Georg Krämer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
(4 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 17: Zeile 17:
 
| jugendjahre =  
 
| jugendjahre =  
 
| vereine = {{GER|#}} [[VfR Mannheim]]<br />{{GER|#}} [[SV_Waldhof_Mannheim_07|Waldhof Mannheim]]<br />{{GER|#}} [[FK Pirmasens]]
 
| vereine = {{GER|#}} [[VfR Mannheim]]<br />{{GER|#}} [[SV_Waldhof_Mannheim_07|Waldhof Mannheim]]<br />{{GER|#}} [[FK Pirmasens]]
| jahre =07/1942 - 06/1946 <br /> 07/1946 - 06/1951 <br /> 07/1951 - 06/1952  
+
| jahre =07/1940 - 06/1946 <br /> 07/1946 - 06/1951 <br /> 07/1951 - 06/1952  
 
| spiele (tore) = 12 (1)<br />135 (0)<br />3(0)
 
| spiele (tore) = 12 (1)<br />135 (0)<br />3(0)
 
| nationalmannschaft =   
 
| nationalmannschaft =   
Zeile 24: Zeile 24:
 
| trainerjahre =  
 
| trainerjahre =  
 
| trainervereine =  
 
| trainervereine =  
| lgupdate = 15. März 2013
+
| lgupdate = 26. März 2020
 
}}
 
}}
  
Zeile 30: Zeile 30:
  
 
== Karriere ==
 
== Karriere ==
Der Mittelfeldspieler Georg Krämer kam im Juli 1946 vom vom [[VfR Mannheim]] an den Alsenweg zum [[SV Waldhof]]. Krämer wurde in insgesamt 135 Ligaspielen für die Blau-Schwarzen eingesetzt.  
+
Der Mittelfeldspieler Georg Krämer begann seine Karriere beim [[VfR Mannheim]]. Bereits am 11.8.1940 wurde er dort im Pokalspiel bei [[TuS Neuendorf]] eingesetzt. In der Saison 1945/46 hatte er für den VfR in der Oberliga Süd 12 Einsätze zu verzeichnen und erzielte 1 Tor.
 +
 
 +
Im Juli 1946 kam er dann vom VfR an den Alsenweg zum [[SV Waldhof]]. Krämer wurde in insgesamt 135 Ligaspielen für die Blau-Schwarzen eingesetzt.  
  
 
Unter Trainer [[Herbert Pahlke]] errang Waldhof im zweiten Jahr der Oberliga Süd, [[Fußball-Oberliga 1946/47|1946/47]], die Vizemeisterschaft hinter dem [[1. FC Nürnberg]]. Der Einzug in die Endrunde um die [[Deutsche Fußballmeisterschaft]] war durch den noch nicht ausgetragenen Wettbewerb, für Georg Krämer und Mitspieler wie [[Willi Rube]], [[Paul Lipponer junior|Paul Lipponer]], [[Reinhold_Fanz_(Waldhof)|Reinhold Fanz]], [[Karl Vetter]], [[Ludwig Siffling]], [[Georg Herbold]], [[Werner Hölzer]], [[Georg Siegel]], [[Helmut Schall]] und [[Erich Rendler]], daher nicht möglich.
 
Unter Trainer [[Herbert Pahlke]] errang Waldhof im zweiten Jahr der Oberliga Süd, [[Fußball-Oberliga 1946/47|1946/47]], die Vizemeisterschaft hinter dem [[1. FC Nürnberg]]. Der Einzug in die Endrunde um die [[Deutsche Fußballmeisterschaft]] war durch den noch nicht ausgetragenen Wettbewerb, für Georg Krämer und Mitspieler wie [[Willi Rube]], [[Paul Lipponer junior|Paul Lipponer]], [[Reinhold_Fanz_(Waldhof)|Reinhold Fanz]], [[Karl Vetter]], [[Ludwig Siffling]], [[Georg Herbold]], [[Werner Hölzer]], [[Georg Siegel]], [[Helmut Schall]] und [[Erich Rendler]], daher nicht möglich.
  
Nach 5 Jahren Alsenweg verließ Krämer den [[SV Waldhof]] 1951 zum [[FK Pirmasens]], wo er für eine Saison spielte.
+
Nach 5 Jahren Alsenweg verließ Krämer den [[SV Waldhof]] 1951 zum [[FK Pirmasens]], wo er eine Saison in der Oberliga Südwest spielte. Dort konnte er jedoch nur in den ersten drei Spielen mitwirken.
  
 
== Vereinsspiele ==
 
== Vereinsspiele ==

Version vom 26. März 2020, 12:06 Uhr

Georg Krämer
Georg Krämer.png
Spielerinformationen
Voller Name Georg Krämer
Geburtstag 15. März 1921
Geburtsort Deutschland
Position Mittelfeld
Vereinsinformationen Karrierende
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1940 - 06/1946
07/1946 - 06/1951
07/1951 - 06/1952
DeutschlandDeutschland VfR Mannheim
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland FK Pirmasens
12 (1)
135 (0)
3(0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 26. März 2020

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Georg Krämer (* 15. März 1921 (99 Jahre)), ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Karriere

Der Mittelfeldspieler Georg Krämer begann seine Karriere beim VfR Mannheim. Bereits am 11.8.1940 wurde er dort im Pokalspiel bei TuS Neuendorf eingesetzt. In der Saison 1945/46 hatte er für den VfR in der Oberliga Süd 12 Einsätze zu verzeichnen und erzielte 1 Tor.

Im Juli 1946 kam er dann vom VfR an den Alsenweg zum SV Waldhof. Krämer wurde in insgesamt 135 Ligaspielen für die Blau-Schwarzen eingesetzt.

Unter Trainer Herbert Pahlke errang Waldhof im zweiten Jahr der Oberliga Süd, 1946/47, die Vizemeisterschaft hinter dem 1. FC Nürnberg. Der Einzug in die Endrunde um die Deutsche Fußballmeisterschaft war durch den noch nicht ausgetragenen Wettbewerb, für Georg Krämer und Mitspieler wie Willi Rube, Paul Lipponer, Reinhold Fanz, Karl Vetter, Ludwig Siffling, Georg Herbold, Werner Hölzer, Georg Siegel, Helmut Schall und Erich Rendler, daher nicht möglich.

Nach 5 Jahren Alsenweg verließ Krämer den SV Waldhof 1951 zum FK Pirmasens, wo er eine Saison in der Oberliga Südwest spielte. Dort konnte er jedoch nur in den ersten drei Spielen mitwirken.

Vereinsspiele

Liga Jahr Verein Spiele Tore
Oberliga Süd 1946-1947 SV Waldhof Mannheim 23 0
Oberliga Süd 1947-1948 SV Waldhof Mannheim
Oberliga Süd 1948-1949 SV Waldhof Mannheim
Oberliga Süd 1949-1950 SV Waldhof Mannheim 26 0
Oberliga Süd 1950-1951 SV Waldhof Mannheim

Bilder

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln