Rot-SVW280310

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

FC Rot - SV Waldhof II 3:4 (1:2)


Sieg in allerletzter Minute für den SV Waldhof II: Die Blau-Schwarzen taten sich beim Schlusslicht Rot sehr schwer. Vor allem das Abwehrverhalten der Waldhöfer war mangelhaft. Degirmenci brachte den SVW II zwar in Front, doch der starke Luca Madaro glich für Rot aus. Demirhan schoss die Waldhöfer aber noch vor der Pause wieder in Front. Nach dem Seitenwechsel legte Kyei zum 3:1 nach. Der Favorit schien die Partie im Griff zu haben, doch innerhalb einer guten Viertelstunde sorgte der überragende Roter Neuzugang Madar mit zwei Toren dafür, dass die Partie wieder offen war. 60 Sekunden vor Schluss gelang Kyei dann aus dem Gewühl heraus das 4:3. Die Waldhöfer hatten Glück, dass Madaro im Gegenzug an SVW-Keeper Cetin scheiterte (90.). rod

Quelle: Mannheimer Morgen vom 29. März 2010



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln