Rainer Ernst

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rainer Ernst (* 31. Dezember 1961 in Neustrelitz) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Für die Auswahl der DDR bestritt er 56 Länderspiele.

Vereine

Bis zum Alter von 14 Jahren spielte Rainer Ernst in den Nachwuchsmannschaften von Dynamo Neustrelitz. Anschließend wechselte er zum BFC Dynamo Berlin, wo er bis zur Wende 1990 blieb. Gleich darauf wechselte er zum 1. FC Kaiserslautern. Doch bereits nach einer Saison wechselte er nach Frankreich und spielte 1991/92 bei den Girondins Bordeaux, die er mit sieben Toren bei 24 Einsätzen maßgeblich bei deren Rückkehr in die höchste Spielklasse unterstützte. Er selbst profitierte aber nicht von diesem Aufstieg, sondern wechselte im Sommer 1992 zum Zweitdivisionär AS Cannes. Dort wurde er nur in sieben Spielen eingesetzt, ihm gelang auch kein Treffer mehr, so dass er noch während der laufenden Saison ein Angebot des FC Zürich annahm. Anschließend (1993/94) trug er die Farben von Servette Genf. Schließlich spielte er noch zwei Jahre beim Regionalligisten FSV Salmrohr (1994–1996), bevor er sich vom aktiven Profisport zurückzog.

Sportliche Erfolge

Rainer Ernst war mit dem BFC Dynamo 10 Mal in Folge DDR-Meister (1978/79–1987/88), anschließend nach dem Wechsel Deutscher Meister mit Kaiserslautern (1990/91). Weitere fußballerische Erfolge waren:

fr:Rainer Ernst



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln