Enrico Barth

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Enrico Barth
Enrico barth 94 95.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Enrico Barth
Geburtstag 6. Oktober 1969
Geburtsort DeutschlandDeutschland Deutschland
Größe 182 cm
Position Abwehr
Vereinsinformationen Karriereende
Vereine in der Jugend
Bis 1989 DeutschlandDeutschland TSG Heinrichsort
DeutschlandDeutschland TZ Hohenstein
DeutschlandDeutschland Erzgebirge Aue U19
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1989 - 06/1993
07/1993 - 06/1997
07/1997 - 06/2002
07/2002 - 06/2003
DeutschlandDeutschland FC Erzgebirge Aue
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland FC Erzgebirge Aue
DeutschlandDeutschland FC 1910 Lößnitz
87 (3)
95 (1)
86 (1)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 6. Oktober 2014

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Enrico Barth (* 6. Oktober 1969 (50 Jahre)) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Er spielte in der Jugend für die BSG Wismut Aue und lief nach seiner Jugendzeit für die zweite Mannschaft von Wismut Aue auf. In der Saison 1989/90 nahm er mit dieser Mannschaft am FDGB-Pokal teil und traf in der ersten Runde auf Dynamo Dresden. Bei der 0:6-Niederlage gegen die Mannschaft aus der DDR-Oberliga kam er über die gesamte Spielzeit zum Einsatz.[1]

In der Saison 1989/90 debütierte Barth in der DDR-Oberliga für den Verein aus Aue, welcher nun unter dem Namen FC Wismut Aue antritt. Von Trainer Jürgen Escher wurde er bei der 0:1-Niederlage gegen den 1. FC Magdeburg am 7. April 1990 über die gesamte Spielzeit eingesetzt.[2] Am Ende der Saison stieg er gemeinsam mit der Mannschaft als Vorletzter aus der DDR-Oberliga ab.

Nach dem Abstieg blieb er bei Wismut Aue und trat in der Saison 1990/91 in der DDR-Liga an. Am Ende der Saison belegte das Team auf Grund der schlechteren Tordifferenz hinter dem FSV Zwickau den zweiten Platz in der Staffel B und musste deswegen in der folgenden Saison in der Oberliga Nordost antreten.

Zur Saison 1993/94 wechselte er aus den Erzgebirge zum SV Waldhof Mannheim und debütierte am 27. Juli 1993 in der 2. Bundesliga beim Spiel gegen Fortuna Köln. Von Trainer Jürgen Sundermann wurde er beim 1:1-Unentschieden über die gesamte Spielzeit eingesetzt.[3] Die Saison 1996/97 beendet er mit den Mannheimern auf den 15. Tabellenplatz, was den Abstieg bedeutete.

Daraufhin kehrte er zur Saison 1997/98 ins Erzgebirge zurück und schloss sich dem FC Erzgebirge Aue an. Um seine Karriere austrudeln zu lassen, wechselte er 2002 für eine Saison in die Auer Nachbarstadt zum FC 1910 Lößnitz. Heute ist Enrico Barth beim FC Erzgebirge Aue als Marketingleiter beschäftigt.

Bilder

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln