Marvin Braun

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marvin Braun
Spielerinformationen
Geburtstag 11. Januar 1982
Geburtsort LudwigsburgDeutschland
Position Sturm
Vereine in der Jugend

bis 2001
TSV Asperg
VfB Stuttgart
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2002
2002–2004
2004–2005
2005–2006
2006–2008
2008–2009
2009–2010
VfB Stuttgart
Stuttgarter Kickers
FC Augsburg
Stuttgarter Kickers
FC St. Pauli
VfL Osnabrück
Wuppertaler SV Borussia
1 0(0)
56 (11)
19 0(4)
21 0(6)
52 (11)
26 0(4)
23 0(0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 25. Februar 2011

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Marvin Braun (* 11. Januar 1982 in Ludwigsburg) ist ein deutscher Fußballspieler.

In seiner Jugend spielte er beim schwäbischen Kreisligaverein TSV Asperg, wo er das kicken erlernte. Bis 2002 spielte Braun beim VfB Stuttgart, dort bestritt er auch am 14. April 2002 sein erstes und bisher einziges Bundesligaspiel, als er bei der Partie VfB Stuttgart gegen Energie Cottbus in der 88. Minute für Christian Tiffert eingewechselt wurde. Da er aber sonst nur in der zweiten Mannschaft eingesetzt wurde, wechselte er zu den Stuttgarter Kickers. Dort wurde er Stammspieler und wechselte zwei Jahre später zum FC Augsburg. Da er dort nicht regelmäßig spielte, wechselte er 2005 zurück zu den Stuttgarter Kickers. Dort wurde er abermals Stammspieler und empfahl sich für einen Wechsel zum FC St. Pauli. Dort schaffte er in seiner ersten Saison den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Nachdem Braun in der Saison 2007/2008 mit den Hamburgern den Klassenerhalt in Liga 2 erreichte, unterschrieb er einen Einjahresvertrag bei Ligakonkurrent VfL Osnabrück. Dieser Kontrakt beinhaltet eine Option auf Verlängerung des Vertrages um ein weiteres Jahr von Vereinsseite aus, welche jedoch am Ende der Saison nicht gezogen wurde. Daraufhin wechselte Braun zur neuen Saison zum Wuppertaler SV Borussia.

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln