DJK/FCZP-SVWII6.6.09

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Waldhof jetzt gegen Durlach-Aue

Viernheim noch abgefangen


Mannheim. Der SV Waldhof II muss nachsitzen. Das U 23-Team der Mannheimer unterlag gestern beim Saisonfinale der Fußball-Landesliga Rhein-Neckar auswärts der DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal mit 1:3 (0:0) und schloss die Runde damit hinter Meister FC Astoria Walldorf II als Tabellenzweiter ab.

Das Unglück nahm seinen Lauf, als Patrick Geissinger kurz nach dem Seitenwechsel vor dem 16-Meter-Raum die Notbremse zog und der unsichere Schiedsrichter den Tatort in den Strafraum verlegte. Der SVW hatte fortan trotz Unterzahl noch gute Chancen durch Kyei und Özgün. Mehr als ein Treffer von Kapitän Pakel, der nach Darmstadt wechselt, sprang jedoch nicht heraus.

Die Chance auf den Aufstieg in die Verbandsliga bleibt allerdings bestehen. Die Mannschaft von Coach Walter Pradt muss nun über die Relegation versuchen, den Sprung nach oben zu meistern. Die Waldhöfer treffen am Mittwoch um 18.15 Uhr auf neutralem Platz beim FV 1912 Wiesental auf den Verbandsliga-Viertletzten SpVgg Durlach-Aue.

In die Abstiegsrelagation gegen den FV Nussloch geht ebenfalls am Mittwoch (19 Uhr bei Fort. Edingen) die Zweite Mannschaft des TSV Amicitia Viernheim. Die Südhesen wurden noch vom TSV Obergimpern überholt. Neben dem VfL Neckarau steigt nun auch definitiv die SpVgg 06 Ketsch ab. Quelle: Mannheimer Morgen vom 08.06.09rod/bol



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln