Ingo Backert

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ingo Backert
Ingo Backert.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Ingo Backert
Geburtstag 22. Dezember 1979
Geburtsort DeutschlandDeutschland Deutschland
Größe 180 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
DeutschlandDeutschland FC Konstanz
DeutschlandDeutschland SC Markdorf
DeutschlandDeutschland FC Kluftern
DeutschlandDeutschland VfB Friedrichshafen
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1998 - 06/2004
07/2004 - 06/2005
07/2005 - 12/2006
01/2007 - 06/2007
07/2007 - 12/2009
01/2010 - 07/2013
09/2013 - 06/2017
DeutschlandDeutschland SC Pfullendorf
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
SwasilandSwasiland FC Kreuzlingen
DeutschlandDeutschland FC 08 Villingen
DeutschlandDeutschland VfB Friedrichshafen
SwasilandSwasiland FC Kreuzlingen
DeutschlandDeutschland FC Kluftern
73 (7)
27 (5)
13 (5)
12 (1)
? (7)

39 (24)
Stationen als Trainer
04/2014 - 06/2017 DeutschlandDeutschland FC Kluftern

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 15. März 2020

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Ingo Backert (* 22. Dezember 1979 (40)) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Vereine

Ingo Backert spielte 5 Jahre mit dem SC Pfullendorf in der Regionalliga Süd.

2004 wechselte er dann vom SC Pfullendorf zu Waldhof Mannheim in die Oberliga. In der Saison 2004/05 absolvierte Backert 27 Punktespiele für Waldhof und erzielte dabei 5 Tore. Der Mittelfeldallrounder wechselte im Januar 2007 - nach einer Station beim Schweizer Erstligisten FC Kreuzlingen - zum Oberligakonkurenten FC 08 Villingen.[1]

Zu Beginn der Saison 2007/2008 wechselte Ingo Backert wieder zurück zu seinem Jugendverein VfB Friedrichshafen, wo es ihn bis Dezember 2009 hielt. Von Januar 2011 - Juli 2013 spielte Backert erneut beim Schweizer FC Kreuzlingen in der 2. Liga interregional.

Ab 2013 kickte Ingo Backert beim FC Kluftern und wurde ein Jahr später Spielertrainer.[2] Mit dem Verein stieg er aus der Kreisliga in die Bezirksliga Bodensee auf. Nach 2 Jahren folgte jedoch 2017 der Abstieg und Ingo beendete sein Engagement. "Ich selbst nehme jetzt eine Auszeit vom Fußball, da ich beruflich sehr eingespannt bin", so Backert.[3]

Seine größten Erfolge waren die Berufung in den erweiterten Kader der DFB-Auswahl U-15 und U-16.

Einzelnachweise

  1. Ingo Backert wurde verpflichtet amateurfussball-forum.de vom 11.12.2006, abgerufen am 15. März 2020
  2. Ingo Backert wird neuer FCK-Spielertrainer schwaebische.de vom 29.4.2014, abgerufen am 15. März 2020
  3. Kein schöner Abschied für Ingo Backert fupa.net vom 7.7.2017, abgerufen am 31. Dezember 2018


Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln