Marco Rummenigge

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marco Rummenigge
Marco Rummenigge 09.jpg
Marco Rummenigge (2008-2009)
Spielerinformationen
Geburtstag 21. April 1988
Geburtsort München, DeutschlandDeutschland Deutschland
Nationalität DeutschlandDeutschland Deutschland
Größe 180 cm
Gewicht 76 kg
Fuss links
Status Sportinvalide
Position defensives Mittelfeld links
Vereine in der Jugend
DeutschlandDeutschland Kirchhörder SC
DeutschlandDeutschland Eintracht Hombruch
DeutschlandDeutschland Borussia Dortmund
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/2006 - 06/2007
01/2007 - 06/2008
07/2008 - 06/2010
12/2015 - 02/2016
DeutschlandDeutschland Borussia Dortmund U19
DeutschlandDeutschland Borussia Dortmund U23
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
SwasilandSwasiland FC Tägerig
36 (7)
12 (0)
24 (2)
Nationalmannschaft
08/2003 - 05/2004
09/2004 - 10/2004
03/2007 - 04/2007
DeutschlandDeutschland Deutschland U 16
DeutschlandDeutschland Deutschland U17
DeutschlandDeutschland Deutschland U19
9 (0)
3 (1)
3 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 31. März 2020

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Marco Rummenigge (* 21. April 1988 (32 Jahre) in München) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

In Dortmund hatte er seit der C-Jugend alle Abteilungen durchlaufen, dazu in diversen DFB-Juniorenmannschaften gespielt. Unter Trainer Bert van Marwijk wurde eingeführt, dass Jugendspieler mindestens einmal die Woche mit den Profis üben. Zunächst waren neben Marco Rummenigge auch Nuri Sahin und Sebastian Tyrala dabei. Dann kam die Marcos schwere Knieverletzung dazwischen.[1]

Marco Rummenigge kam für die Saison 2008-2009 ablösefrei von Borussia Dortmund U23. Im Juli 2008 erhielt der Mittelfeldspieler für die erste Mannschaft einen Vertrag bis 30. Juni 2009.

Marco schickte sich an, in die Fußstapfen seines namhaften Vaters Michael und seines berühmten Onkels Karl-Heinz zu treten. Marco, der im Bewegungsablauf sehr seinem Vater ähnelt, spielte beim SV Waldhof Mannheim im defensiven Mittelfeld. "Er hat ein gutes Auge und Spielverständnis," so sein Trainer Alexander Conrad. Linksfuß Rummenigge schien zudem den guten Torinstinkt geerbt zu haben.

Doch bei Waldhof half ihm auch der eigene Stammbaum wenig. Die Konkurrenz auf seiner Position war groß. Doch Marco hatte gelernt, sich eisern durchzubeißen. Nach schweren (Knie-) Verletzungen im Junioren-Alter gelang es ihm immer wieder, sich heranzukämpfen. Gleich nach dem seinem ersten Spiel in der Regionalliga West Saison 2009-2010 ( 1. FC Kaiserslautern U23) verletzte sich Marco so schwer, das er im März 2011 seine Karriere nach vier Knie-Operationen im Alter von 22 Jahren vorerst beendete. Doch Rummenigge hatte vorgesorgt. Er machte sein Abitur, studierte in Iserlohn Sport- und Eventmanagement. Nach dem Bachelor-Abschluss sollte sich ein zweijähriges Master-Studium anschließen, "dann habe ich alle Möglichkeiten". Im Sportmanagement würde Marco Rummenigge gerne arbeiten, "aber ich könnte mir auch andere Bereiche der Wirtschaft vorstellen".[2]

Im Dezember 2015, fünf Jahre nach dem Rücktritt, schloss sich Rummenigge dem FC Tägerig in der Aargauer 3. Liga (siebthöchste Spielklasse) der Schweiz an. Seit zwei Jahren wohnte er bereits in Zürich und hatte über seine Freundin, die mit Tägerig-Spieler Severin Egli zusammenarbeitete, Kontakt zum FCT gefunden. "Es hat mir sehr gut gefallen", so Rummenigge, "ein guter Trainer, gute Kollegen. Es passt." Allerdings könne nicht davon ausgegangen werden, dass er auf dem Feld eine tragende Rolle übernehmen wird. "Mein Knie macht mir immer noch Probleme. Wir werden sehen."[3] Zwei Monate später waren alle voll des Lobes. "Seine Übersicht am Ball ist schon beeindruckend" konstatierte Trainer Abbagnale.[4] Nach der Vorbereitung mit Testspielen musste der "feine Kerl ohne Starallüren" jedoch einsehen, dass sein Knie auch beim Amateur Fußball nicht mehr Stand hält und die Schmerzen zu groß sind.[5]

Bilder

Vereinsspiele

Liga Jahr Verein Spiele Tore
Regionalliga Nord 2006-2008 Borussia Dortmund II 13 0
Regionalliga Süd 2008-2009 Waldhof Mannheim 23 2
Regionalliga West 2009-2010 Waldhof Mannheim 1 0

Quelle

  • Portrait der Frankfurter Rundschau

Einzelnachweise

  1. Marco Rummenigge über sein Karriere-Ende und einen Plan B dorstenerzeitung.de vom 29.3.2011, abgerufen am 28. März 2020
  2. Der letzte Rummenigge hört auf rp-online.de vom 19.3.2011, abgerufen am 28. März 2020
  3. Rummenigge zum FC Tägerig fctaegerig.ch vom 14.12.2015, abgerufen am 28. März 2020
  4. In Tägerig wächst etwas zusammen fairgate.ch vom 10.2.2016, abgerufen am 28. März 2020
  5. Interview vom 30. März 2020 mit Roger Frei (FC Tägerig)

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln