Stefan Frödert

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stefan Frödert
Stefan Frödert.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Stefan Frödert
Geburtstag 15. August 1986
Geburtsort Heppenheim, DeutschlandDeutschland Deutschland
Position Defensives Mittelfeld
Vereine in der Jugend
07/1994 - 06/1999
07/1999 - 06/2001
07/2001 - 06/2005
DeutschlandDeutschland TV Lampertheim
DeutschlandDeutschland FC 07 Bensheim
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim U19
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/2005 - 12/2006
01/2007 - 06/2007
04/2007 - 06/2007
07/2007 - 06/2009
07/2009 - 06/2011
07/2011 - 06/2012
07/2012 - 06/2014
07/2014 - 01/2015
DeutschlandDeutschland 1. FSV Mainz 05 II
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim II
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim II

DeutschlandDeutschland FC Einhausen
DeutschlandDeutschland VfR Bürstadt
DeutschlandDeutschland VfB Gartenstadt
6 (0)

3 (0)



(1)
7 (1)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 24. Januar 2020

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Stefan Frödert (* 15. August 1986 (34 Jahre) in Heppenheim), ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Der Mittelfeldspieler Stefan Frödert spielte in der Jugend von 2001-2005 beim SV Waldhof Mannheim und wechselte im Sommer 2005 für 5 Jahre zur zweiten Mannschaft vom 1. FSV Mainz 05. Zweimal durfte er unter Trainer Jürgen Klopp mit den Bundesliga-Profis trainieren.

Nach einigen Verletzungen wechselte er im Januar 2007 wieder zurück an den Alsenweg und wurde vorerst in der zweiten Mannschaft des SVW eingesetzt. Im April 2007 bekam er von Trainer Steffen Menze die Chance, sich in drei Punktspielen in der ersten Mannschaft des SV Waldhof Mannheim - die in der Saison 2006-2007 in der Oberliga Baden-Württemberg spielte - zu beweisen. Leider packte er diesen Schritt nicht und spielte zu Saisonende erneut für die zweite Mannschaft des SV Waldhof Mannheim. Ein dreifacher Bänderriss und ein Riss der Peroneussehne füllten die Krankenakte bis 2010.[1]

In der Saison 2011/2012 trat er für den FC Einhausen in der Kreisoberliga an.[2] Ein Jahr später lotste ihn Bürstadts Sportlicher Leiter Manfred Hönig - der Frödert vor einem Jahr zum FC Einhausen geholt hatte - zum VfR Bürstadt.

Ab dem Sommer 2014 kickte er dann noch ein halbes Jahr für den VfB Gartenstadt in der Landesliga,[3] ehe er aus beruflichen Gründen eine Pause einlegte. Diese dauert offenbar weiterhin an.

Einzelnachweise

  1. "Potenzial für höhere Klassen" morgenweb.de vom 8.9.2012, abgerufen am 24. Januar 2020
  2. a-team - Der Stolz des Vereins einhausen.jimdofree.com vom 2.8.2011, abgerufen am 24. Januar 2020
  3. Landesligist VfB Gartenstadt hat Kaderplanung abgeschlossen sport-kuriermannheim.de vom 6.7.2014, abgerufen am 24. Januar 2020

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln