Fabien Barthez

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fabien Barthez
Fabien Barthez.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Fabien Barthez
Geburtstag 28. Juni 1971
Geburtsort LavelanetFrankreich
Position Torhüter
Vereinsinformationen vereinslos
Vereine in der Jugend
1985–1986
1986–1991
Lavelanet
Toulouse FC
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1991–1992
1992–1995
1995–2000
2000–2003
2003–2006
2006–2007
Toulouse FC
Olympique Marseille
AS Monaco
Manchester United
Olympique Marseille
FC Nantes
026
142
143
092
074
07
Nationalmannschaft
1994–2006 Frankreich 087

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete ParameterVorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Fabien Barthez (* 28. Juni 1971 in Lavelanet, Ariège) ist ein ehemaliger französischer Fußball-Torwart.

Verein

Barthez spielte als Profi für Toulouse FC, AS Monaco, Manchester United, Olympique Marseille, FC Nantes und in der französischen Nationalmannschaft (Équipe tricolore). Nachdem er im Sommer 2006 keinen neuen Verein finden konnte, gab Barthez Anfang Oktober 2006 seinen Rücktritt bekannt, den er zwei Monate später jedoch revidierte und einen Vertrag beim FC Nantes unterschrieb. Auch dort trat er im April 2007 zurück, nachdem ihn vermutlich angetrunkene „Fans“ im Anschluss an ein verlorenes Ligaspiel angegriffen und in eine Prügelei verwickelt hatten.[1] Barthez verließ nur einen Tag später mit seiner Familie die Stadt.

Nationalmannschaft

Barthez bestritt sein erstes Länderspiel in der französischen Nationalmannschaft 1994. Stammtorwart wurde er allerdings erst nach der Europameisterschaft 1996. Er ist nach Peter Shilton der zweite Torhüter, der in zehn WM-Spielen kein Gegentor kassierte. Den Rekord egalisierte er im Halbfinale bei der WM 2006 gegen Portugal, eine Erhöhung im Finale auf elf Spiele verhinderte Marco Materazzi durch sein Tor zum 1:1. Er ist neben Dino Zoff und Sepp Maier nur einer von drei Torhütern, die sowohl Welt- als auch Europameister wurden. Außerdem ist er einer von wenigen Torhütern, die zwei WM-Endspiele bestritten. Zudem stand er mit Frankreich 2000 im EM- und 2003 im Confed-Cup-Endspiel.

Titelgewinne und Auszeichnungen

Sonstiges

Sein Vater, Alain Barthez, war ein erfolgreicher Rugbyspieler, der ein Länderspiel bestritt. Fabien Barthez ist 1,83 m groß und Vater dreier Kinder.

Quellen

ar:فابيان بارتيز be:Фаб'ен Бартэс bg:Фабиен Бартез bn:ফাবিয়ঁ বার্থেজ da:Fabien Barthez en:Fabien Barthez eo:Fabien Barthez es:Fabien Barthez et:Fabien Barthez fa:فابین بارتز fi:Fabien Barthez fr:Fabien Barthez he:פביאן בארטז hr:Fabien Barthez hu:Fabien Barthez id:Fabien Barthez it:Fabien Barthez ja:ファビアン・バルテズ ko:파비앵 바르테즈 lt:Fabien Barthez nl:Fabien Barthez no:Fabien Barthez pl:Fabien Barthez pt:Fabien Barthez ru:Бартез, Фабьен sk:Fabien Barthez sv:Fabien Barthez tr:Fabien Barthez uk:Фаб'єн Бартез zh:法比安·巴特茲



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln