Theo Gries

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geburtsort
Du kannst WikiWaldhof helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber bitte kopiere keine fremden Texte in diesen Artikel. Weitere Informationen im WikiHilfe.

Die Hauptautoren wurden noch nicht informiert. Bitte benachrichtige sie!

Theo Gries (* 10. Februar 1961) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Spielerkarriere

Theo Gries begann das Fußballspielen in Mittelbrunn und in Landstuhl. Dort spielte er in Jugend,- bzw. Amateurmannschaften.

Der Mittelfeldspieler Theo Gries begann seine Profikarriere 1983 beim damaligen Erstligisten 1. FC Kaiserslautern, wo er er allerdings nur zu einem Einsatz kam. In der Saison 1985/1986 wechselte er zu Alemannia Aachen und bestritt für die Aachener von 1985 bis 1988 in der 2. Liga 125 Spiele und erzielte 47 Tore. Zur Saison 1988/1989 erfolgte der Wechsel zum Ligakonkurrenten Hertha BSC. Dort absolvierte er 148 Spiele und erzielte 67 Tore. Mit der Hertha erreichte er 1990 den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Nach dem Abstieg in der darauffolgen Saison 1990/1991 spielte der Publikumsliebling noch 86-mal in der 2. Liga für die Berliner (40 Tore) und wechselte noch während der Saison 1993/1994 zu Hannover 96. Nach weiteren 20 Spielen und 8 Toren in der 2. Bundesliga beendete Theo Gries seine Karriere als Profifußballer.



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln