Heinz Kubsch

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinz Kubsch (* 20. Juli 1930; † 24. Oktober 1993) war ein deutscher Fußballspieler.

Er spielte als Torwart unter anderem für den FK Pirmasens, vorher u. a. für die Sportfreunde Katernberg 1913 e.V.

In der deutschen Nationalmannschaft war er von 1954 bis 1956 drei Mal aktiv und wurde mit der Mannschaft 1954 in der Schweiz Fußballweltmeister. Ursprünglich sollte Kubsch beim Vorrundenspiel gegen Ungarn bei der WM 1954 im Tor stehen, doch zog er sich beim Herausziehen von Nichtschwimmer und Zimmergenossen Heinrich Kwiatkowski aus dem Thuner See eine Schulterverletzung zu. So profitierte ausgerechnet Kwiatkowski von Kubschs Verletzung.

Verweise

en:Heinz Kubsch



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln