SV 07 Elversberg

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
SV 07 Elversberg
Vereinswappen der SV Elversberg
Voller Name Sportvereinigung 07 Elversberg e. V.
Ort Spiesen-Elversberg, Saarland
Gegründet 1907 (als FC Germania Elversberg)
1918 (Neugründung als SV VfB Elversberg)
Vereinsfarben Schwarz-Weiss
Stadion Waldstadion Kaiserlinde
Plätze 10.000[1]
06.320 (Stehplätze)
03.680 (Sitzplätze)[1]
Präsident Dominik Holzer[2]
Trainer Horst Steffen
Homepage sv07elversberg.de
Liga Regionalliga Südwest
2017/18 Liga: 5. Platz
Saarlandpokal: Sieger
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts


Die Sportvereinigung 07 Elversberg e. V., kurz SV Elversberg, ist ein Fußballverein in der saarländischen Gemeinde Spiesen-Elversberg im Landkreis Neunkirchen.

Aufgrund der Förderung des ehemaligen Trainers sowie zwischenzeitlichen Präsidenten Frank Holzer (jetzt Aufsichtsratsvorsitzender) und der finanziellen Unterstützung durch dessen Firma Ursapharm als Sponsor hatte sich der Verein auf überregionales Niveau zwischenzeitlich bis in die 3. Liga vorgearbeitet.[3]

Geschichte

Der Verein wurde 1907 als FC Germania Elversberg gegründet, 1914 aufgelöst und 1918 als Sportvereinigung VfB Elversberg wiedergegründet. Nach dem Zweiten Weltkrieg schlossen sich alle Elversberger Sportvereine zur Sportgemeinde Elversberg zusammen, aus der sich 1952 die heutige SV (anfangs unter dem Namen SV Elversberg VfB 07) abspaltete.

Von 1951 bis 1960 sowie in der Saison 1962/63 gehörte die SV Elversberg der drittklassigen Amateurliga Saarland an. Überregional tauchte die SV erstmals 1980 durch den Aufstieg in die Oberliga Südwest auf. Bis 1987 gehörten die Elversberger der höchsten Amateurklasse an, spielten jedoch nie eine Hauptrolle. 1994 stiegen sie erneut in die Oberliga auf, nach zwei Jahren in die Regionalliga, wo sie im ersten Versuch scheiterten, aber 1996 den Wiederaufstieg schafften. Seitdem ist die SV Elversberg ein fester Bestandteil der Regionalliga West/Südwest bzw. Süd. Die Elversberger waren in den letzten Jahren innerhalb einer Saison dem Aufstieg wie auch dem Abstieg jeweils sehr nahe.

Vor der Saison 2007/08 setzte Elversberg als Ziel den Aufstieg in die neue 3. Liga, was allerdings nicht gelang. Dies hatte zur Folge, dass Elversberg in der Saison 2008/09 in der neuen, viertklassigen Regionalliga West als klassenhöchster saarländischer Verein spielte. Im Jahr 2009 gewann der Verein zum ersten Mal den Saarlandpokal und traf in der ersten Runde des DFB-Pokals 2009/10 auf den SC Freiburg. Die SV Elversberg unterlag dem Bundesligaaufsteiger mit 0:2. Im Jahr 2010 konnte man den Saarlandpokal erneut gewinnen und traf in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals 2010/11 auf Hannover 96. Überraschend siegte Elversberg mit 5:4 nach Elfmeterschießen, nachdem es nach abgelaufener Verlängerung noch 0:0 gestanden hatte. Die SVE war damit für die zweite Runde qualifiziert, wo man mit dem 1. FC Nürnberg erneut auf einen Bundesligisten traf und 0:3 unterlag.

Statistik gegen Waldhof

Logo Vs.png SV Elversberg Logo.png

Bisherige Bilanz gegen SV Elversberg

Begegnungen G U V Tore + - Yellow card.png Yellow-Red card.png Red card.png Eigentor.png
Ligaspiele 13 9 1 3 19:10 + 9 53 1 0 0
Pokalspiele 0 0 0 0 -:- 0 0 0 0 0
Testspiele 3 1 0 2 5:4 0 0 0 0 0
gesamt 16 10 1 5 24:14 + 10 53 1 0 0

Spielberichte und Details gegen Waldhof Mannheim


Mannschaft

Kader 2018/19

Stand: 28. Juli 2018[4][5]

Nr. Nat. Spieler Geboren Letzter Verein
Torhüter
01 DeutschlandDeutschland Frank Lehmann VfL Osnabrück
20 DeutschlandDeutschland Dominik Draband TSG 1899 Hoffenheim II
33 DeutschlandDeutschland Leon Thome SV Elversberg U19
Abwehr
02 DeutschlandDeutschland Lukas Kohler 1. FC Heidenheim
03 OsterreichÖsterreich Marco Kofler Hansa Rostock
04 DeutschlandDeutschland Luca Blaß SV Elversberg II
05 DeutschlandDeutschland Mike Egsleder SV Babelsberg 03
15 DeutschlandDeutschland Moritz Koch SV Elversberg II
16 ArgentinienArgentinien Leandro Grech (C)Kapitän der Mannschaft VfR Aalen
17 DeutschlandDeutschland Nils Winter Alemannia Aachen
23 DeutschlandDeutschland Oliver Stang Borussia Mönchengladbach II
Mittelfeld
06 DeutschlandDeutschland Aleksandar Stevanović Hansa Rostock
07 DeutschlandDeutschland Manuel Feil 1. FC Nürnberg II
08 LuxemburgLuxemburg Aldin Skenderovic Union Titus Petingen
10 DeutschlandDeutschland TurkeiTürkei Sinan Tekerci FSV Zwickau
11 DeutschlandDeutschland Kevin Lahn TuS Koblenz
14 DeutschlandDeutschland Luca Dürholtz Holstein Kiel
19 DeutschlandDeutschland Patryk Dragon FC Schalke 04 II
21 FrankreichFrankreich Gaëtan Krebs Karlsruher SC
22 SpanienSpanien Israel Suero Fernández TSV Eintracht Stadtallendorf
27 DeutschlandDeutschland Benno Mohr Borussia Mönchengladbach II
31 DeutschlandDeutschland Kai Merk
32 AlbanienAlbanien Vorlage:KVX Alban Meha Al-Faisaly Amman
Angriff
09 DeutschlandDeutschland Muhamed Alawie FC Schalke 04 II
14 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Kevin Koffi Royal White Star Brüssel
29 OsterreichÖsterreich Julius Perstaller Hansa Rostock
Trainer
Nat. Name Funktion Geboren
DeutschlandDeutschland Horst Steffen Chef-Trainer
DeutschlandDeutschland Rudi Thömmes Co-Trainer
DeutschlandDeutschland Sascha Purket Torwart-Trainer

Sportdirektor

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Waldstadion Kaiserlinde. In: sv07elversberg.de (Zugriff am 2018-09-11)
  2. Organigramm. In: sv07elversberg.de (Zugriff am 2018-07-28)
  3. SV Elversberg soll Nr. 1 im Saarland werden. In: noz.de, 2013-11-22 (Zugriff am 2018-07-28)
  4. Kader. In: sv07elversberg.de (Zugriff am 2018-07-28)
  5. transfermarkt.de: Kader SV Elversberg


Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln