Ernst Kalwitzki

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernst Kalwitzki (* 3. Oktober 1909; † 3. Februar 1991 in Bremen) war ein deutscher Fußballspieler.

Ernst Kalwitzki spielte von 1933 bis 1942 für die 1. Mannschaft des FC Schalke 04. Er schoss 54 Tore in 66 Spielen um die deutsche Meisterschaft, traf in 36 Pokalspielen 28 Mal das gegnerische Tor und trug sich in der Gauliga (143 Einsätze) 113 Mal in die Torschützenliste ein. 1939 traf der Stürmer in Berlin im Endspiel (9:0) um die deutsche Meisterschaft gegen Admira Wien fünfmal. Kalwitzki wurde mit den Schalkern sechsmal Meister und 1935 Tschammerpokal-Sieger, in der deutschen Fußballnationalmannschaft kam er jedoch nie zum Einsatz.

Später lief Ernst Kalwitzki für die 2. Mannschaft der Schalker auf und wurde Platzwart in der Glückauf-Kampfbahn. Im Alter von 65 Jahren zog er mit seiner Frau Erna nach Bremen zur Tochter Elsbeth und Schwiegersohn Helmut Jagielski.



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln