Tschechoslowakische Fußballnationalmannschaft

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo
Heimtrikot
     
 
 
Auswärtstrikot
     
 
 
Spitzname
-
Verband
Československý fotbalový svaz
Trainer
zuletzt Karel Brückner
Rekordspieler
Zdeněk Nehoda (90)
Rekordtorschütze
Jan Koller (50)
Erstes Länderspiel
Flagge von CzechoslovakiaCzechoslovakia Tschechoslowakei 7:0 Kgr. der Slowenen, Kroaten und Serben
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt

(Antwerpen, Belgien; 28. August 1920)
Letztes Länderspiel
Flagge von BelgiumBelgium Belgien 0:0 Tschechoslowakei Flagge von CzechoslovakiaCzechoslovakia
(Brüssel, Belgien; 17. November 1993)
Höchste Siege
Flagge von CzechoslovakiaCzechoslovakia Tschechoslowakei 7:0 Kgr. der Slowenen, Kroaten und Serben
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt

(Antwerpen, Belgien; 28. August 1920)
Flagge von CzechoslovakiaCzechoslovakia Tschechoslowakei 7:0 Kgr. der Slowenen, Kroaten und Serben
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt

(Prag, Tschechoslowakei (heute: Tschechien); 28. Oktober 1925)
Höchste Niederlagen
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Ungarn 8:3 Tschechoslowakei Flagge von CzechoslovakiaCzechoslovakia
(Budapest, Ungarn; 19. September 1937)
Flagge von ScotlandScotland Schottland 5:0 Tschechoslowakei Flagge von CzechoslovakiaCzechoslovakia
(Glasgow, Schottland; 8. Dezember 1937)
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Ungarn 5:0 Tschechoslowakei Flagge von CzechoslovakiaCzechoslovakia
(Budapest, Ungarn; 30. April 1950)
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Ungarn 5:0 Tschechoslowakei Flagge von CzechoslovakiaCzechoslovakia
(Budapest, Ungarn; 19. Oktober 1952)
Flagge von AustriaAustria Österreich 5:0 Tschechoslowakei Flagge von CzechoslovakiaCzechoslovakia
(Zürich, Schweiz; 18. Juni 1954)
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen: 8 (Erste: 1934)
Beste Ergebnisse: Vizeweltmeister 1934, 1962
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen: 3 (Erste: 1960)
Bestes Ergebnis: Europameister 1976

Die Tschechoslowakische Fußballnationalmannschaft war die Auswahl des Fußballverbandes der zum Jahreswechsel 1992/93 aufgelösten Tschechoslowakei. Sie war eine der besten Nationalmannschaften der Welt und kam bei vielen Turnieren immer sehr weit. Ihre größten Erfolge waren der Gewínn der Europameisterschaft 1976, zwei Vize-Weltmeisterschaften (1934 und 1962), der Olympiasieg 1980, sowie ein zweiter Platz bei einem Olympischen Fußballturnier.

Teilnahmen an der Fußball-Weltmeisterschaft

Die tschechoslowakische Fußballnationalmannschaft nahm 8 mal an einer Weltmeisterschaft teil. Dabei wurde sie zweimal Vizeweltmeister.

  • 2. WM 1934 in Italien / Vizeweltmeister
  • 3. WM 1938 in Frankreich / Viertelfinale
  • 5. WM 1954 in der Schweiz / Vorrunde
  • 6. WM 1958 in Schweden / Vorrunde
  • 7. WM 1962 in Chile / Vizeweltmeister
  • 9. WM 1970 in Mexiko / Vorrunde
  • 12. WM 1982 in Spanien / Vorrunde
  • 14. WM 1990 in Italien / Viertelfinale

Teilnahmen an der Fußball-Europameisterschaft

Die Tschechoslowakische Fußballnationalmannschaft nahm dreimal an der Europameisterschaft der Nationalmannschaften teil. Als größter Erfolg gilt der Gewinn des Titels 1976 im Endspiel gegen Deutschland.

  • 1. EM 1960 in Frankreich / Dritter Platz
  • 5. EM 1976 in Jugoslawien / Europameister
  • 6. EM 1980 in Italien / Dritter Platz

Bekannte Spieler

In Klammern: Zeitraum Länderspiele (nur bis 1993 – Ende der Tschechoslowakei)

Länderspiele gegen deutschsprachige Mannschaften

  • Länderspiele gegen Deutschland
  1. 3. Juni 1934 in Rom (Italien)3:1 (1:0) WM-Halbfinale
  2. 26. Mai 1935 in Dresden 1:2 (0:1)
  3. 27. September 1936 in Prag 1:2 (1:0)
  4. 2. April 1958 in Prag 3:2 (1:1)
  5. 11. Juni 1958 in Helsingborg (Schweden) 2:2 (2:0) WM-Vorrunde
  6. 29. April 1964 in Ludwigshafen 4:3 (3:1)
  7. 28. März 1973 in Düsseldorf 0:3 (0:1)
  8. 20. Juni 1976 in Belgrad (Jugoslawien) 7:5 n.E. (2:1, 2:2, 2:2) EM-Endspiel
  9. 17. November 1976 in Hannover 0:2 (0:2)
  10. 11. Oktober 1978 in Prag 3:4 (1:4)
  11. 11. Juni 1980 in Rom (Italien) 0:1 (0:0) EM-Vorrunde
  12. 14. April 1982 in Köln 1:2 (0:1)
  13. 30. April 1985 in Prag 1:5 (0:4) WM-Qualifikation
  14. 17. November 1985 in München 2:2 (0:1) WM-Qualifikation
  15. 26. Mai 1990 in Düsseldorf 0:1 (0:1)
  16. 1. Juli 1990 in Mailand (Italien) 0:1 (0:1) WM-Viertelfinale
  17. 22. April 1992 in Prag 1:1 (1:1)
  • Länderspiele gegen die Schweiz
  1. 28. Mai 1924 in Paris 1:1 Olympia - Achtelfinale
  2. 30. Mai 1924 in Paris 0:1 Olympia - Achtelfinale/Wiederholungsspiel
  3. 5. Mai 1929 in Lausanne 4:1
  4. 6. Oktober 1929 in Prag 5:0
  5. 13. Juni 1931 in Prag 7:3
  6. 17. April 1932 in Zürich 1:5
  7. 31. Mai 1934 in Turin 3:2 WM - Viertelfinale
  8. 14. Oktober 1934 in Genf 2:2
  9. 17. März 1935 in Prag 3:1
  10. 21. Februar 1937 in Prag 5:3
  11. 3. April 1938 in Basel 0:4
  12. 14. September 1946 in Prag 3:2
  13. 10. Oktober 1948 in Basel 1:1
  14. 20. September 1953 in Prag 5:0
  15. 10. Mai 1956 in Genf 6:1
  16. 20. September 1958 in Bratislava 2:1
  17. 3. Mai 1967 in Basel 2:1
  18. 24. September 1975 in Brno 1:1
  19. 24. Mai 1977 in Basel 0:1
  20. 26. März 1980 in Basel 0:2
  21. 24. März 1981 in Bratislava 0:1
  22. 7. September 1983 in Neuchatel 0:0
  23. 27. März 1985 in Sion 0:2
  24. 25. März 1987 in Bellinzona 2:1
  25. 7. Juni 1989 in Bern 1:0 WM - Qualifikation
  26. 25. Oktober 1989 in Prag 1:1 WM - Qualifikation
  27. 21. August 1991 in Prag 1:1
  • Länderspiele gegen Luxemburg
  1. 9. Mai 1970 in Luxemburg 1:0
  2. 26. April 1972 in Pilsen 6:0
  3. 1. Mai 1979 in Luxemburg 3:0 (EM-Qualifikation)
  4. 24. November 1979 in Prag 4:0 (EM-Qualifikation)
  5. 18. Oktober 1988 in Esch-sur-Alzette 2:0 (WM-Qualifikation)
  6. 9. Mai 1989 in Prag 4:0 (WM-Qualifikation)

Ende der Tschechoslowakischen Fußballnationalmannschaft

Da die Tschechoslowakei sich im Zuge der Reformen des Ostblocks in Tschechien und Slowakei aufspaltete, existiert auch keine gemeinsame Nationalmannschaft mehr. Die beiden neuen Länder besitzen seit 1994 eigene Verbände. Die Mannschaft der ČSFR begann 1992 noch die Qualifikation zur Fußball-WM 1994, beendete sie jedoch als Tschechische/Slowakische Nationalmannschaft.

ar:منتخب تشيكوسلوفاكيا لكرة القدم ca:Selecció de futbol de Txecoslovàquia cs:Československá fotbalová reprezentace da:Tjekkoslovakiets fodboldlandshold en:Czechoslovakia national football team es:Selección de fútbol de Checoslovaquia fi:Tšekkoslovakian jalkapallomaajoukkue fr:Équipe de Tchécoslovaquie de football he:נבחרת צ'כוסלובקיה בכדורגל hu:Csehszlovák labdarúgó-válogatott it:Nazionale di calcio della Cecoslovacchia ja:サッカーチェコスロバキア代表 ko:체코슬로바키아 축구 국가대표팀 lt:Čekoslovakijos vyrų futbolo rinktinė lv:Čehoslovākijas futbola izlase nl:Tsjechoslowaaks voetbalelftal no:Tsjekkoslovakias herrelandslag i fotball pl:Reprezentacja Czechosłowacji w piłce nożnej pt:Seleção Tchecoslovaca de Futebol ru:Сборная Чехословакии по футболу sq:Kombëtarja e futbollit - Çekosllovakia sv:Tjeckoslovakiens herrlandslag i fotboll th:ฟุตบอลทีมชาติเชโกสโลวะเกีย tr:Çekoslovakya Millî Futbol Takımı vi:Đội tuyển bóng đá quốc gia Tiệp Khắc zh:捷克斯洛伐克國家足球隊



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln