Spielbericht 04/05, 5.Spieltag, SV Waldhof - Bahlinger SC

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neben den langzeitverletzten Nuhic und Ekoto-Ekoto, musste Eugen Hach heute auf Tobias Zeller und Ingo Backert verzichten. Für letzteren spielte erstmals von Beginn an Deniz Yilmaz im Mittelfeld. Bei hochsommerlichen Temperaturen kam der SVW von Beginn an gut ins Spiel. Bereits die erste Torchance nutzte Norman Olck in der 13.Minute zum 1:0, nachdem er durch einen schönen Paß von Jean-Pierre Rubio-Sanchez frei vor Torhüter Neumann auftauchte. Doch schien diese frühe Führung die Mannschaft mal wieder eher zu lähmen als zu beflügeln. Hinzu kam eine recht ruppige Gangart der Gäste und einige nicht nachvollziehbare Schiedsrichterentscheidungen. Statt dagegen zu halten ruhte man sich auf der Führung aus und lies die bis dahin harmlose Gäste besser ins Spiel kommen. Nachdem Deniz Yilmaz bereits früh verletzt ausscheiden musste, war Eugen Hach gezwungen zunächst Patrick Marschlich und später Rene Schwall wegen akuter "Rot-Gefahr" aus dem Spiel zu nehmen. Dem Aufbauspiel im Mittelfeld tat dieses gar nicht gut, da weder Graziano noch Oppong Ordnung ins Spiel bekamen.

Nach der Halbzeitpause kamen die Bahlinger weiterhin besser ins Spiel und erarbeiteten sich einige Torchancen. So kam es wie es kommen musste: Nach einer unkonzentrierten Aktion vor dem eigenen Strafraum verlor Ken Asaeda den Ball, der Daniel Ruf vor die Füsse fiel. Dieser nahm das Geschenk dankend zum 1:1 entgegen. Die ganze Hilflosigkeit der Mannschaft spiegelte sich in der nun folgenden "Aufholjagd" wieder. Bälle wurden aus der eigenen Hälfte planlos nach vorne geschlagen. Die drei daraus resultierenden Torchancen wurden jeweils vergeben. Der eingewechselte Paulo Carlos Rocha da Silva ("Tequila") brachte nochmal etwas Schung in den Angriff, konnte aber das zuvor versäumte auch nicht wieder gut machen. Kein Spieler erreichte heute seine Normalform und die Mannschaft machte auch im taktischen Bereich wieder einen Schritt nach hinten. Bleibt zu hoffen, dass dieses ein Ausrutscher war und Eugen Hach seine Spieler auf das schwere Spiel beim SSV Ulm besser einstellen kann.


Statistik:

5.Spieltag: SVW - Bahlinger SC 1:1 (1:0), Samstag, 04.09.2004, 15.30 Uhr, Carl-Benz-Stadion

Schiedsrichter: Fritz (Korb), Zuschauer: 2.420

SVW: Todericiu - Waldecker, Oppong, Schuster, Klaus - Asaeda, Marschlich (37.Mackert), Yilmaz (17.Graziano), Schwall (55.da Silva) - Olck, Rubio-Sanchez - Reserve: Ferhatovic (Tor), Leitz, Szabo - Trainer: Eugen Hach

Bahlingen: Neumann - Müller, Scheuer, Barg, Nezirov - Belz (89.Bickel), Fazlija (80.Bleier), Kocur, Ruf - Demir (77.Hechinger), Schwehr - Reserve: Guy (Tor), Scharinger - Spielertrainer: Rainer Scharinger

Tore: 1:0 Olck (13.), 1:1 Ruf (73.)

Gelb: Marschlich, Schwall, Oppong - Kocur, Ruf, Fazlija, Bleier, Scheuer


Quelle: Waldhof-Archiv.de - 04.09.2004



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln