa 8. Dezember 1984 14:00 SV Waldhof Mannheim Bayer Leverkusen 2:1 (1:0) Spielbericht
8 Sa 22. Dezember 1984 14:30 SV Waldhof Mannheim 1. FC Köln 1:2 (0:2) Spielbericht
13 Sa 26. Januar 1985 14:30 SV Waldhof Mannheim FC Schalke 04 5:2 (1:1) Spielbericht
18 Sa 2. Februar 1985 14:30 SV Waldhof Mannheim Karlsruher SC 3:0 (2:0) Spielbericht
21 Sa 2. März 1985 15:30 Arminia Bielefeld SV Waldhof Mannheim 0:1 (0:1) Spielbericht
22 Sa 9. März 1985 15:30 SV Waldhof Mannheim SV Werder Bremen 1:1 (0:0) Spielbericht
19 Di 12. März 1985 20:00 1. FC Kaiserslautern SV Waldhof Mannheim 1:1 (1:0) Spielbericht
23 Sa 16. März 1985 15:30 Bayer Uerdingen SV Waldhof Mannheim 2:2 (1:0) Spielbericht
24 Sa 23. März 1985 15:30 SV Waldhof Mannheim FC Bayern München 0:0 (0:0) Spielbericht
25 Sa 30. März 1985 15:30 1. FC Köln SV Waldhof Mannheim 0:0 (0:0) Spielbericht
26 Mi 3. April 1985 20:00 SV Waldhof Mannheim VfB Stuttgart 1:1 (0:1) Spielbericht
27 Mo 15. April 1985 15:30 Borussia Dortmund SV Waldhof Mannheim 0:0 (0:0) Spielbericht
28 Fr 19. April 1985 20:00 Fortuna Düsseldorf SV Waldhof Mannheim 1:1 (0:0) Spielbericht
20 Do 25. April 1985 18:30 SV Waldhof Mannheim Eintracht Braunschweig 2:0 (1:0) Spielbericht
29 Sa 4. Mai 1985 15:30 SV Waldhof Mannheim Eintracht Frankfurt 3:1 (2:0) Spielbericht
30 Fr 10. Mai 1985 20:00 FC Schalke 04 SV Waldhof Mannheim 4:0 (2:0) Spielbericht
31 Sa 18. Mai 1985 15:30 SV Waldhof Mannheim Hamburger SV 3:1 (2:1) Spielbericht
32 Sa 25. Mai 1985 15:30 Borussia Mönchengladbach SV Waldhof Mannheim 3:0 (1:0) Spielbericht
33 Sa 1. Juni 1985 15:30 SV Waldhof Mannheim VfL Bochum 2:0 (1:0) Spielbericht
34 Sa 8. Juni 1985 15:30 Bayer Leverkusen SV Waldhof Mannheim 2:1 (2:0) Spielbericht

Kreuztabelle

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

1984/1985 FC Bayern München SV Werder Bremen 1. FC Köln Borussia Mönchengladbach Hamburger SV SV Waldhof Mannheim KFC Uerdingen 05 FC Schalke 04 VfL Bochum VfB Stuttgart 1. FC Kaiserslautern Eintracht Frankfurt Bayer 04 Leverkusen Borussia Dortmund Fortuna Düsseldorf DSC Arminia Bielefeld Karlsruher SC Eintracht Braunschweig
1. FC Bayern München 4:2 2:0 4:0 1:1 1:2 2:1 3:0 2:2 3:2 3:0 4:2 2:1 1:0 6:0 3:3 6:2 3:0
2. SV Werder Bremen 4:2 6:2 2:0 5:2 1:1 1:0 2:1 2:2 3:1 6:1 3:3 2:2 6:0 2:1 2:1 7:1 4:1
3. 1. FC Köln 0:2 3:2 1:5 2:1 0:0 1:5 4:1 2:1 1:1 2:0 2:0 3:1 6:1 4:2 1:1 3:4 1:0
4. Borussia Mönchengladbach 3:2 1:1 2:3 0:1 3:0 0:0 3:1 4:3 2:1 7:0 3:3 1:1 1:1 0:2 2:0 3:3 10:0
5. Hamburger SV 2:1 2:0 3:1 1:1 5:2 1:1 2:0 3:1 3:1 3:2 2:0 1:1 4:2 1:2 4:0 0:0 5:0
6. SV Waldhof Mannheim 0:0 1:1 1:2 1:3 3:1 2:1 5:2 2:0 1:1 1:1 3:1 2:1 1:2 2:1 0:0 3:0 2:0
7. Bayer 05 Uerdingen 1:3 3:1 2:1 3:2 2:1 2:2 1:1 3:1 3:2 3:0 1:1 2:1 2:1 5:2 1:0 3:0 1:2
8. FC Schalke 04 1:1 2:2 2:3 4:1 3:0 4:0 2:0 2:3 4:3 1:1 1:3 4:2 3:1 1:0 3:0 3:1 3:2
9. VfL Bochum 1:1 1:3 1:3 0:2 0:0 0:1 1:0 0:1 2:1 3:0 3:3 0:0 4:1 1:0 1:1 5:2 1:0
10. VfB Stuttgart 1:3 1:3 3:1 2:3 1:1 3:0 5:2 1:0 1:2 5:0 4:2 4:1 2:0 5:2 2:0 5:0 6:1
11. 1. FC Kaiserslautern 0:1 2:2 6:0 2:0 1:1 1:1 6:1 2:2 5:2 2:1 2:1 3:3 5:0 3:1 1:1 3:1 1:0
12. Eintracht Frankfurt 2:2 1:3 1:4 1:1 1:0 7:2 3:2 1:1 1:1 2:0 1:1 2:0 2:1 2:2 3:0 4:2 2:0
13. Bayer 04 Leverkusen 3:0 0:0 4:4 3:2 2:0 2:1 0:0 2:2 1:1 0:2 3:0 3:1 0:1 4:3 1:1 4:1 0:3
14. Borussia Dortmund 1:1 2:0 2:0 2:3 1:2 0:0 4:0 4:1 3:0 4:1 0:3 2:1 2:1 1:2 1:3 0:2 3:1
15. Fortuna Düsseldorf 0:2 3:2 1:2 2:1 4:2 1:1 2:2 1:2 0:2 2:2 1:0 3:1 3:2 0:0 1:1 2:2 4:1
16. DSC Arminia Bielefeld 1:3 3:4 1:0 3:3 4:1 0:1 1:0 2:1 2:3 2:7 1:1 2:2 1:1 3:0 1:1 4:1 3:2
17. Karlsruher SC 0:4 1:1 1:4 0:1 1:1 3:2 0:4 2:2 1:1 1:1 0:0 2:2 0:0 2:4 2:2 4:0 4:1
18. Eintracht Braunschweig 0:1 0:2 1:3 0:4 3:1 0:1 0:0 4:2 1:3 3:1 2:1 5:0 0:2 2:4 1:0 0:0 3:1

Abschlusstabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Bayern München (P)  34  21  8  5 079:380 +41 50:18
 2. Werder Bremen  34  18  10  6 087:510 +36 46:22
 3. 1. FC Köln  34  18  4  12 069:660  +3 40:28
 4. Borussia Mönchengladbach  34  15  9  10 077:530 +24 39:29
 5. Hamburger SV  34  14  9  11 058:490  +9 37:31
 6. SV Waldhof Mannheim  34  13  11  10 047:500  −3 37:31
 7. Bayer 05 Uerdingen  34  14  8  12 057:520  +5 36:32
 8. FC Schalke 04 (N)  34  13  8  13 063:620  +1 34:34
 9. VfL Bochum  34  12  10  12 052:540  −2 34:34
10. VfB Stuttgart (M)  34  14  5  15 079:590 +20 33:35
11. 1. FC Kaiserslautern  34  11  11  12 056:600  −4 33:35
12. Eintracht Frankfurt (R)  34  10  12  12 062:670  −5 32:36
13. Bayer 04 Leverkusen  34  9  13  12 052:540  −2 31:37
14. Borussia Dortmund  34  13  4  17 051:650 −14 30:38
15. Fortuna Düsseldorf  34  10  9  15 053:660 −13 29:39
16. Arminia Bielefeld  34  8  13  13 046:610 −15 29:39
17. Karlsruher SC (N)  34  5  12  17 047:880 −41 22:46
18. Eintracht Braunschweig  34  9  2  23 039:790 −40 20:48
  • Deutscher Meister und Teilnahme am Europapokal der Landesmeister 1985/86: FC Bayern München
  • DFB-Pokal-Sieger und Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger 1985/86: FC Bayer 05 Uerdingen
  • Teilnahme am UEFA-Pokal 1985/86: SV Werder Bremen, 1. FC Köln, Borussia Mönchengladbach, Hamburger SV
  • Teilnahme an der Relegation: DSC Arminia Bielefeld
  • Abstieg in die 2. Bundesliga 1985/86: Eintracht Braunschweig, Karlsruher SC, DSC Arminia Bielefeld
  • (M) Deutscher Meister 1983/84
    (P) DFB-Pokal-Sieger 1983/84
    (R) Sieger der Relegation 1983/84
    (N) Aufsteiger aus der 2. Bundesliga 1983/84

    Statistiken

    Spieler-Statistik

    Name Land geboren cm Kg Ligaspiele Tor.png Yellow card.png Yellow-Red card.png Red card.png
    Dieter Heimen DeutschlandDeutschland 07.03.1966 0 0 0 0 0
    Walter Pradt DeutschlandDeutschland 12.04.1949 182 76 3 0 0 0 0
    Gregor Quasten DeutschlandDeutschland 03.10.1952 186 84 3 0 0 0 0
    Uwe Zimmermann DeutschlandDeutschland 11.02.1962 186 84 28 0 0 0 0
    Roland Dickgießer DeutschlandDeutschland 09.11.1960 180 77 32 1 9 0 0
    Stefan Knapp DeutschlandDeutschland 21.01.1957 182 81 15 0 1 0 0
    Jürgen Kohler DeutschlandDeutschland 06.10.1965 186 26 2 4 0 0
    Ulf Quaisser DeutschlandDeutschland 12.10.1962 176 72 18 0 2 0 0
    Volker Schlappner DeutschlandDeutschland 18.02.1964 0 0 0 0 0
    Rainer Scholz DeutschlandDeutschland 03.09.1954 178 76 26 0 2 0 0
    Günter Sebert DeutschlandDeutschland 29.05.1948 178 74 33 6 3 0 0
    Dimitrios Tsionanis GriechenlandGriechenland 31.08.1961 178 75 27 4 2 0 0
    Maurizio Gaudino DeutschlandDeutschland 12.12.1966 183 19 2 1 0 1
    Werner Heck DeutschlandDeutschland 21.04.1955 28 5 6 0 0
    Hans Hein DeutschlandDeutschland 29.05.1955 180 78 9 0 2 0 0
    Dieter Schlindwein DeutschlandDeutschland 07.02.1961 187 78 28 3 5 0 0
    Alfred Schön DeutschlandDeutschland 13.01.1962 183 76 29 4 0 0 0
    Karl-Heinz Bührer DeutschlandDeutschland 20.10.1959 169 66 30 6 5 0 0
    Reiner Edelmann DeutschlandDeutschland 19.03.1965 175 71 1 0 0 0 0
    Bernd Klotz DeutschlandDeutschland 08.09.1958 183 74 17 4 2 0 0
    Jürgen Makan DeutschlandDeutschland 05.07.1960 180 75 7 1 0 0 0
    Detlef Olaidotter DeutschlandDeutschland 29.12.1957 178 78 3 0 0 0 0
    Thomas Remark DeutschlandDeutschland 05.10.1959 174 65 7 0 0 0 0
    Helmut Rombach DeutschlandDeutschland 25.02.1961 185 80 19 1 1 0 0
    Fritz Walter DeutschlandDeutschland 21.07.1960 172 66 31 7 2 0 0


    Torschützenliste

    Spieler Verein Tore
    1. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Klaus Allofs 1. FC Köln 26
    2. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Rudi Völler SV Werder Bremen 25
    3. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Karl Allgöwer VfB Stuttgart 19
    Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Thomas Allofs 1. FC Kaiserslautern
    5. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Siegfried Reich Arminia Bielefeld 18
    Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Klaus Täuber FC Schalke 04

    Zuschauerstatistik

    Verein Gesamt Schnitt Heim Schnitt Auswärts Schnitt
    FC Bayern München 1242089 36532 557000 32765 685089 40299
    SV Werder Bremen 0768550 22604 373300 21959 395250 23250
    1. FC Köln 0732098 21532 307000 18059 425098 25006
    Borussia Mönchengladbach 0830365 24423 318565 18739 511800 30106
    Hamburger SV 0828607 24371 373218 21954 455389 26788
    SV Waldhof Mannheim 0651746 19169 328500 19324 323246 19014
    FC Bayer 05 Uerdingen 0510395 15012 243000 14294 267395 15729
    FC Schalke 04 0861756 25346 480300 28253 381456 22439
    VfL Bochum 0671387 19747 391000 23000 280387 16493
    VfB Stuttgart 0697700 20521 389300 22900 308400 18141
    1. FC Kaiserslautern 0593163 17446 289513 17030 303650 17862
    Eintracht Frankfurt 0681706 20050 402500 23676 279206 16424
    TSV Bayer 04 Leverkusen 0417870 12290 164200 09659 253670 14922
    Borussia Dortmund 0712874 20967 442500 26029 270374 15904
    Fortuna Düsseldorf 0444488 13073 212500 12500 231988 13646
    DSC Arminia Bielefeld 0470110 13827 241500 14206 228610 13448
    Karlsruher SC 0541371 15923 316500 18618 224871 13228
    Eintracht Braunschweig 0475283 13979 235383 13846 239900 14112

    DFB-Pokal

    Datum Heim Gast Erg.
    1. 31. August 1984 FV 08 Duisburg - SV Waldhof Mannheim 1:4
    2. 21. November 1984 SG Wattenscheid 09 - SV Waldhof Mannheim 0:4
    AF. 4. Dezember 1984 FC Bayern München - SV Waldhof Mannheim 1:0


    Great Wall Cup

    Great Wall Cup.png

    Der Great Wall Cup ist die internationale chinesische Meisterschaft die seit 1975 zwischen dem DFB und dem Fußballverband der Volksrepublik China ausgetragen wird. 1984 startete auf Empfehlung des DFB der SV Waldhof Mannheim als Stellvertreter für die U21-Nationalmmannschaft des DFB vor insgesamt 16 Mannschaften. Der SV Waldhof gewann vor mehr als 60.000 Zuschauern in Peking das Finale gegen die damalige Nationalmannschaft aus China. Zum Spieler des Turniers wurde Günter Sebert ausgezeichnet.

    Der SV Waldhof Mannheim als internationaler chinesischer Meister konnte keine deutsche Mannschaft zuvor oder danach wiederholen und ist bis heute der einzige Internationale Titel der blauschwarzen.


    Beg. Datum Heim Gast Erg Tore
    1. / Guangzhou 19. Juni 1984 SV Waldhof Mannheim Nationalmannschaft Nigeria 3:0 Fritz Walter x2, Günter Sebert
    2. / Guangzhou 21. Juni 1984 SV Waldhof Mannheim Canada Amateur 2:0 Roland Dickgießer 68', Günter Sebert 70' pe
    3. / Guangzhou 23. Juni 1984 SV Waldhof Mannheim Guangdong 6:1 Jürgen Makan 2x, Fritz Walter 2x, Ulf Quaisser 44', Rainer Scholz / Wu Yuhua
    VF / Peking 26. Juni 1984 SV Waldhof Mannheim Shanghai 3:0 lf Quaisser, Günter Sebert, Jürgen Makan
    HF / Peking 28. Juni 1984 SV Waldhof Mannheim Nationalmannschaft Polen U21 1:0 Rainer Scholz 40'
    Finale / Peking 1. Juli 1984 SV Waldhof Mannheim Nationalmannschaft China 1:0 Fritz Walter 40'

    Saisonnavigation



    Hier könnte Ihre Werbung stehen

    in allen mehr als 20.000 Artikeln