Kevin Knödler

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kevin Knödler
Kevin Knödler 13 14.jpg
Kevin Knödler (2009-2010)
Spielerinformationen
Geburtstag 22. März 1976
Geburtsort Leimen, Deutschland
Nationalität DeutschlandDeutschland
Größe 185 cm
Gewicht 88 Kg
Spielberater Dr. Zimmer Sportmanagement
Status Vertragsspieler
Position Torwart
Vereine in der Jugend
DeutschlandDeutschland VfB Leimen
DeutschlandDeutschland Eintracht Frankfurt
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1993 - 06/1997
07/1997 - 06/1998
07/1998 - 06/1999
07/1999 - 06/2005
07/2005 - 06/2008
07/2008 - 06/2009
07/2009 - 06/2010
07/2010 - 06/2013
07/2013 - 06/2014
07/2014 - 10/2018
11/2018 - 04/2019
04/2019 - vrstl.
DeutschlandDeutschland Eintracht Frankfurt U23
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland FV Lauda
DeutschlandDeutschland TSG Hoffenheim
DeutschlandDeutschland SV Elversberg
DeutschlandDeutschland FSV Oggersheim
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland Wormatia Worms
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland ASV Fußgönheim
pausiert
DeutschlandDeutschland ASV Fußgönheim
1 (0)
0 (0)

119 (0)
101 (0)
32 (0)
34 (0)
101 (0)
30 (0)
117 (1)

Stationen als Trainer
07/2018 - 01/2019
07/2018 - 11/2018
11/2018 - 10/2019
01/2020 - 06/2020
07/2020 -
DeutschlandDeutschland ASV Fußgönheim (Torwarttrainer)
DeutschlandDeutschland SV Schwetzingen (Torwarttrainer)
DeutschlandDeutschland SV Schwetzingen (Cheftrainer)
DeutschlandDeutschland ASV Fußgönheim (Co-Trainer)
DeutschlandDeutschland VfR Mannheim (Torwarttrainer)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 31. März 2020

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Kevin Knödler (* 22. März 1976 (44 Jahre) in Leimen) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Nach Jugend-Stationen beim VfB Leimen und bei Eintracht Frankfurt landete Kevin Knödler 1993 bei der U23 der Hessen. Nach vier Jahren spielte in der Saison 1997-1998 zum erstenmal in der Regionalliga Süd für den SV Waldhof Mannheim.

Kevin gilt als Spieler sowie Torwart "Allrounder" und war von 1999 bis 2005 die unumstrittene Nr. 1 bei der TSG Hoffenheim. Nach Stationen bei der SV Elversberg, wo er in der Regionalliga Süd mit dem Ex-Waldhöfer Lamine Cissé spielte, und in der Regionalliga West beim FSV Oggersheim unter Trainer Sascha Koch, wo wegen Unklarheiten um die Lizenz eine Spielerflucht einsetzte,[1] kehrte er im Sommer 2009 zum SV Waldhof zurück und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010.[2]

Nach dem Zwangsabstieg des SV Waldhof Mannheim wechselte Knödler für drei Jahre zu Wormatia Worms und kehrte im Juni 2013 wieder an den Alsenweg zurück.[3]

Der Routinier spielte bereits sechsmal im DFB-Pokal - zuletzt in der Vorsaison mit Wormatia Worms gegen Hertha BSC Berlin sowie den 1. FC Köln. Seine größte Kulisse als Spieler hatte er im Carl-Benz-Stadion am 2. September 2009. Über 10 000 Besucher sahen damals das Regionalliga-Spiel zwischen dem SV Waldhof Mannheim und dem 1. FC Kaiserslautern II.

Zum Ende der Saison 2013/14 wechselte Kevin Knödler zum ASV Fußgönheim in die Verbandsliga Südwest, wo er 2015 zum Kapitän wurde.[4] Im September 2016 geriet er in die Schlagzeilen, als er im Pokalspiel gegen den klasssenhöheren FC Arminia Ludwigshafen 2 Elfmeter verwandelte, im Elfmeterschießen dreimal parierte und der Garant fürs Weiterkommen war.[5] 2018/19 absolvierte er dann nur noch ein Spiel und fungierte hauptsächlich als Torwart-Trainer.[6]

Trainer

Seit November 2018 ist Kevin Knödler als Nachfolger von Gernot Jüllich Cheftrainer beim Verbandsligisten SV Schwetzingen, wo er vorher bereits Torwarttrainer war.[7] Gleichzeitig war er weiterhin Torwarttrainer beim ASV Fußgönheim.[8]

In Schwetzingen konnte er den Abstieg in die Landesliga jedoch nicht verhindern. Am 1.10.2019 wurde ihm von Schwetzingens Präsident gekündigt[9] und zum Jahreswechsel kehrte er als Co-Trainer zum Verbandsligisten ASV Fußgönheim zurück.

Im Juli wurde dann bekannt, dass er ab der kommenden Saison beim ambitionierten Verbandsligisten VfR Mannheim die Torhüter trainiert.[10]

Vereinsspiele

Liga Jahr Verein Spiele Tore
Oberliga Baden-Württemberg 2000-2001 TSG Hoffenheim 34 0
Regionalliga Süd 2001-2002 TSG Hoffenheim 34 0
Regionalliga Süd 2002-2003 TSG Hoffenheim 34 0
Regionalliga Süd 2003-2004 TSG Hoffenheim 25 0
Regionalliga Süd 2004-2005 TSG Hoffenheim 22 0
Regionalliga Süd 2005-2006 SV 07 Elversberg 34 0
Regionalliga Süd 2006-2007 SV 07 Elversberg 33 0
Regionalliga Süd 2007-2008 SV 07 Elversberg 34 0
Regionalliga West 2008-2009 FSV Oggersheim 32 0
Regionalliga West 2009-2010 SV Waldhof Mannheim 34 0
Regionalliga Süd 2010-2011 Wormatia Worms 30 0
Regionalliga Süd 2011-2012 Wormatia Worms 33 0
Regionalliga Südwest 2012-2013 Wormatia Worms 36 0
Regionalliga Südwest 2013-2014 SV Waldhof Mannheim 30 0
Total 415 0

Bilder

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Verwirrspiel um Oggersheim: Lizenz-Antrag nicht zurückgezogen pfaelzischer-merkur.de vom 2.6.2009, abgerufen am 31. März 2020
  2. Waldhof holt Kevin Knödler morgenweb.de vom 25.5.2009, abgerufen am 31. März 2020
  3. Knödler zu jung fürs Altenteil morgenweb.de vom 20.6.2013, abgerufen am 31. März 2020
  4. Kevin Knödler ist der neue Kapitän rheinpfalz.de vom 6.8.2015, abgerufen am 28. Mai 2019
  5. Pokalheld Kevin Knödler rheinpfalz.de vom 15.9.2016, abgerufen am 28. Mai 2019
  6. Knödler kehrt nach Rücktritt zurück rheinpfalz.de vom 8.4.2019, abgerufen am 31. März 2020
  7. Kevin Knödler rückt zum Cheftrainer beim SV 98 Schwetzingen auf sport-kuriermannheim.de vom 27.5.2019, abgerufen am 28. Mai 2019
  8. Knödler bleibt ASV vorerst erhalten rheinpfalz.de vom 15.11.2018, abgerufen am 31. Mai 2020
  9. SV 98 Schwetzingen feuert Chefcoach Kevin Knödler sport-kuriermannheim.de vom 2.10.2019, abgerufen am 2. Oktober 2019
  10. Kevin Knödler ist neuer Torwarttrainer beim VfR Mannheim sport-kuriermannheim.de vom 8.7.2020, abgerufen am 8. Juli 2020

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln