Ausgliederung des SV Waldhof Mannheim

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorgeschichte

Bereits im Juli 2015 haben die Mitglieder des SV Waldhof Mannheim mit ihrer Abstimmung in Höhe von fast 94% das Präsidium beauftragt, die Ausgliederung des Profi-Spielbetriebs in eine eigenständige Gesellschaft auf den Weg zu bringen. Es soll ein Investor gefunden werden, der die dafür nötigen finanziellen Mittel in Höhe von einer Million Euro die der Deutschen Fußball-Bund als Stammkapital-Sicherheit fordert zur Verfügung stellt.

Hintergrund

Durch die Ausgliederung erhofft sich das Präsidium des SV Waldhof Mannheim nicht nur eine Professionalisierung, sondern auch eine bessere Perspektive für den Profi-Fußball in Mannheim. Zudem soll durch das neue Modell der Hauptverein geschützt werden.

„Erklärtes Ziel im sportlichen Bereich ist der schnellstmögliche Aufstieg der Profimannschaft in die 3. Liga. Aus dieser heraus sollen mittelfristig der Aufstieg und die dauerhafte Teilnahme am Spielbetrieb der 2. Fußball-Bundesliga gelingen, um den SV Waldhof auch sportlich wieder als nationale Fußballmarke zu positionieren“, heißt es im Ausgliederungsbericht. [1]

Lauf der Ausgliederung

Im April 2016 stellte das SVW-Präsidium den Unternehmer Bernd Beetz als alleinigem Hauptinvestor vor, was letztendlich zu einem Zerwürfnis innerhalb des Vereins führte. SVW-Präsident Steffen Künster ließ infolge des Streits mit dem Aufsichtsrat und den Investoren der "Mannheimer Runde" sein Amt ruhen. Sechs der sieben Aufsichtsratsmitglieder traten von ihrem Amt zurück, auch der ehemalige Geschäftsstellenleiter Stephan Pfitzenmeier nahm im Juni seinen Hut.

Am 26. Juli 2016 wurde die Firma SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH gegründet bzw. in das Handelsregister eingetragen und bei der Mitgliederversammlung am 15. September 2016 mit 92.3 % als beschlossen abgeschlossen und somit ausgegliedert. Von den 261 stimmberechtigten Anwesenden stimmten 12 gegen eine Ausgliederung, 8 enthielten sich, 241 stimmten dafür. Erforderlich waren 75 Prozent.

Auch alle weiteren Anträge, die mit der Ausgliederung in Zusammenhang standen, wurden mit großer Mehrheit angenommen.

Weblinks

Einzelnachweise



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln