Erwin Türk

Aus WikiWaldhof
Version vom 19. Juni 2008, 13:08 Uhr von 62.227.111.138 (Diskussion) (Erfolge als Vereinstrainer)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erwin Türk (* 12. November 1934) ist ein deutscher Fußballspieler und -trainer.

Karriere

Türk spielte zwischen 1957 und 1964 beim VfL Osnabrück in der Oberliga Nord. Im November 1963 wurde er am Meniskus operiert und musste seine aktive Laufbahn zunächst beenden. Nach einer Rehabilitation trainierte Türk seinen Heimatverein VfB Bielefeld.

Von 1968 bis 1971 trainierte Türk den FC St. Pauli. Danach wurde er für zwei Jahre vom VfL Osnabrück verpflichtet. Bis 1975 trainierte er schließlich Borussia Neunkirchen. Mit Neunkirchen gelang ihm der Aufstieg in die Zweite Bundesliga Süd, er wurde aber im Mai 1975 entlassen. Er trainierte daraufhin noch für ein halbes Jahr den Zweitligisten Eintracht Bad Kreuznach. Erwin Türk ist verheiratet und wohnt in Leer/Ostfriesland.

Erfolge als Vereinstrainer

  • Vizemeister mit St. Pauli (1971)
  • Vizemeister mit dem VfL Osnabrück (1972 und 1973)
  • Meister mit Borussia Neunkirchen und Aufstieg in die neugegründete 2. Bundesliga (1974)


Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln