Maximilian Mehring

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Max Mehring
Spielerinformationen
Voller Name Maximilian Mehring
Geburtstag 15. April 1986
Geburtsort Worms, Deutschland
Größe 179 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend


0000 - 06/2002
07/2002 - 06/2005
DeutschlandDeutschland BC 1951 Osthofen
DeutschlandDeutschland SV Horchheim
DeutschlandDeutschland Ludwigshafener SC
DeutschlandDeutschland SC Freiburg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/2005 - 06/2009
07/2007 - 06/2009
07/2009 - 06/2010
07/2010 - 11/2012
01/2013 - 06/2015
DeutschlandDeutschland SC Freiburg II
DeutschlandDeutschland SC Freiburg
DeutschlandDeutschland SV Darmstadt 98
DeutschlandDeutschland Eintracht Frankfurt II
DeutschlandDeutschland Wormatia Worms
119 (29)
3 0(0)
23 0(2)
49 0(7)
7 0(1)
Nationalmannschaft
2002
2003–2004
DeutschlandDeutschland Deutschland U-16
DeutschlandDeutschland Deutschland U-18
1 0(0)
1 0(0)
Stationen als Trainer
09/2015 - 06/2020
10/2015 - 06/2020
07/2020 - 06/202?
DeutschlandDeutschland Wormatia Worms (Co-Trainer)
DeutschlandDeutschland Wormatia Worms U23 (Trainer)
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim (Co-Trainer)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 31. Juli 2020

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Maximilian Mehring (* 15. April 1986 (34) in Worms) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Mehring kam 2002 vom Ludwigshafener SC in die Jugend des SC Freiburg. 2005 rückte er in die 2. Mannschaft auf, wurde mit dieser 2008 Oberligameister und stieg in die Regionalliga Süd auf.

Bereits 2007 unterschrieb Mehring einen Profivertrag, kam in seiner ersten Saison aber zu keinem Pflichtspieleinsatz im Profiteam. Sein Debüt in der 2. Bundesliga gab der Mittelfeldspieler am 14. September 2008 beim 3:1-Sieg über den FC Augsburg. Sein Vertrag wurde nach dem Aufstieg der Freiburger in die 1. Bundesliga nicht mehr verlängert.

Im Oktober 2009 wechselte Mehring zum Fußball-Regionalligisten SV Darmstadt 98 in die Regionalliga Süd. Ab Juli 2010 spielte er für die 2. Mannschaft des Klassenkonkurrenten Eintracht Frankfurt und war dort Mannschaftskapitän. Dort wurde Ende November 2012 sein Vertrag durch den Leiter des Nachwuchsleistungszentrums Armin Kraaz vorzeitig aufgelöst,[1] nachdem er sich mit Trainer Alexander Schur überworfen hatte.

Im Januar 2013 gab der Regionalligist Wormatia Worms die Verpflichtung von Mehring bekannt. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende 2012/13.[2] Nach nur sieben Spielen für die Wormaten erlitt Mehring im April 2013 einen Kreuzbandriss, der ihn den Rest des Jahres ausfallen ließ. Dennoch verlängerte der Verein seinen Vertrag bis 2015.[3]

Trainer

Nachdem er seine aktive Karriere aufgrund der Verletzung beenden musste, übernahm er ab der Saison 2015/16 das Amt des Co-Trainers. Im Juli 2019 erwarb er in der Sportschule Kaiserau die A-Lizenz (UEFA A Level).[4]

Am 30. Juli 2020 wechselte er in gleicher Funktion zum SV Waldhof Mannheim.[5]

„Für mich ist es nun eine einmalige Gelegenheit den nächsten Schritt zu gehen. Ich kenne Patrick Glöckner bereits aus dem Spieler-Trainer-Verhältnis aus unserer gemeinsamen Zeit bei Eintracht Frankfurt" sagte Maximilian Mehring bei seiner Vertragsunterschrift.

„Bei der Verpflichtung des Co-Trainers war mir neben der fachlichen Kompetenz wichtig, einen Kandidaten zu finden, der selbst aktiv auf hohem Niveau gespielt hat. Bei meinen letzten Stationen habe ich mit solch einer Besetzung sehr gute Erfahrungen gesammelt. Maximilian Mehring hat trotz seines jungen Alters schon fünf Jahre Erfahrung auf dieser Position" hat Cheftrainer Patrick Glöckner eine klare Vorstellung von der Rolle seines Co-Trainers.[6]

Bilder

Weblinks

Einzelnachweise

  1. U23-Kapitän Mehring verlässt Eintracht Frankfurt vorsprung-online.de vom 24.11.2012, abgerufen am 3. August 2020
  2. Gebürtiger Wormser wechselt zur Wormatia wormatia.de vom 10.1.2013, abgerufen am 3. August 2020
  3. Wormatia verlängert den Vertrag mit Maximilian Mehring bis 2015, wormser-zeitung.de
  4. Max Mehring erhält die A-Lizenz wormatia.de vom 5.8.2019, abgerufen am 3. August 2020
  5. liga3-online.de: Maximilian Mehring neuer Co-Trainer beim SV Waldhof.
  6. Maximilian Mehring wird Co-Trainer beim SVW svw07.de vom 30.7.2020, abgerufen am 3. August 2020


Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln