Hertha BSC

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hertha BSC
Vereinswappen von Hertha BSC
Voller Name Hertha, Berliner Sport-Club e. V.
(Hauptverein)
Hertha BSC GmbH & Co KGaA
(Spielbetrieb Profifußball)
Ort Berlin
Gegründet 25. Juli 1892
Vereinsfarben blau-weiß
Stadion Olympiastadion Berlin
Plätze 74.649
Präsident Werner Gegenbauer
Vorstand Michael Preetz
Ingo Schiller
Thomas E. Herrich
Trainer Pál Dárdai
Homepage www.herthabsc.de
Liga Bundesliga
2017/18 10. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der Hertha, Berliner Sport-Club e. V.[1] – kurz Hertha B.S.C., auch als Alte Dame bekannt – ist ein Sportverein aus Berlin.

Der Verein hat seinen Sitz im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und ist vor allem aufgrund seiner Fußballabteilung bekannt, dessen 1. Herrenmannschaft zweimal Deutscher Meister wurde. Der Spielbetrieb der Profi-, der Amateur- sowie der A-Jugend-Mannschaft wurde im Jahr 2002 in die Hertha BSC GmbH & Co. KGaA ausgegliedert.

Er wurde am 25. Juli 1892 als einer der ersten reinen Fußballclubs in Deutschland gegründet. Heute werden im Verein jedoch auch weitere Sportarten wie Boxen, Kegeln oder Tischtennis betrieben. Hertha war Gründungsmitglied des DFB sowie der Fußball-Bundesliga und ist mit rund 36.050 Mitgliedern (Stand: 14. Mai 2018) der größte Sportverein Berlins.

Die Heimspiele trägt die Profimannschaft im größten Stadion Berlins – dem Olympiastadion – aus.

Bekannte ehemalige Spieler

Weblinks

 Commons: Hertha BSC – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Satzung des Hertha, Berliner Sport-Club (Hertha B.S.C.) e. V. (PDF; 153 kB) Hertha BSC GmbH & Co. KGaA, o. J.; abgerufen am 21. Februar 2012.


Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln