Sascha Ropic

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sascha Ropic
Sascha Ropic.jpg

Spielerinformationen
Voller Name Sascha Ropic
Geburtstag 15. Oktober 1980
Geburtsort Worms, DeutschlandDeutschland Deutschland
Größe 180 cm
Position Angriff
Vereine in der Jugend
07/1995 - 06/1998
07/1998 - 06/1999
DeutschlandDeutschland TSG Pfeddersheim
DeutschlandDeutschland 1. FC Kaiserslautern
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1999 - 06/2000
07/2000 - 06/2001
07/2001 - 06/2003
07/2003 - 06/2004
07/2004 - 01/2005
01/2005 - 06/2005
07/2005 - 08/2006
08/2006 - 06/2007
09/2007 - 03/2008
04/2008 - 06/2008
07/2008 - 06/2009
09/2009 - 06/2010
2010
07/2010- 06/2011
07/2011 - 06/2012
01/2014 - 06/2015
DeutschlandDeutschland TSG Pfeddersheim
DeutschlandDeutschland Wormatia Worms
DeutschlandDeutschland Eintracht Frankfurt II
DeutschlandDeutschland TSG Hoffenheim
DeutschlandDeutschland 1. SC Feucht
DeutschlandDeutschland SV Wehen
DeutschlandDeutschland SV 07 Elversberg
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland Wormatia Worms
DeutschlandDeutschland Wormatia Worms II
DeutschlandDeutschland VfR Mannheim
DeutschlandDeutschland ATSV Wattenheim
DeutschlandDeutschland TSG Pfeddersheim
DeutschlandDeutschland TuS Worms - Weinsheim
DeutschlandDeutschland SG Eintracht Herrnsheim
DeutschlandDeutschland SV Obersülzen
35 (13)
28 (9)
29 (9)
17 (2)
1 (0)
35 (4)
29 (7)
14 (0)


19 (4)


1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 25. Oktober 2019

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Sascha Ropic (* 15. Oktober 1980 (39 Jahre) in Worms) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Vereine

In der Jugend spielte Sascha Roüic bei der TSG Pfeddersheim und dem 1. FC Kaiserslautern.

Sascha Ropic kam für die Saison 2006/2007 ablösefrei von SV 07 Elversberg zum SV Waldhof Mannheim. Sascha wurde von Trainer Steffen Menze in 29 Pflichtspielen im Angriff für die Blau-Schwarzen eingesetzt, in denen er 7 Tore erzielte.

Im September 2007 wechselte Robic zurück zur Wormatia Worms bei denen er 2001 schon einmal unter Vertrag stand[1] und mit denen er sich nun für die Regionalliga qualifizierte.

Nach seiner Oberliga-Zeit beim VfR Mannheim, bei dem er als Sturmspitze gesetzt war,[2] lief er ab September 2009 für den ATSV Wattenheim auf, dessen Präsident Mario Basler war.[3]

Im Sommer 2011 wechselte Sascha vom TuS Worms - Weinsheim in die Bezirksliga Rheinhessen zur SG Eintracht Herrnsheim, wo er bis 2012 spielte. Danach war er bis 2015 in der A-Klasse Rheinpfalz beim SV Obersülzen aktiv, wo er seine Laufbahn beendete.

Sascha Ropic betreibt mit seinem Bruder einen Familieneigenen Garten- und Landschaftsbau sowie eine Stahlverarbeitungs GmbH.

Vereinsspiele

Liga Jahr Verein Spiele Tore
Regionalliga Süd 2006-2007 SV 07 Elversberg 2 0
Regionalliga Süd 2005-2006 SV 07 Elversberg 33 4
Regionalliga Süd 2004-2005 SV Wehen 1 0
Regionalliga Süd 2004-2005 1. SC Feucht 17 2
Regionalliga Süd 2003-2004 TSG Hoffenheim 29 9
Regionalliga Süd 2002-2003 Eintracht Frankfurt II 28 9
Oberliga Baden-Württemberg 2006-2007 Waldhof Mannheim 29 7
DFB-Pokal 2003-2004 TSG Hoffenheim 2 1
Oberliga Südwest 2000-2001 VFR Wormatia 08 Worms 35 13

Einzelnachweise

  1. Wormatia Worms: Sascha Ropic kehrt zurück die-fans.de vom 31.8.2007, abgerufen am 25. Oktober 2019
  2. Ropc vfr-fans.de vom 20.8.2008, abgerufen am 25. Oktober 2019
  3. Wattenheimer Budenzauber mit Mario Basler? morgenweb.de vom 29.12.2009, abgerufen am 25. Oktober 2019

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln