Thomas Gösweiner

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Gösweiner
Spielerinformationen
Geburtstag 3. März 1995
Geburtsort LeobenÖsterreich
Größe 191 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
{{{jahre}}}2002–2007 {{{verein}}}SV Kalwang {{{spiele}}}{{{3}}}
{{{jahre}}}2007–2009 {{{verein}}}SC St. Peter-Freienstein {{{spiele}}}{{{3}}}
{{{jahre}}}2009–2013 {{{verein}}}FC Admira Wacker Mödling {{{spiele}}}{{{3}}}
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
{{{jahre}}}2012–2017 {{{verein}}}FC Admira Wacker Mödling II {{{spiele}}}74 (24)
{{{jahre}}}2014 {{{verein}}}FC Admira Wacker Mödling {{{spiele}}}1 0(0)
{{{jahre}}}2014 {{{verein}}}Floridsdorfer AC {{{spiele}}}0 0(0)
{{{jahre}}}2016–2017 {{{verein}}}SK Sturm Graz II {{{spiele}}}24 0(8)
{{{jahre}}}2017–2018 {{{verein}}}Wormatia Worms {{{spiele}}}28 (11)
{{{jahre}}}2017 {{{verein}}}Wormatia Worms II {{{spiele}}}1 0(2)
{{{jahre}}}2018– {{{verein}}}TSG 1899 Hoffenheim II {{{spiele}}}6 0(4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
{{{jahre}}}2012 {{{verein}}}Österreich U-17 {{{spiele}}}1 0(0)
{{{jahre}}}2013–2014 {{{verein}}}Österreich U-19 {{{spiele}}}6 0(1)
{{{jahre}}}2015 {{{verein}}}Österreich U-20 {{{spiele}}}1 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 29. August 2018

Thomas Gösweiner (* 3. März 1995 in Leoben) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Gösweiner begann seine Karriere beim SV Kalwang. Im Jänner 2007 kam er zum SC St. Peter-Freienstein. 2009 wechselte er in die Akademie des FC Admira Wacker Mödling. Sein Debüt für die Amateurmannschaft der Admira gab er im März 2012, als er am 19. Spieltag der Saison 2011/12 gegen den 1. SC Sollenau in der Startelf stand.

Im Mai 2014 debütierte Gösweiner schließlich für die Profis der Admira in der Bundesliga, als er am 36. und letzten Spieltag der Saison 2013/14 gegen den SC Wiener Neustadt in der 76. Minute für Lukas Thürauer eingewechselt wurde.

Zur Saison 2014/15 wurde er an den Zweitligisten Floridsdorfer AC verliehen.[1] Nachdem Gösweiner einen Kreuzbandriss erlitten hatte, wurde sein Vertrag bei den Wienern aufgelöst, ohne dass er auch nur ein Spiel für den Verein in der zweiten Liga absolviert hatte.[2]

Im Sommer 2016 wechselte Gösweiner leihweise zu den Amateuren des SK Sturm Graz.[3]

Im Juli 2017 wechselte er nach Deutschland zum Regionalligisten Wormatia Worms, bei dem er einen bis Juni 2018 gültigen Vertrag erhielt.[4]

Zur Saison 2018/19 wechselte er zur Zweitmannschaft der TSG 1899 Hoffenheim.[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zwei Admiraner verstärken den FAC fac.at, am 26. Juni 2014, abgerufen am 18. Februar 2017
  2. Gemischte Bilanz für Erstliga-Leiharbeiter noen.at, am 25. November 2014, abgerufen am 18. Februar 2017
  3. Gösweiner leihweise nach Graz, Egho fix nach Ried! admirawacker.at, am 29. Juni 2016, abgerufen am 18. Februar 2017
  4. Ein Österreicher für Wormatia wormatia.de, am 25. Juli 2017, abgerufen am 26. Juli 2017
  5. TSG holt Thomas Gösweiner aus Worms achtzehn99.de, am 9. April 2018, abgerufen am 16. August 2018


Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln