Spielbericht: 15. Spieltag 10/11 SV Spielberg - SV Waldhof U23

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

SV Spielberg - SV Waldhof II (4:1)

Weniger anstrengend als erwartet das dachten sich viele Spielberger Fans nach der Partie. In dem äußerst fairen Match ließen die Gastgeber nichts anbrennen und sicherten sich den Herbstmeistertitel. Nach leichten Anfangsproblemen kam die Elf von Martin Fleck allmählich in Schwung und erarbeitete sich erste Chancen. Merkel und Zehender verfehlten zunächst knapp das Gehäuse von Deniz Tanyeri auf Waldhofer Seite. Auch die verzeichneten bereits in der 8.Min. eine Möglichkeit, die der aufmerksame Kappler vereitelte. Der 1:0 Führungstreffer fiel in der 22. Min. durch Merkel, der einen Pass am Waldhofer Schlussmann ins Netz vorbeischlenzte. Merkel verpasste dann 10 Min. später eine dicke Möglichkeit, als er den besser postierten Mitspieler übersah. Das beruhigende 2:0 für Spielberg schoss Mößner nach Zuspiel durch Merkel in der 33. Min. Doch postwendend trafen die Gäste eine Minute später durch eine schöne Einzelleistung von Maaloo zum 2:1, dessen platzierter Schuss Freund und Feind überraschte. Leichte Verunsicherung nun bei den Gastgebern und mehr Selbstvertrauen beim Gast. Deshalb nochmals eine knifflige Szene vor dem Spielberger Gehäuse unmittelbar vor dem Pausenpfiff, die gerade noch geklärt werden konnte.

Die Platzherren kamen nach Seitenwechsel sofort konzentrierter und aggressiver ins Spiel. Prompt gerieten die Waldhöfer heftig unter Beschuss. Ein sehenswerter Kopfball von Merkel nach Flanke von Rouven Gondorf prallte von der Latte ins Spielfeld zurück. Kurz danach verfehlte der Flankengeber Gondorf selbst hauchdünn das mögliche 3:1. In der 54. Minute aber die Vorentscheidung durch Merkel, der ein Zuspiel von Rouven Gondorf zum 3:1 verwertete. Der Tabellenführer machte weiter Druck. Fast logische Folge das 4:1 in der 73. Min. durch di Giorgio nach Pass von Zehender. Zwei Minuten darauf scheiterte Merkel mit einer erneut mit einer Großchance an Gästeschlussmann Tanyeri. In der Schlussphase erkämpften sich die wackeren Gäste noch eine gute Chance, doch Spielbergs Abwehr ließ nichts mehr zu.

Spielbergs Elf machte ihrem Trainer Martin Fleck zu seinem Geburtstag just an diesem Samstag ein schönes Geschenk!

Aufstellung

SV Spielberg: Riedinger, Lüdcke, Zehender (81. Hornberger), Benz, Mößner, Merkel, di Giorgio (75. Kull), Patric Gondorf, Rouven Gondorf (64. Starsetzki), Kappler, Zimmermann.

Waldhof II: Tanyeri, Aydin, Dorn, Garotti, Nicolas Zimmermann, Maaloo (76. Dogan), Pah (57. Berisha), Kim, Makan, Ilhan (87. Daniel Zimmermann(, Aydingülü).

Torfolge: 1:0 Alexander Merkel (22.), 2:0 Marius Mößner (30.), 2:1 Badum Maaloo (41.), 3:1 Alexander Merkel (62.), 4:1 Timo di Giorgio (83.)

Schiedsrichter: Stefan Werner (Mühlbach)

Zuschauer: 250

fussball-in-bw 28. November 2010



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln