Michael Rechner

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Rechner
Michael Rechner 2002 03.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Michael Rechner
Geburtstag 27. Mai 1980
Geburtsort Mosbach, DeutschlandDeutschland Deutschland
Größe 187 cm
Position Torwart
Vereinsinformationen Karriereende
Vereine in der Jugend



07/1998 - 06/1999
DeutschlandDeutschland SV Schefflenz
DeutschlandDeutschland FV Mosbach
DeutschlandDeutschland SV Sandhausen
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1999 - 06/2001
07/2001 - 06/2002
07/2002 - 06/2003
07/2003 - 06/2004
07/2004 - 12/2004
12/2004 - 06/2006
07/2006 - 06/2008
07/2008- 06/2009
DeutschlandDeutschland Hamburger SV II
DeutschlandDeutschland VfR Mannheim
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland Sachsen Leipzig
DeutschlandDeutschland 1. FC Schweinfurt 05
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland TSG Weinheim
DeutschlandDeutschland FC Zuzenhausen
43(0)
34(0)
7(0)
25(0)
18(0)
20(0)
25(0)
Nationalmannschaft
1998 DeutschlandDeutschland Deutschland U-18 3 (0)
Stationen als Trainer
07/2010 - 06/2012
07/2013 - 06/2014
07/2014 - 06/2020
DeutschlandDeutschland 1899 Hoffenheim [A-Junioren]
DeutschlandDeutschland 1899 Hoffenheim [U23]
DeutschlandDeutschland 1899 Hoffenheim (Torwart-Trainer)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 11.März 2020

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Michael Rechner (* 27. Mai 1980 (40 Jahre) in Mosbach) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger Trainer.

Spielerkarriere

Michael Rechner wechselte im Sommer 1999 von der Jugend des SV Waldhof zur zweiten Mannschaft des Hamburger SV, wo er in der Regionalliga Nord spielte.

Im Juli 2001 zog es Rechner wieder in die Quadradestadt zurück. Er spielte zuerst für ein Jahr in der Regionalliga Süd beim VfR Mannheim und wechselte im Juli 2002 wieder zurück an den Alsenweg, um in der 2. Bundesliga zu spielen. Hier bestritt Michael in der 2. Bundesliga 7 Punktspiele. Am Saisonende stieg die Mannschaft jedoch ab und der Verein meldete die Insolvenz an.

Auch mit dem Regionalligisten Sachsen Leipzig stieg er ab, bevor es ihn zum 1. FC Schweinfurt 05 verschlug. "Man denkt, der ist ein Wandervogel, der hat's nirgends geschafft. Dabei würde ich gerne länger irgendwo sein, um etwas aufzubauen." blickte er auf seine Laufbahn zurück.[1] Auch bei Schweinfurt gab es jedoch finanzielle Probleme und so kehrte Michael im Dezember 2004 nochmals für 2 Jahre zum Oberligisten SV Waldhof zurück.[2] Ab 2006 spielte er 2 Jahre bei dem Verbandsligisten TSG Weinheim. Anschließend wechselte er für eine Saison zum Klassenkonkurrenten FC Zuzenhausen, wo er am Saisonende - hinter der TSG Weinheim - den 3. Platz belegte. Danach beendete er seine aktive Karriere.

Rechner hat das Studium der Sportwissenschaften in Heidelberg abgeschlossen.

Trainer

Im Jahr 2008 begann er bei der TSG 1899 Hoffenheim als Koordinator Torwartspiel, wo er bis heute für den gesamten Torwartbereich verantwortlich ist. Rechners Aufgabenbereiche beinhalten dort die Konzeption, die Ausbildung sowie das Scouting der Torhüter. Die Torhüter der U23 und U19 trainierte er bis Ende 2014 selbst. Seit Januar 2015 ist Rechner im Profibereich für das Torwartspiel hauptverantwortlich und leitet auch das Torwarttraining des Bundesligateams.[3] Er ist zudem in Besitz der UEFA Trainer-A-Lizenz.[4] 2016/17 nahm er am DFB-Pilotprojekt „UEFA-Goalkeeping A-Licence“ teil.

Seit 2009 ist Rechner Ausbilder für Torwarttraining beim Badischen Fußballverband sowie seit 2010 Referent beim Deutschen Fußball-Bund. Inzwischen hält er weltweit Vorträge über das Torwartspiel.

2011 startete Rechner sein Projekt „Goalkeeping Development“ mit der Entwicklung einer torwartspezifischen Software. 2017 gründete er die Goalkeeping Development GmbH.

Spieler Interview


Bilder

Einzelnachweise

  1. Ein Wandervogel wider Willen mainpost.de vom 15.10.2004, abgerufen am 11. März 2020
  2. Rechner zurück zu Waldhof mainpost.de vom 21.12.2004, abgerufen am 11. März 2020
  3. Anteil von kognitivem Training ist immer noch sehr gering goalguard.de vom 21.10.2018, abgerufen am 11. März 2020
  4. Torwarttrainer-Fortbildung mit Michael Rechner achtzehn99.de vom 5.10.2010, abgerufen am 11. März 2020

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln