Christian Mühlbauer

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christian Mühlbauer
Christian Mühlbauer 15 16.jpg
Christian Mühlbauer 2013
Spielerinformationen
Voller Name Christian Mühlbauer
Geburtstag 21. Oktober 1985
Geburtsort Heidelberg, DeutschlandDeutschland Deutschland
Größe 167 cm
Fuss links
Position Linker Verteidiger
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
bis 06/2009
07/2009 - 06/2012
07/2012 - 06/2014
07/2014 - 06/2016
07/2016 - 06/2017
07/2017 - 06/2019
07/2019 -
DeutschlandDeutschland FC Zuzenhausen
DeutschlandDeutschland VfR Mannheim
DeutschlandDeutschland DJK/FC Ziegelhausen
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland Berliner AK
DeutschlandDeutschland FV Fortuna Heddesheim
DeutschlandDeutschland FV Brühl

24 (1)
51 (4)
49 (0)
15 (0)
42 (3)
2 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 13. März 2020

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Christian Mühlbauer (* 21. Oktober 1985 (35)), ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Christian Mühlbauer wechselt vom Landesligisten DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal zurück nach Mannheim. Der 28-jährige Mühlbauer spielte vor seiner Zeit in Ziegelhausen drei Jahre beim VfR Mannheim und stieg mit den Blau-Weiß-Roten zusammen mit Kocak von der Verbands- in die Oberliga auf. „Christian kenne ich aus meiner Zeit beim VfR Mannheim. Wir sind damals gemeinsam von der Verbands- in die Oberliga aufgestiegen, anschließend hat er noch ein weiteres Jahr unter mir trainiert“, so Cheftrainer Kenan Kocak.

Christian Mühlbauer spielte von Juli 2014 bis Juni 2016 beim SV Waldhof Mannheim und wurde in insgesamt 49 Punktspielen eingesetzt. "Der Verteidiger, der auch im defensiven Mittelfeld auflaufen kann, spielt intelligenten Fußball und kann sich dem Niveau um sich herum schnell anpassen" hieß es in der Presse.[1]

Nach dem Meisterschaftsjahr und dem verpassten Aufstieg in die 3. Bundesliga wechselte Christian Mühlbauer im Juli 2016 zum Regionalligisten Berliner AK, wo er einen Zweijahres-Vertrag unterschrieb.[2] Dabei erlebte er noch kurz Trainer Steffen Baumgart mit. Im Folgenden kehrte er wieder in die Metropolregion Rhein-Neckar zurück und schlug seine Zelte in der Verbandsliga beim 6.Ligisten FV Fortuna Heddesheim aufschlug.[3]

2019 wechselte er dann zum FV Brühl in die Landesliga, wo die Vorrunde zum Auskurieren eines Kreuzbandrisses eingeplant war.[4] Nach 8 Monaten Pause stand der spielende Co-Trainer dann wieder auf dem Platz.[5] Er möchte den Trainerschein zu machen, um dann auch in verantwortlicher Tätigkeit als Trainer zu arbeiten.[6]

Bilder


Statistiken

Saison Verein Land Liga Einsatz Tore
2014/15 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland Regionalliga Südwest 21 0
2015/16 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland Regionalliga Südwest 26 0
2015/16 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland Aufstiegsrunde zur 3.Liga 2 0
Total 49 0


siehe auch

Einzelnachweise

  1. Mühlbauer: Der gelassene Neue bei Waldhof kicker.de vom 28.7.2014, abgerufen am 13. März 2020
  2. Berliner AK verpflichtet Christian Mühlbauer fupa.net vom 24.6.2016, abgerufen am 13. März 2020
  3. FV Fortuna Heddesheim verpflichtet Christian Mühlbauer... sport-kuriermannheim.de vom 18.4.2017, abgerufen am 24. Juli 2018
  4. Landesligist FV 1918 Brühl rüstet Kader auf sport-kuriermannheim.de vom 11.7.2019, abgerufen am 13. Juli 2019
  5. Christian Mühlbauer nach seinem Kreuzbandriss mit Comeback sport-kuriermannheim.de vom 12.3.2020, abgerufen am 13. März 2020
  6. „Knie wieder einigermaßen belastbar“ morgenweb.de vom 27.8.2020, abgerufen am 22. September 2020

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln