Karl-Heinz Mießmer

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karl-Heinz Mießmer
Karl-Heinz Mießmer.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Karl-Heinz Mießmer
Geburtstag 14. März 1947
Geburtsort Freiburg, Deutschland
Fuss rechts
Position Mittelfeld - Offensives Mittelfeld
Vereinsinformationen Karriereende
Vereine in der Jugend
Karlsruher SC
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
- 06/1968
07/1968 - 06/1973
07/1973 - 06/1977
07/1977 - 07/1981
DeutschlandDeutschland Karlsruher SC
DeutschlandDeutschland Freiburger FC
DeutschlandDeutschland SV Chio Waldhof
DeutschlandDeutschland Freiburger FC


134 (22)
106 (16)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 13. März 2014

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Karl-Heinz Mießmer (* 14. März 1947 (72 Jahre) in Freiburg), ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Karriere

Im Juli 1973 wechselte Karl-Heinz Mießmer vom Freiburger FC zu SV Chio Waldhof. Mießmer gehörte von 1973 bis 1977 dem Waldhof-Kader an. Dabei wurde er in 134 Ligaspielen eingesetzt und erzielte 22 Tore. Weitere sieben Mal war er für den SV Waldhof im Pokal aktiv. Insgesamt absolvierte Mießmer 207 Spiele in der 2. Liga Süd und traf 28 Mal ins Tor. Nach dem SV Waldhof zog es Ihn 1977 wieder zurück zum Freiburger FC. In der Saison 1980/1981 spielte Mießmer nur noch unregelmäßig. Er war mit 33 Jahren öfter verletzt, beim Lokalderby Ende September gegen den SC Freiburg, der zwei Jahre zuvor in der zweiten Liga angekommen war, spielte er noch mal groß auf. Sein Tor konnte aber nicht verhindern, dass der SC Freiburg mit 2:1 gewann und endgültig zur neuen Nummer eins in Freiburg wurde.

Mießmer verließ den FFC im Sommer 1981, der ein Jahr später aus der zweiten Liga abstieg und beendete seine Karriere.

Bilder

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln