Franz-Josef Tenhagen

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz-Josef Jupp Tenhagen (* 31. Oktober 1952 in Millingen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und Trainer.

In der Bundesliga spielte er von 1971 bis 1988 für Rot-Weiß Oberhausen, Borussia Dortmund und den VfL Bochum. Für Bochum war er insgesamt 12 Jahre aktiv. Tenhagen spielte als Abwehrspieler 457 Mal in der Bundesliga und erzielte 26 Treffer.

Er kam auf drei Einsätze in der deutschen Nationalmannschaft. Eine Verletzung verhinderte seinen Einsatz bei der WM 1978 in Argentinien.

Als Trainer betreute er unter anderem den VfL Bochum, die SG Wattenscheid 09 und den LR Ahlen, mit dem er 2000 in die 2. Bundesliga aufstieg. Derzeit ist er in der Verbandsliga Nordrhein beim 1. FC Bocholt tätig: Zwar erklärte er am 07. März 2007 seinen Rücktritt vom Traineramt, doch bleibt er als Sportdirektor bei dem Verein.

Tenhagen lebt heute in Haldern und betreibt in Emmerich ein Sportgeschäft sowie mehrere Fußballschulen im überregionalen Bereich.



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln