Engelhorn Sports

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Engelhorn KGaA
Engelhorn-dachlogo.png
Unternehmensform KGaA
Unternehmenssitz Mannheim, Deutschland
Mitarbeiter ca. 1300
Umsatz ca. 150 Mio. EUR
Branche Textil- & Sporteinzelhandel
Produkte Mode, Sport, Wäsche, Strümpfe
Website www.engelhorn.de

Die Engelhorn KGaA, ehemals Engelhorn & Sturm, wurde 1890 von Adam Sturm (Schneidermeister) und Georg Engelhorn (Kaufmann) in Mannheim als Geschäft für Herren- und Knaben-Bekleidung gegründet. Adam Sturm starb 1905 ohne eigene Nachkommen. Das Unternehmen wurde 1989 umbenannt in Engelhorn KGaA mit seinen Filialen wie "engelhorn mode im Quadrat" oder "engelhorn sports". Es befindet sich in 4. Generation in Familienbesitz. Die Engelhorn KGaA besitzt in der Metropolregion Rhein-Neckar und der Stadt Mannheim eine herausragenden Stellung im Einzelhandel mit über 35.000m² Verkaufsfläche in acht Filialen für Mode, Sport, Wäsche, Strümpfe und mehreren Marken-Stores und einem Jahresumsatz von 150 Mio. Euro.

Geschichte

3. Januar 1890

  • Gründung eines Geschäftes für Herren- und Knabenbekleidung durch Georg Engelhorn und den Schneidermeister Adam Sturm
  • Der Standort O5, 5 war zu dieser Zeit noch „grüne Wiese“
  • Die Grundidee war, weg von der Maßbekleidung, hin zur Kleidung von der Stange

1902

  • Aus Gründen des Platzmangels, kauften Georg Engelhorn und Adam Sturm das Grundstück, auf dem bis heute das Modehaus steht
  • Eine Besonderheit waren die übergroßen, mit elektrischen Kohlelampen angestrahlten Schaufenster

1904

  • Tod des Mitbegründers Adam Sturm

1918 – 1923

  • Eintritt der Söhne Rudolph und Georg Engelhorn jun.
  • Erster Weltkrieg
  • 1921 wurde eine Sportabteilung und kurz darauf eine Wäscheabteilung angegliedert

1939

  • Eröffnung einer Abteilung für Damenoberbekleidung
  • Im gleichen Jahr, Ausbruch des zweiten Weltkrieges

1945

  • Völlige Zerstörung des Hauses
  • Der Verkauf geht weiter, es wird sogar eine Tauschbörse eingerichtet

1968

  • Die dritte Generation der Familie Engelhorn tritt ins Unternehmen ein: Richard, Peter und Hans Engelhorn werden Geschäftsführer

1981 - 2002

  • 1981 Entstehung des Sporthauses
  • 1984 Entstehung des Tausendfüssler
  • 1988 Entstehung des Wäschehauses
  • 2002 Eröffnung der ersten Filiale außerhalb Mannheims, active town in Viernheim

2003

  • Die vierte Generation tritt mit Fabian Engelhorn und Andreas Hilgenstock in das Unternehmen ein

2005 – 2007

  • Neugestaltung und Erweiterung des Sporthauses auf 9500 qm
  • Erweiterung der Exquisitfläche „Design IV“ im Modehaus, um 800 qm
  • Eröffnung des „Tommy Hilfiger Stores“ am 3. März 2006 auf den Planken
  • 2007 Neubau eines „Accessoires - Haus“ auf 2000 qm und die Eröffnung des Boss Orange Store

Filialen

  • engelhorn Mode im Quadrat, Mannheim
  • engelhorn sports, Mannheim
  • engelhorn trendhouse, Mannheim
  • engelhorn Dessous & Wäsche, Mannheim & Viernheim (Rhein-Neckar-Zentrum)
  • engelhorn Strumpfhaus, Mannheim
  • engelhorn acc/es, Mannheim
  • Tommy Hilfiger Store, Mannheim
  • Boss Store (Black Label), Mannheim
  • Boss Orange Store, Mannheim
  • engelhorn active Town, Viernheim (Rhein-Neckar-Zentrum)
  • Internet-Shop mit den Sortimenten von engelhorn sports

Weblinks

Homepage des Unternehmens



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln