Heinz Hohmann

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heinz Hohmann
Heinz Hohmann.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Heinz Hohmann
Geburtstag 24. Juli 1931
Geburtsort Mannheim, DeutschlandDeutschland
Sterbedatum 14.05.2003
Sterbeort Pirmasens, DeutschlandDeutschland
Spitzname Die Kugel
Position Angriff
Vereine in der Jugend
bis 1951 unbekannt
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
bis 1951
07/1951 - 06/1959
07/1959 - 06/1965
DeutschlandDeutschland SC Käfertal
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland FK Pirmasens

91 (33)
39 (19)
Nationalmannschaft
DeutschlandDeutschland B-Länderspiel 1

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 24. Juli 2013

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Heinz Hohmann (* 24. Juli 1931 (88 Jahre) in Mannheim), ist ein ehemaliger Fußballspieler.

Karriere

Hohmann war seit der Saison 1951-1952 Stürmer beim SV Waldhof Mannheim. Er kam zusammen mit Heinz Heim vom SC Käfertal an den Alsenweg und spielte in der 1.Oberliga Süd. 1954 musste er mit dem Waldhof in die 2.Oberliga Süd absteigen. Erst 1959 gelang der Wiederaufstieg. Hohmann bestritt bis 1959 91 Ligaspiele, bei denen er 33 Tore erzielte, sowie 2 Pokalspiele. 1953 gehörte er jener Elf an, die erst im Halbfinale knapp gegen den späteren DFB-Pokal-Sieger Rot-Weiss Essen scheiterte.

Mitte der 50er-Jahre wurde der Stürmer in die Mannheimer Stadtauswahl berufen und kam u.a. gegen die brasilianischen Spitzenteams "Olaria", "Flamengo" und "Bonsucesso" aus Rio de Janeiro zum Einsatz. 1954 spielte er mit der Süddeutschen Auswahl in Bologna gegen Norditalien (1:3). Am 1. Mai 1958 trug der Waldhöfer das Trikot der B-Nationalmannschaft beim Auswärtsspiel gegen die A-Mannschaft von Luxemburg (1:4).

1959 wechselte Hohmann zum FK Pirmasens in die Oberliga Südwest, wo er sofort die Meisterschaft gewann und später seine Karriere beendete.


Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln