Ronny Ernst

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ronny Ernst
Ronny Ernst 1999 00.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Ronny Ernst
Geburtstag 7. Mai 1976
Geburtsort Dresden, Deutschland Deutschland
Größe 175 cm
Position Mittelfeld Abwehr - Rechter Verteidiger
Vereinsinformationen Karriereende
Vereine in der Jugend
Deutschland FSV Lokomotiva Dresden
Deutschland Dresdener SC
Deutschland FV Dresden-Nord
Deutschland Dynamo Dresden
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1995 - 06/1996
07/1996 - 11/1998
07/1997 - 06/1998
11/1998 - 06/2000
07/2000 - 06/2002
07/2002 - 06/2005
07/2005 - 08/2006
08/2006 - 07/2013
Deutschland Dynamo Dresden
Deutschland TSV 1860 München
DeutschlandSpVgg Greuther Fürth (Leihe)
Deutschland Waldhof Mannheim
Deutschland Dresdener SC
Deutschland Rot-Weiß Essen
Deutschland Rot-Weiß Oberhausen
Deutschland SV Straelen
1 (0)
8 (0)
19 (0)
27 (0)
43 (4)
76 (3)
33 (0)
51 (1)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 7. Mai 2014

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Ronny Ernst (* 7. Mai 1976 (43 Jahre) in Dresden) ist ein ehemaliger deutscher Fussballspieler.

Karriere

Ronny Ernst kickte in seiner Jugend bei unterschiedlichen Dresdener Vereinen, dem FSV Lokomotive Dresden, Dresdner SC, FV Dresden-Nord und Dynamo Dresden wechselte. Bei Dynamo schaffte er unter Trainer Hans-Jürgen Kreische den Sprung in die Erste Mannschaft, die soeben aus der Bundesliga abgestiegen war. Da dem Verein vom DFB die Lizenz entzogen wurde, musste Ernst in der Regionalliga Nordost auflaufen.

1996 wechselte Ernst für die Ablösesumme von einer knappen Million DM zum TSV 1860 München. Werner Lorant hatte ihn in Dresden entdeckt und hielt ihn für den Besten seines Jahrgangs. [1] Da Ronny Ernst den Sprung zum Stammspieler nicht schaffte, wurde er in der folgenden Saison für ein halbes Jahr zur SpVgg Greuther Fürth in die 2. Bundesliga ausgeliehen. Er kehrte nach 19 absolvierten Spielen zu den 60ern zurück, wurde dort aber anschließend ausschließlich im Amateurteam eingesetzt.

Ronny Ernst kam im Juli 2000 von TSV 1860 München an den Alsenweg in die Regionalliga und spielte eineinhalb Jahre für den SV Waldhof. Er wurde von dem damaligen Trainer Uwe Rapolder in 13 Regionalligaspielen eingesetzt und feierte den Aufstieg in die 2. Bundesliga, wo er 14 Partien absolvierte. Außerdem war der Sachse in 6 Pokalspielen für die Blau-Schwarzen im Einsatz und traf dabei zweimal.

Anschließend kehrte er 2 Jahre in seine Heimatstadt zurück und spielte dort für den Dresdner SC, bevor er zu Rot-Weiss Essen in die Regionalliga Nord weiterzog. Dort holte er zum zweiten Mal in seiner Karriere eine Meisterschaft in der Regionalliga und stieg in die 2. Bundesliga auf. Er kickte ein weiteres Jahr für 19 Partien in Essen. Dann wechselte er für ein Jahr zu Rot-Weiß Oberhausen und spielte anschließend in der Niederrheinliga beim SV Straelen[2] als Kapitän. Im Februar 2012 feierte er dort nach einem Kreuzbandriss und 1 Jahr Pause sein Comeback, bevor er im Juli 2013 seine Karriere beendete. [3]

Bilder

Einzelnachweise

  1. Ein Dresdner in München berliner-zeitung.de vom 12.7.1996, abgerufen am 14. Mai 2019
  2. Der dritte Ex-Oberhausener wechselt zum Oberligisten SV Straelen reviersport.de vom 18.8.2006, abgerufen am 14. Mai 2019
  3. Ronny macht wieder ernst rp-online.de vom 18.2.2012, abgerufen am 14. Mai 2019

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln