Spielbericht 14/15 13.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth U19 - SV Waldhof U19

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was war das für ein Spiel am Trainingszentrum der Profis. Die U19 der SpVgg Greuther Fürth hatte den Nachwuchs des SV Waldhof Mannheim zu Gast. Und dabei sollten die Zuschauer so einige Treffer zu Gesicht bekommen. Zwar gingen die Gäste aus Mannheim mit 0:1 in Führung. Doch die Radoki-Elf kämpfte sich zurück in die Partie und die Kleeblatt-U19 drehte bereits nach einer halben Stunde die Begegnung. In der 21. Minute sorgte Kustermann für den Ausgleich und kurz danach war es wieder der Mittelfeldspieler der Fürther, der den Führungstreffer für die U19 der Spielvereinigung besorgte. Die U19 der SpVgg Greuther Fürth hatte nun den Gegner und das Spiel im Griff und konnte noch vor der Halbzeit die Führung ausbauen. Bendedikt Kirsch bekam die Chance und nutze diese zum 3:1-Halbzeitstand.

Auch nach dem Seitenwechsel ließ die Radoki-Elf keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz geht und so konnte sich Stefan Maderer gleich mit einem Doppelpack in die Torschützenliste einreihen. Zunächst traf Maderer zum 4:1 in der 64. Spielminute und stellte dann zwölf Minuten vor Schluss den 5:1-Endstand her. "Das Spiel hat mit dem Rückstand für uns natürlich nicht gut angefangen, aber ich fand beeindruckend wie ruhig die Mannschaft geblieben ist und sich immer wieder gute Tormöglichkeiten erspielt hat. Wir hatten vor allem in Halbzeit zwei viel Ballbesitz und am Ende war es ein hochverdienter Sieg. Wichtig ist, dass wir das dennoch nicht überbewerten. Nächste Woche wartet mit Freiburg eine Spitzenmannschaft auf uns und da gilt es wieder mit Konzentration ins Spiel zu gehen", so das Fazit von Trainer Janos Radoki.


Statistik:

13.Spieltag: SpVgg Greuther Fürth – SVW 5:1 (3:1), Samstag, 06.12.2014, 14 Uhr, Sportanlage a.d. Kronacher Straße, Kunstrasen

Schiedsrichter: Marco Zauner (Bühlertann), Assistenten: Marco Gegner (Waiblingen), Tobias Faißt (Renningen), Zuschauer: 100

Fürth: Sebald – Schad, Dilly, Schimm, Dantscher, Gressel (80.Jost), Wartenfelser (83.Enzingmüller), Kirsch (89.Schick), Maderer, Kayaroglu, Kustermann (75.Danhof) – Reserve: Grosch (Tor), Reislöhner, Schrödinger – Trainer: Janos Radoki

SVW: Zwingenberger – Max.Schilling, Fleck (60.Weber), Zlatovic, Mar.Schilling (63.Cavdaroglu) – Eßwein (38.Köse), Glässer, Rudovic, A.Becker (75.Feßler), Marx – Domingos – Reserve: Deter (Tor), Panzehir – Trainer: Serkan Secerli

Tore: 0:1 Domingos (9.), 1:1, 2:1 Kustermann (21., 27.), 3:1 Kirsch (38.), 4:1, 5:1 Maderer (64., 78.)

Gelb: Kustermann, Schimm – Köse

Gelb-rot: Glässer (73.)


Quelle: Offizielle Homepage SpVgg Greuther Fürth



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln