Stefan Strerath

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stefan Strerath
Stefan Strerath.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Stefan Strerath
Geburtstag 15.Januar 1967
Geburtsort DeutschlandDeutschland Deutschland
Position Mittelfeld
Vereinsinformationen Karriereende
Vereine in der Jugend
DeutschlandDeutschland TSV Sulzbach
DeutschlandDeutschland FV Mosbach
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1987 - 06/1989
07/1989 - 06/1991
07/1991 - 06/1992
07/1992 - 06/1993
07/1993 - 06/1996
07/1996 - 06/2000
07/2000 - 06/2002
DeutschlandDeutschland SV Sandhausen
DeutschlandDeutschland Borussia Dortmund
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland Fortuna Düsseldorf
DeutschlandDeutschland SV Sandhausen
DeutschlandDeutschland SG Heidelberg-Kirchheim
DeutschlandDeutschland VfR Heilbronn

19 (1)
27 (3)
45 (6)
11 (1)

59 (22)
Stationen als Trainer
07/2010 - 06/2016
07/2016 - 06/2018
07/2018 -
DeutschlandDeutschland SpVgg Neckarelz (Co-Trainer)
DeutschlandDeutschland SpVgg Neckarelz (sportlicher Leiter)
DeutschlandDeutschland SpVgg Neckarelz (Cheftrainer)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 25. Januar 2019

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Stefan Strerath (* 15. Januar 1967 (52)) ist ein ehamliger deutscher Fussballspieler.

Karriere

Stefan Strerath kam im Juli 1992 von Borussia Dortmund an den Alsenweg, wo er im Mittelfeld in 27 Spielen (davon 2 im DFB-Pokal) für den SV Waldhof Mannheim eingesetzt wurde. Er erzielte hierbei in der 2. Bundesliga 3 Tore. Strerath wechselte zum Ende der Saison zum damaligen Ligakonkurenten Fortuna Düsseldorf. Seine letzte Karrierestadtion war der VfR Heilbronn, wo er in der Abstiegs-Saison 2001/02 des VfR seine Karriere beendete und die Trainer-Laufbahn einschlug.

Für Borussia Dortmund absolvierte er 19 Bundesligaspiele und erzielte dabei bei der 1:3 Niederlage in Frankfurt am 13.Oktober 1990 sein einziges Bundesligator. Insgesamt spielte Strerath in 19 Bundesligaspielen sowie in 70 Zweitligaspielen.

Im März 2017 übernahm er die sportliche Leitung bei der SpVgg Neckarelz, wo er mit Trainer Marc Ritschel zusammenarbeitete. Zuvor hatte er acht Jahre lang die Co-Trainerstelle inne und war maßgeblich am Erfolg der Spielvereinigung bis in die Regionalliga beteiligt.[1]

Zur Saison 2018/19 übernahm Strerath - nach dem Abstieg aus der Verbandsliga - zusätzlich das Traineramt von Ritschel.[2]

Heute leitet der ehemalige Profi auch ein Sport&Freizeitcenter in Mosbach. Außerdem ist er in einer Fußballschule tätig.

Einzelnachweise

  1. Stefan Strerath übernimmt die sportliche Leitung rnz.de vom 18.3.2017, abgerufen am 25. Januar 2019
  2. Strerath beerbt Ritschel fnweb.de vom 20.6.2018, abgerufen am 25. Januar 2019

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln