Filippo Graziano

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filippo Graziano
Grazianofilippo2005.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Filippo Graziano
Geburtstag 21. August 1981
Geburtsort ItalienItalien Italien
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend

bis 2001
DeutschlandDeutschland FC Phönix Mannheim
DeutschlandDeutschland ASV Feudenheim
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/2001 - 06/2002
07/2002 - 06/2003
07/2003 - 12/2004
01/2004 - 06/2004
07/2003 - 06/2005
07/2005 - 06/2007
02/2008 -
07/2014 - 06/2015
DeutschlandDeutschland TSV Viernheim
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim II
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland SV Seckenheim (Leihe)
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland VfR Mannheim
DeutschlandDeutschland SV Schwetzingen
DeutschlandDeutschland SpVgg Sandhofen

11 (0)


7 (0)
29 (6)

Stationen als Trainer
07/2016 - 06/2017
07/2017 - 06/2018
DeutschlandDeutschland VfR Frankenthal U-19
DeutschlandDeutschland VfR Frankenthal

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 21. August 2014

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Filippo Graziano (* 21. August 1981 (38 Jahre)) ist ein italienischer Fussballspieler.

Karriere

In seiner Jugend spielte Filippo Graziano bei Phönix Mannheim und dem ASV Feudenheim.

In seinem ersten Herrenjahr wechselte er zum TSV Viernheim in die Landesliga. Von dort kam er 2002 zur 2.Mannschaft des SV Waldhof . Zur Winterpause 2003/2004 wurde er für die Rückrunde zum Verbandsligisten SV Seckenheim ausgeliehen. Den Abstieg der Seckenheimer konnte er jedoch nicht mehr verhindern. Als er im Sommer 2004 an den Alsenweg zurückkehrte, wurde Graziano zwischen der Oberliga- und der Landesligamannschaft hin und her geschoben. Mit beiden Teams steckte der Italiener lange Zeit im Abstiegskampf. Letztlich konnten beide Mannschaften aber die Klasse halten.

2005 wechselte Fillipo Graziano zum Stadtrivalen VfR Mannheim, wo er - zusammen mit Dennis Mackert - 2006 seinen Vertrag verlängerte.

Ab 2008 spielte er beim SV Schwetzingen und 2014/2015 war er bei der SpVgg Sandhofen in der Kreisklasse A tätig.[1]

Karriere

Zur Saison 2016/17 übernahm er die A-Jugend des VfR Frankenthal. Im folgenden Jahr übernahm er die "Erste", die nach 2 Abstiegen in der A-Klasse angekommen war und führte sie in die Spitzengruppe. Dann nah mer sich jedoch eine beruflich bedingte Auszeit und coachte nur noch die F-Jugend, in der sein Sohn spielte.[2]


Bilder

Einzelnachweise

  1. Sandhofen denkt eher mittelfristig morgenweb.de vom 22.8.2014, abgerufen am 15. März 2020
  2. Seckenheim hat einen neuen Trainer rheinpfalz.de vom 16.5.2018, abgerufen am 15. März 2020

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln