News Juli 2016

Aus WikiWaldhof
Version vom 15. Juni 2018, 13:55 Uhr von Matteschat (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inhaltsverzeichnis:
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31




Samstag, 30. Juli

1:1-Unentschieden im letzten Test

Im letzten Testspiel der Vorbereitung erkämpfte sich der SV Waldhof beim Zweitliga-Aufsteiger FC Erzgebirge Aue ein gerechtes 1:1-Unentschieden.


SVW verpflichtet Nicolas Hebisch

Der SV Waldhof Mannheim ist auf der Suche nach Verstärkung im Angriff fündig geworden und hat Stürmer Nicolas Hebisch verpflichtet. Der 26-jährige gebürtige Berliner erhält einen 2-Jahresvertrag.



Mittwoch, 27. Juli

DFB-Sanktionen: Zuschauer-Teilausschluss für Waldhof

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat den SV Waldhof Mannheim nach den Vorkommnissen in den beiden Relegationsspielen um den Drittliga-Aufstieg gegen die Sportfreunde Lotte im Einzelrichterverfahren mit einem Zuschauer-Teilausschluss für ein Heimspiel der Regionalliga Südwest belegt. Betroffen ist das erste Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim II.


Dienstag, 26. Juli

Ausgliederung perfekt

Gründung und Eintrag in das Handelsregister von der Firma SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH.

2:0-Sieg gegen Heddesheim

Vor 400 Zuschauern besiegte die Mannschaft von Gerd Dais den Verbandsligisten Fortuna Heddesheim mit 2:0. Nico Hebisch (65.) und Gianluca Korte (84.) erzielten die Tore für den SVW.

Daniel di Gregorio verlängert beim SVW

Der SV Waldhof hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Daniel di Gregorio um zwei Jahre verlängert. „Wir sind mit der von Daniel gezeigten Leistung in der letzten Saison hochzufrieden gewesen und er war ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft. Wir sind fest davon überzeugt, dass Daniel nach überstandener Verletzung zu seiner hervorragenden Form zurückfindet“ sagte Klaus Hafner zur Vertragsverlängerung.

Rolf Mossmann bleibt ein Blau-Schwarzer

Torwarttrainer Rolf Mossmann hat seinen auslaufenden Vertrag beim SVW um ein Jahr verlängert.


Montag, 25. Juli

SV Waldhof schlägt VfB Gartenstadt 3:2

Vor 700 Zuschauern besigete der SV Waldhof den VfB Gartenstadt mit 3:2. Marcel Seegert (17.), Michael Schultz (72.) und Benedikt Koep (85.) erzielten die Tore für die Blau-Schwarzen.


Samstag, 23. Juli

Hohe Testpielniederlage gegen Zweitligisten

Vor 1.367 Zuschauern im heimischen Carl-Benz-Stadion verlor die Mannschaft von Gerd Dais in einem weiteren Testspiel gegen den Zweitligisten Eintracht Braunschweig mit 2:7.


Mittwoch, 20. Juli

SVW verpflichtet Ederson Tormena

Der SV Waldhof hat den brasilianischen Mittelfeldspieler Ederson Tormena verpflichtet. Der 30-Jährige hat neben dem brasilianischen einen italienischen Pass und hat beim SVW einen 2-Jahresvertrag unterschrieben. Der Rechtsfuß spielte zuletzt in Asteras Tripolis in der ersten griechischen Liga und hat zudem sechs Jahre für KRC Genk und den RSC Charleroi in Belgien gespielt.


Sonntag, 17. Juli

Waldhof Sieger im Stadtderby

Im Finalspiel des 2.Heiner-Graeff-Gedächtnisturniers gewann der SV Waldhof im Stadtderby gegen den VfR Mannheim mit 4:1.


Samstag, 16. Juli

Testpielsieg in Käfertal

In einem weiteren Testspiel gewann der SV Waldhof beim SC Käfertal mit 9:0-Toren.


Freitag, 15. Juli

SVW im Finale gegen den Stadtrivalen VfR

Der VfR Mannheim und der SV Waldhof bestreiten das Finale beim 2. Heiner-Graeff-Gedächtnisturnier, nachdem sich die Blau-Schwarzen im Semifinale gegen den FC Türkspor Mannheim durchsetzen konnten.

Fink bleibt Blau-Schwarzer

Co-Trainer und Verteidiger Michael Fink wird auch in der Saison 2016/17 die Fussballschuhe für den SV Waldhof Mannheim schnüren. "Nach guten und intensiven Gesprächen mit Gerd Dais und Klaus Hafner habe ich mich dazu entschieden die anstehende Saison wie bisher als spielender Co-Trainer zu absolvieren", sagte Fink und fügte hinzu: "Ich will der Mannschaft auf dem Platz helfen und gemeinsam mit Gerd Dais den eingeschlagenen Weg weitergehen."


Donnerstag, 14. Juli

Klaus Heitz und Dirk Stelly verlassen den SV Waldhof

Co-Trainer Klaus Heitz und Athletiktrainer Dirk Stelly verlängern ihre auslaufenden Verträge nicht und werden den SV Waldhof verlassen.

Alban Ramaj verlängert Vertrag

Alban Ramaj hat seinen Vertrag beim SV Waldhof um zwei weitere Jahre verlängert. „Mit seiner Erfahrung wird Alban uns auf und neben dem Platz weiterhelfen“, begründet Klaus Hafner die Verlängerung des 30-Jährigen. Ramaj kann 17 Partien in der 2. Bundesliga und 80 Spiele in der 3. Liga vorweisen.


Samstag, 9. Juli

Testspiel-Niederlage gegen Mönchengladbach

Im vierten Testspiel verlor der SV Waldhof beim Trainerdebüt von Gerd Dais vor 4.724 Zuschauern im Carl-Benz-Stadion gegen den Champions-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach mit 2:3 Toren.


Freitag, 8. Juli

Weitere Neuzugänge präsentiert

Mittelfeldspieler Dimitrios Popovits und Abwehrspieler Michael Schultz verstärken den SV Waldhof Mannheim. Der gebürtige Frankfurter Dimitrios Popovits durchlief diverse Juniorennationalmannschaften Griechenlands und spielte zuletzt bei PAOK Saloniki. Dort absolvierte er in der abgelaufenen Saison elf Partien. „Dimitrios ist ein sehr schneller, wendiger und ballsicherer Spieler und ist in der Offensive flexibel einsetzbar“, sagt Sport-Vorstand Klaus Hafner über den 21-jährigen Griechen. Er wird bei der Mannschaft von Gerd Dais die Rückennummer 70 tragen.

Ebenfalls neu beim SVW ist Michael Schultz, der zuletzt bei der Reserve vom 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag stand. Der 23-jährige gebürtige Landauer, der beim Karlsruher SC ausgebildet wurde, hat bei den Blau-Schwarzen einen Vertrag über ein Jahr unterschrieben. „Mit Michael Schultz haben wir einen talentierten und großen Innenverteidiger für uns gewinnen können. Wir sind sehr froh, dass er sich für uns entschieden hat und den nächsten Schritt bei uns machen will. Wir sind überzeugt, dass Michael eine Bereicherung für unser Team ist“, kommentierte Klaus Hafner die Neuverpflichtung. Der 194 cm große Verteidiger absolvierte in der abgelaufenen Saison 31 Partien in der Regionalliga Südwest und erzielte vier Treffer.


Donnerstag, 7. Juli

Gerd Dais wird neuer Cheftrainer

Gerd Dais wird neuer Cheftrainer beim SV Waldhof Mannheim. Der 52- jährige tritt somit die Nachfolge von Kenan Kocak an, der zum Zweitligisten SV Sandhausen wechselte. Gerd Dais tranierte zuletzt den FC Nöttingen, mit dem ihm der Aufstieg in die Regionalliga Südwest gelang. Letztendlich konnte der FC Nöttingen, Gerd Dais trotz dessen für die Regionalliga moderaten finanziellen Vorstellungen nicht finanzieren. „Wir freuen uns, mit Gerd Dais einen Trainer gefunden zu haben, der auch aufgrund seiner Vergangenheit hervorragend zum SV Waldhof passt. Gemeinsam mit ihm wollen wir die erfolgreiche Entwicklung des SVW auch zukünftig weiter fortführen“, sagte Klaus Hafner. „Gerd wird dem Team noch einmal ganz neue Impulse geben", ist der SVW-Sportvorstand nach den Gesprächen mit Dais überzeugt.


Dienstag, 5. Juli

Kantersieg im dritten Testspiel

Im dritten Teststpiel gelang dem SV Waldhof bei Südwest Ludwigshafen ein 12:0-Kantersieg.

Weiterer Abgang beim SVW

Nach einem Jahr verlässt Innenverteidiger Alban Sabah den SV Waldhof Mannheim und wechselt zum Regionalliga-Absteiger SSVg Velbert.

Spielplan für 2016/17 veröffentlicht

Einen Monat vor Saisonstart ist der Rahmenspielplan für die Saison 2016/17 der Regionalliga-Südwest veröffentlich worden. Gleich am ersten Spieltag muss der SV Waldhof auswärts bei Drittliga-Absteiger Stuttgarter Kickers ran. >> zum Rahmenspielplan für die Saison 2016/17

Verletzungspech bei Torwart Gäng

Torhüter Christopher Gäng wird dem SV Waldhof Mannheim voraussichtlich drei Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der 28 Jahre alte Schlussmann zog sich im gestrigen Training eine Fraktur des Mittelfingers der linken Hand zu.


Sonntag, 3. Juli

Kenan Kocak geht zum Zweitligisten SV Sandhausen

Mit sofortiger Wirkung erteilt der SV Waldhof seinem bisherigen Cheftrainer und sportlichen Leiter Kenan Kocak die Freigabe für einen Wechsel zum Zweitligisten SV Sandhausen. „Der Wechselwunsch von Kenan kam für uns sehr überraschend, aber Kenan hat in den letzten Jahren auch hervorragende Arbeit für den SV Waldhof geleistet. Im Zuge der Gespräche in den vergangenen Tagen mussten wir jedoch schnell feststellen, dass er dieses Angebot unbedingt annehmen möchte. Sehr schweren Herzens haben wir dann entschieden, seinem Wunsch zu entsprechen, denn natürlich wollten wir ihm unter diesen Umständen auch keine Steine in den Weg legen“, sagte Sportvorstand Klaus Hafner.

Vertragsauflösung mit Robin Neupert

Der SV Waldhof hat den Vertrag mit Verteidiger Robin Neupert aufgelöst. Die Blau-Schwarzen entsprachen dem Wunsch des 24-Jährigen, der zum Oberligaaufsteiger Neckarsulmer Sportunion wechseln wird.


Samstag, 2. Juli

Sieg auch im zweiten Testpiel

Gegen die U23 der SpVgg Greuther Fürth gab es im zweiten Testspiel einen 1:0-Erfolg. Vor 207 Zuschauern erzielte Gianluca Korte in der 90. Minute den einzigen Treffer der Partie.






Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln