Dr. Dirk Scharrer

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Dirk Scharrer war Berater und Projektleiter für die Ausgliederung der Ligamannschaft beim SV Waldhof. Von Dezember 2008 bis Januar 2009 fungierte er kurzzeitig auch als Geschäftsführer beim SVW.


Scharrer war von Oktober 2008 bis Januar 2009 als Berater am Alsenweg tätig und erhielt einen Neun-Monats-Vertrag bis Ende Juni 2009 . Der promovierte Jurist sammelte bereits beim SV Wehen Erfahrung in Sachen Ausgliederung der Ligamannschaft in eine Kapitalgesellschaft. Vor der Umsetzung seiner Pläne wurde er aber beim Zweitligisten entlassen. In München, wo Scharrer eine Kanzlei betreibt, fungierte er bereits als juristischer Berater beim TSV 1860. Desweiteren arbeitet Dr. Scharrer als Produzent bei Film- und Fernsehen. Unter anderem war er Produzent des Filmes "Ende der Eiszeit" (2006) mit Veronika Ferres und Produktionsleiter 1999 bei "Fussball ist unser Leben" mit Uwe Ochsenknecht.
Bei seiner Aufgabe in Mannheim hat sich der in München und Kassel lebende Scharrer zum Ziel gesetzt, mindestens drei Gesellschafter zu finden, die das benötigte Stammkapital von einer Milion Euro investieren. Die Ausgangslage sei dabei für den Jurist, der auch lizenzierter Spielerberater ist, besser als damals in Wehen gewesen. Nach dem Rücktritt von Präsident Mario Nöll waren jedoch auch die Tage von Dr. Scharrer in Mannheim gezählt.



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln