Jesper Verlaat

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jesper Verlaat
Spielerinformationen
Geburtstag 4. Juni 1996
Geburtsort Zaanstad, NiederlandeNiederlande Niederlande
Größe 192 cm
Spielberater DLT Sports Group
Fuss rechts
Position Abwehr, defensives Mittelfeld
Vertrag 06/2021
Marktwert 325.000 €
Vereinsinformationen DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
Vereine in der Jugend
2001–2003
2003–2005
2005–2007
2007–2010
2010–2012
2012–2015
DeutschlandDeutschland FC Oberneuland
OsterreichÖsterreich AKA Admira Wacker Mödling
OsterreichÖsterreich SK Sturm Graz
PortugalPortugal Futebol Club de Ferreiras
PortugalPortugal CD Odiaxere
DeutschlandDeutschland Werder Bremen
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/2015 - 06/2016
07/2015 - 06/2018
07/2017 - 06/2018
07/2018 - 06/2020
07/2018 - 06/2020
07/2020 -
DeutschlandDeutschland Werder Bremen III
DeutschlandDeutschland Werder Bremen II
DeutschlandDeutschland Werder Bremen
DeutschlandDeutschland SV Sandhausen
DeutschlandDeutschland SV Sandhausen II
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
5 (0)
79 (3)
0 (0)
29 (0)
2 (0)
0 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 2020-07-15

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Jesper Verlaat (* 4. Juni 1996 (24) in Zaanstad) ist ein niederländischer Fußballspieler, der seit der Saison 2019/20 beim SV Waldhof Mannheim unter Vertrag steht. Er ist der Sohn des ehemaligen niederländischen Fußballspielers Frank Verlaat, der unter anderem bei Werder Bremen aktiv war.

Karriere

Verlaat, der sowohl im defensiven Mittelfeld als auch in der Innenverteidigung aufgeboten werden kann, begann seine Karriere in Bremen beim FC Oberneuland, ehe sein Vater 2003 nach Österreich wechselte. Anschließend spielte Jesper beim SK Sturm Graz und der Jugendakademie des FC Admira Wacker Mödling. Als seine Eltern 2007 nach Portugal an die Algarve übersiedelten, spielte Verlaat bis 2012 für verschiedene portugiesische Teams. Er wechselte im Sommer 2012 nach einem Probetraining zum SV Werder Bremen,[1] für den er in der U-17 und U-19-Bundesliga spielte.

Am 13. März 2015 absolvierte Verlaat sein Debüt für die U-23-Mannschaft von Werder, als er kurz vor Schluss im Spiel gegen den TSV Havelse eingewechselt wurde und hatte auch einige Einsätze in der Bremen-Liga. Im Sommer rückte er fest in die U-23 auf, die inzwischen in die 3. Liga aufgestiegen war. Sein Debüt in dieser Spielklasse gab Verlaat am 1. November 2015 (15. Spieltag), als er bei dem 3:2-Heimsieg gegen den Chemnitzer FC ins Spiel kam;[2] seitdem war er Stammspieler. Seinen ersten Treffer für Werders U-23 erzielte er am 7. November 2015 bei der 1:2-Auswärtsniederlage gegen Fortuna Köln.[3] Zur Saison 2017/18 rückte Verlaat in den Kader der ersten Mannschaft auf, spielte aber weiterhin in der zweiten Mannschaft, die umgehend wieder in die Regionalliga abstieg. Zwischendurch fiel er 2 Monate wegen einer Lendenwirbelverltzung aus. "Ich habe viel im Kraftraum gemacht" packte er in dieser Zeit einiges an Muskulatur drauf.[4]

Zur Saison 2018/19 wechselte Verlaat ablösefrei zum SV Sandhausen unter Kenan Kocak. Bis Juni 2020 wurde er in 29 Zweitligaspielen eingesetzt und spielte eine halbe Saison mit Marcel Seegert zusammen.[5] Im zweiten Jahr verlor er jedoch seinen Stammplatz und spielte in den Planungen von Trainer Uwe Koschinat keine Rolle mehr.

Im Juli 2020 sicherte sich der SV Waldhof Mannheim die Dienste von Defensivspezialist Jesper Verlaat. Der in Nußloch wohnende Niederländer wechselt ablösefrei vom Zweitligisten an den Alsenweg, wo er sich mehr Einsatzzeiten erhofft[6] und wo er Marcel Seegert wiedertrifft.

"Es freut mich ungemein, dass wir Jesper Verlaat davon überzeugen konnten, dass der SV Waldhof der richtige Schritt in seiner Karriere ist. Er ist ein sehr kompletter Defensivspieler und ein wichtiger Baustein für unseren Kader", freut sich der Sportliche Leiter Jochen Kientz über den Neuzugang.

„Ich bin glücklich, dass es mit dem Wechsel zum SV Waldhof geklappt hat. Jochen Kientz hat sich frühzeitig sehr um mich bemüht. Trotz verschiedener anderer Optionen habe ich mich für den SVW entschieden. Ich bin vom Konzept hier in Mannheim absolut überzeugt. Nun freue ich mich sehr auf die neue Aufgabe bei diesem traditionsreichen Verein mit seinen tollen Anhängern“, so Neuzugang Verlaat.

Der spielstarke Niederländer versucht im Match generell, spielerische Lösungen zu finden. "Klar musst Du in bestimmten Situationen den Ball auch einfach mal weghauen" stellt er klar.[7] Nach Corona- und Rückenproblemen griff er am 5. Spieltag ins Geschehen ein und half beim Auswärtssieg in Wiesbaden, erstmals in der Saison die Null zu halten. "Er ist viel abgelaufen und konnte so Situatioen im Keim ersticken, bevor sie überhaupt brenzlig wurden" lobte Coach Glöckner.[8]

Bilder

Statistiken

Saison Verein Land Liga Einsatz Tore
2020/21 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland 3. Fußball-Liga
Total 0 0

Erfolge

  • 2013 Vizemeister der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Stefan Freye: Werder verpflichtet Jesper Verlaat Weser-Kurier vom 12. August 2012, abgerufen am 7. November 2015
  2. Dritter Heimsieg in Folge: Bremen hält Anschluss kicker.de, abgerufen am 7. November 2015
  3. Fortunas Serie hält – Bremen verliert nach zwei Siegen wieder kicker.de, abgerufen am 7. November 2015
  4. „Ich bin eine Kante geworden“ deichstube.de vom 12.4.2018, abgerufen am 16. Juli 2020
  5. SVS verpflichtet Verlaat, svs1916.de, abgerufen am 12. Juni 2018
  6. Verlaat ein „wichtiger Baustein“ morgenweb.de vom 16.7.2020, abgerufen am 16. Juli 2020
  7. Richtig „Bock“ auf neue Saison morgenweb.de vom 3.8.2020, abgerufen am 3. August 2020
  8. Gelungene Premiere: Verlaat gibt neue Stabilität morgenweb.de vom 19.10.2020, abgerufen am 19. Oktober 2020




Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln