Roumen Ivanov

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roumen Ivanov
Roumen Ivanov 20012 02.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Roumen Ivanov
Geburtstag 14. September 1973
Geburtsort Karlovo, BulgarienBulgarien Bulgarien
Größe 173 cm
Position Angriff
Vereinsinformationen karierrende
Vereine in der Jugend
Metalik Sopot
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1991 - 06/1994
07/1994 - 06/1996
07/1996 - 08/1996
09/1996 - 06/1998
07/1998 - 06/2001
07/2001 - 06/2003
07/2003 - 12/2003
01/2004 - 06/2004
07/2004 - 06/2005
2004-2005
2005
01/2006 - 06/2006
2006
01/2007 - 12/2007
2008
2008
01/2009 - 12/2009
2010
2010
2011-2012
BulgarienBulgarien Etar Veliko Tarnovo
BulgarienBulgarien Botew Plowdiw
BulgarienBulgarien Levski Sofia
SwasilandSwasiland Young Boys Bern
SwasilandSwasiland FC Aarau
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
BulgarienBulgarien Botew Plowdiw
BulgarienBulgarien Rodopa Smoljan
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
BulgarienBulgarien Metalik Sopot
BulgarienBulgarien Vihar Gorublyane
BulgarienBulgarien Etar Veliko Tarnovo
BulgarienBulgarien Botev-Bali
BulgarienBulgarien Lyubimetz 2007
BulgarienBulgarien Naftex Burgas
BulgarienBulgarien Frenaros 2000
BulgarienBulgarien Etar Veliko Tarnovo
BulgarienBulgarien Zagorets Nova Zagora
BulgarienBulgarien Botev Krivodol
BulgarienBulgarien Lokomotiv Gorna Oryahovitsa
64 (16)
53 (15)
2 (1)
52 (29)
86 (37)
24 (2)
9 (3)
5 (1)
0 (0)
0 (0)
0 (0)
11 (6)


8 (4)

25 (11)

8 (1)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 13. September 2014

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Roumen Ivanov (* 14. September 1973 (46 Jahre) in Karlovo (Bulgarien)) ist ein ehemaliger bulgarischer Fussballspieler.

Karriere

Aus den ersten Ligen Bulgariens und der Schweiz kam Roumen Ivanov - nach dem knapp verpassten Bundesliga-Aufstieg 2001 - an den Alsenweg. Zuletzt hatte er unter Trainer Rolf Fringer beim FC Aarau gespielt. In zwei Spielzeiten absolvierte er 24 Zweitligaspiele und traf dabei zweimal für den SV Waldhof.

Nach dem Abstieg 2003 verließ er Mannheim, kehrte aber nur ein Jahr später nochmals zum mittlerweile in der Oberliga spielenden Traditionsverein zurück. Zu mehr als einem Einsatz im Pokal reichte es jedoch nicht mehr.

Den Bulgaren zog es danach wieder zurück in seine Heimat, wo er aber nicht mehr so richtig einen Stammverein finden konnte.

Bilder

Spieler-Interview

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln