DFB-Pokal 2002/03 (Frauen)

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der DFB-Pokal der Frauen 2003 wurde erneut vom 1.FFC Frankfurt gewonnen. Für die Hessinnen war es bereits der fünfte Erfolg in Serie. Im Finale bezwang man den FCR Duisburg mit 1:0. Zur tragischen Figur des Endspiels wurde die Duisburger Mannschaftsführerin Martina Voss, die das Spiel kurz vor Abpfiff durch ein Eigentor entschied.

Die größte Überraschung war die 2:0-Niederlage des 1. FFC Turbine Potsdam beim Regionalligisten Hamburger SV in Runde eins.

Qualifikation

Paarung
Ergebnis
SC Sand
-
DFC Allendorf/Eder 1:2

1. Runde

Paarung
Ergebnis
1. FC Saarbrücken
-
SC 07 Bad Neuenahr 0:5
FC Erzgebirge Aue
-
Bayern München 0:8
1. FFC Turbine Potsdam II
-
Tennis Borussia Berlin 2:4
Uni SV Jena
-
WSV Wolfsburg 0:1
FSV 02 Schwerin
-
Hallescher FC 1:2
ATS Buntentor
-
FFC Brauweiler Pulheim 1:16
TSV Schilksee
-
Hamburger SV II 6:1
FSV Viktoria Jägersburg
-
SC Freiburg 0:5
SC 07 Bad Neuenahr II
-
TuS Niederkirchen 0:4
TSV Crailsheim
-
1. FFC Frankfurt 1:11
Karlsruher SC
-
1. FC Nürnberg 1:3
DFC Allendorf/Eder
-
FSV Frankfurt 0:10
FSV Westerstede
-
FCR 2001 Duisburg 0:12
TuS Köln rrh.
-
GSV 1910 Moers 1:2 n.V.
FC Gütersloh 2000
-
FFC Heike Rheine 1:6
Hamburger SV
-
1. FFC Turbine Potsdam 2:0

Achtelfinale

Paarung
Ergebnis
TSV Schilksee
-
WSV Wolfsburg 2:5
GSV 1910 Moers
-
FCR 2001 Duisburg 0:8
FFC Heike Rheine
-
1. FFC Frankfurt 0:7
TuS Niederkirchen
-
FSV Frankfurt 2:4
Hamburger SV
-
Bayern München 0:4
1. FC Nürnberg
-
SC Freiburg 0:3
Hallescher FC
-
Tennis Borussia Berlin 0:5
FFC Brauweiler Pulheim
-
SC 07 Bad Neuenahr 1:1 n.V., 5:3 i.E.

Viertelfinale

Paarung
Ergebnis
FFC Brauweiler Pulheim
-
SC Freiburg 2:0
FCR 2001 Duisburg
-
WSV Wolfsburg 3:0
Bayern München
-
1. FFC Frankfurt 0:1
Tennis Borussia Berlin
-
FSV Frankfurt 0:3

Halbfinale

Paarung
Ergebnis
FSV Frankfurt
-
1. FFC Frankfurt 0:3
FFC Brauweiler Pulheim
-
FCR 2001 Duisburg 1:2

Finale

1. FFC Frankfurt FCR 2001 Duisburg
100px 31. Mai 2003
Olympiastadion, Berlin
Zuschauer: 30.000 (Vorspiel zum Männerfinale)
Schiedsrichterin: Bibiana Steinhaus (Hannover)
FCRDuisburg.gif
Marleen Wissink - Tina Wunderlich, Bianca Rech, Christina Zerbe (35. Stefanie Weichelt) - Sandra Minnert, Louise Hansen, Renate Lingor, Nia Künzer, Patrizia Barucha (25. Elodie Woock) - Jennifer Meier, Judith Affeld (67. Pia Wunderlich)
Trainerin: Monika Staab
Kerstin Wasems - Carina Chojnacki, Petra Hauser, Linda Bresonik (52. Elena Hauer), Stephanie Schubert - Jennifer Oster (86. Melanie Krohnen), Anne van Bonn, Martina Voss, Mirja Kothe (65. Corinna Schröder) - Inka Grings, Shelley Thompson
Trainer: Jürgen Krust
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
1:0 1:0 Martina Voss (89., Eigentor)


Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln