Carl Murphy

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carl Murphy

Carl Murphy (2011-2012)
Spielerinformationen
Voller Name Carl Georg Murphy
Geburtstag 11. Februar 1986
Geburtsort Bad Neustadt, DeutschlandDeutschland Deutschland
Nationalität Deutscher Schottland
Größe 175 cm
Gewicht 76 kg
Fuss links
Status Amateur
Position Mittelfeld - Außenbahn (links & rechts)
Vereine in der Jugend
DeutschlandDeutschland FC Starkenburgia Heppenheim
DeutschlandDeutschland FC 07 Bensheim
DeutschlandDeutschland TSV Brendlorenzen
DeutschlandDeutschland TSV Großbardorf U19
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/2005 - 07/2009
07/2009 - 06/2010
07/2010 - 06/2012
07/2012 - 07/2014
07/2014 - 01/2015
02/2015 - 06/2017
07/2017 - 08/2018
08/2018 - 08/2019
01/2020 -
DeutschlandDeutschland TSV Großbardorf
DeutschlandDeutschland Würzburger Kickers
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland Würzburger Kickers
pausiert
DeutschlandDeutschland TSV Abtswind
DeutschlandDeutschland Sportfreunde Dorfmerkingen
DeutschlandDeutschland TSV Ilshofen
DeutschlandDeutschland SG Brendlorenzen/Windshausen
72 0(4)
33 0(7)
51 0(0)
54 0(2)

72 0(4)
24 0(2)
28 0(1)
Stationen als Trainer
2016–2017 DeutschlandDeutschland TSV Abtswind (Co-Trainer)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 21. Februar 2020

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Carl Georg Murphy (* 11. Februar 1986 (34 Jahre) in Bad Neustadt) ist ein deutsch-schottischer Fußballspieler.

Karriere

Die erste Staton von Carl Murphy im Herrenbereich war der TSV Großbardorf, von wo er 2009 zu den Würzburger Kickers wechselte.

Im Juni 2010 kam er dann zum SV Waldhof. Carl erhielt in Mannheim einen Jahres-Vertrag. Nach dem Aufstieg in die Regionalliga wurde dieser um ein weiteres Jahr verlängert. Nach Ende seiner ersten Regionalliga-Saison für den SV Waldhof Mannheim gab Murphy dem SVW eine mündliche Zusage, welcher der Waldhof zustimmte. Es musste nur noch der Vertrag unterzeichnet werden. Doch plötzlich verließ Murphy unerwartet den Alsenweg und kehrte ab Juni 2012 für zwei Spielzeiten nach Würzburg in die Regionalliga Bayern zurück.[1]. Carl Murphy wurde beim SV Waldhof Mannheim insgesamt in 51 Pflichtspielen eingesetzt.

Dann schloss er sich im März 2015 nach einem Auslandssemester in den USA dem TSV Abtswind in der Landesliga Nordwest an, wo er später auch als Co-Trainer tätig war. Nach Abschluss seines BWL-Studiums in Würzburg bekam Murphy eine Arbeitsstelle bei einem Automobilzulieferer in der Nähe von Heidenheim und er wechselte im Sommer 2017 zu den Sportfreunden Dorfmerkingen in der Verbandsliga Württemberg.[2]

Von 08/2018 - 08/2019 spielte Carl Murphy beim Oberligisten TSV Ilshofen, bei dem er seine Karriere - wegen eines geplanten Umzugs nach Würzburg - [3] eigentlich beendete. Seit Januar 2020 ist er jedoch für die SG Brendlorenzen/Windshausen in der A-Klasse spielberechtigt. Wie oft Carl Murphy deren Trikot tragen wird, steht in den Sternen. Er wohnt in Bad Mergentheim und „hilft aus, wenn er mal hier ist“, sagt Abteilungsleiter Michael Dietz.[4]


Vereinsspiele

Liga Jahr Verein Spiele Tore
Oberliga Bayern 2006-2007 TSV Großbardorf 16 0
Oberliga Bayern 2007-2008 TSV Großbardorf 20 1
Regionalliga Süd 2008-2009 TSV Großbardorf 27 2
Landesliga Nord 2009-2010 Würzburger Kickers 33 7
Oberliga Südwest 2010-2011 Waldhof Mannheim 31 0
Regionalliga West 2011-2012 Waldhof Mannheim 20 0

Bilder

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. SV Waldhof Coach Reiner Hollich im Gespräch sport-kuriermannheim.de
  2. Carl Murphy tvmainfranken.de vom 1.8.2017, abgerufen am 21. Februar 2020
  3. Auftakt besteht aus einem Test tsvvilshofen-fussball.de vom 28.6.2019, abgerufen am 21. Februar 2020
  4. Der Pass von Carl Murphy liegt in Brendlorenzen mainpost.de vom 13.2.2020, abgerufen am 21. Februar 2020

Weblinks




Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln