Pressemitteilung 2 17-07-08

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Torjäger Kai Herdling wechsel von der U23 von 1899 Hoffenheim zur neuen Saison ablösefrei zum Regionalliga-Aufsteiger SV Waldhof Mannheim

Der aus Neckarsteinach stammende Kai Herdling, der am 27. Juni seinen 24. Geburtstag feiert, kam als A-Junior 2002 von der SG Kirchheim und erzielte in der abgelaufenen Zweitliga-Saison einen Treffer sowie weitere sechs Tore in der Regionalliga. In der Oberliga Baden-Württemberg war Herdling mit über 60 Treffern in den drei Jahren einer der erfolgreichsten Stürmer. Legendär war sein Siegtreffer zum 3:2 im DFB-Pokal gegen Bayer Leverkusen im Dezember 2003. „Der Wechsel ist für mich eine neue sportliche Herausforderung, die ich gerne annehme. Ich möchte mich bei den Verantwortlichen in Hoffenheim sehr herzlich bedanken für das Ver¬trauen, das Sie in den letzten Jahren in mich gesetzt haben und mir nun auch ermöglicht haben, diesen neuen Schritt zu gehen“, so Herdling.

Des Weiteren wird Kenan Kocak die Funktion des Teammanagers für die neue Saison übernehmen. Kocak, der beim SV Waldhof einst zum Profikader gehörte, wird zukünftig das Bindeglied vom sportlichen Bereich zum Präsidium darstellen.



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln